869
shoot-club GmbH, Brandiser Str. 102, 04316 Leipzig 034133157490 135,90 €
statt 169,90 €
135,90 €
135.90
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Artikelnummer: 211752
  • Kostenloser Versand ab 150,- €
  • auf Lager, Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
  • (nach Zahlungseingang & Prüfung Ihrer Unterlagen)


Baikal MP-651K CO2 Gewehr / Pistolen Kombination - 4,5 mm

 

Beschreibung

Die Baikal MP-651K Pistole stellt eine ideale Einsteigerwaffe für den Schießsport dar. Sie ist robust und vor allem sehr variabel. Angetrieben wird die Baikal MP-651K durch eine handelsübliche 12g Co2 Kapsel. Diese wird nach dem Abschrauben des Griffrückens direkt in das Griffstück eingesetzt. Munitionsseitig zeigt sich die Baikal sehr flexibel. Im Kaliber 4,5mm können sowohl BB Stahlkugeln sowie Diabolos verschossen werden. Hierfür liegt jeweils eine 8-schüssige Trommel bei. Bei den Rundkugeln gibt es noch eine Besonderheit. Auf der Oberseite der Pistole ist ein Magazin integriert. Dieses nimmt 15 Kugeln auf. Wenn man nun durch rotieren die Trommel füllt kann man 8 Stück nachladen und erhält damit eine Kapazität von 23 Schuss. Der Abzug verfügt über einen Single- sowie Double Action Modus. Für SA muss der Hahn vor jedem Schuss hineingedrückt werden. Für eine optimale Präzision ist die offene Visierung verstellbar ausgelegt worden. Das Korn ist fest aber die Kimme lässt sich in Höhe und Seite einstellen.


Der MP-651K in diesem Set liegt eine komplettes Coversion Kit bei. Damit lässt sich aus der Pistole in Sekundenschnelle ein Gewehr machen. Das Kit besteht aus einem Vorderschaft und einer Schulterstütze mit Visierung. Die Länge der Schulterstütze ist variabel. Bei der Visierung setzt Baikal auf ein absolutes Novum. Es handelt sich hier um eine Art Periskop. Durch die Spiegel wird das Visierbild von Kimme und Korn erhöht wiedergegeben. Auch die Spiegel sind einstellbar. Wenn die Baikal MP-651K als Gewehr genutzt wird, kann nur noch im Double Action Modus geschossen werden, da der Hammer vom Periskop verdeckt wird.

 

Technische Daten zur Baikal MP-651K:

* Kaliber: 4,5 mm Diabolos und Stahl BBs
* System: 12 g CO2 Kapsel
* Magazinkapazität: 8 Schuss Trommelmagazin für Diabolos und 23 Schuss Stahl BBs
* gezogener Lauf
* manuelle Sicherung
* Energie: <7,5 Joule
* Gesamtlänge: 240 mm (Pistole), 835 mm (Gewehr)
* Gewicht: ca. 1500 Gramm
 

Unsere Einschätzung

In diesem Test widmen wir uns der CO2 Pistole Baikal MP-651K. Diese ist eine komplette Eigenkonstruktion ohne reales Vorbild. Durch den Verzicht auf eine Lizenz kann eine gute Leistung zu einem günstigen Preis geboten werden. Die Qualität ist gut. Man findet zwar im Inneren des Gewehrschaftes ein paar Bearbeitungsspuren aber da diese von außen nicht sichtbar sind, stören sie den Gesamteindruck nicht. Durch die 2 mitgelieferten Trommeln hat man Munitionstechnisch die freie Auswahl. Eine ist speziell für 8 Diabolos ausgelegt. Die Andere ist für 8 Stahlkugeln konstruiert. Hier ist in der Oberseite der Waffe ein zusätzliches Magazin für 15 Schuss integriert. Somit hat man eine Gesamtkapazität von 23 BB Stahlkugeln.
Bei unserem Schuss Test mit der Baikal MP-651K Co2 Pistole zog sich der gute Eindruck fort. Die Waffe ist auf die für Kurzwaffen üblichen Entfernungen präzise und verfügt auch über eine gute Durchschlagskraft. Durch die einstellbare Visierung kann man auf evtl. Verlagerungen reagieren.

Das Gewehr Conversion Kit stellt eine interessante Erweiterung der Baikal MP-651K Co2 Pistole dar. Es macht im Handumdrehen aus einer Kurz- eine Langwaffe. Durch die ausziehbare Schulterstütze findet man immer den idealen Anschlag. Das Periskop ist eine clevere Idee. Man kann so ohne zusätzliche Optiken auf das gewohnte und vor allem eingeschossene Visierbild von Kimme und Korn zurückgreifen. Alles in Allem ist das Set für uns ein ideales Paket für Einsteiger und Fortgeschrittene. Spaß macht es jede Menge.

 



Für die Produktgruppen Munition (1.4S/1.4G), Anzündhütchen, Abwehrsprays und Pflegeöle
gilt folgender Hinweis:

Sicherheitshinweise

  • Vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.
  • Vor Gebrauch alle Sicherheitsratschläge lesen und verstehen.
  • Vor Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellen fernhalten.
  • Nicht rauchen.
  • Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen.
  • Explosionsgefahr bei Brand.

Die Stoffe können, auch ohne Beteiligung von Luftsauerstoff, mit Wärmeentwicklung und unter schneller Entwicklung von Gasen reagieren. Sie explodieren leicht und verpuffen schnell. Achtung Explosionsgefahr!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kunden kauften auch

Zuletzt angesehen
Zuletzt angesehen
X