869
shoot-club GmbH, Brandiser Str. 102, 04316 Leipzig 034133157490 68,50 €
statt 89,90 €
68,50 €
68.50
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Artikelnummer: 217630
  • Kostenloser Versand ab 150,- €
  • Aktuell nicht am Lager
  • Sie haben Interesse an diesem Produkt? Wir informieren Sie gerne unverbindlich via E-Mail sobald dieser wieder verfügbar ist. Infomail sobald verfügbar

CYMA CM.126 M92 Softair Pistole AEP Fixed Slide 6 mm 0,5 Joule BiColor

Da es in Deutschland leider derzeit keine CM.030 AEP (Glock) aus Lizenzgründen verkauft werden dürfen, freuen wir uns Euch die CM.126 AEP M92 vorstellen zu können.


Was ist das Besondere und warum gerade diese Softair?

Die CM.030 ist berühmt als Backup Pistole. Ihre Schussleistung ist phänomenal und wird nur durch die TM AEP übertroffen. Das meiste Zubehör, was für die echten Glock passt, passt auch bei der CM.030 mit geringen Bearbeitungen. Dieser hohe Detailgrad war ein Grund für Glock gegen den Verkauf der CM.030 vorzugehen.

Seit Anfang 2016 haben wir die CYMA M92 CM.126 Softair Pistole im Programm. Zunächst waren wir der Ansicht, es mit einer bekannten CM.030 Glock im neuen Kleid zu tun zu haben.
Im Grunde stimmt das auch. Aber es stimmt auch wieder nicht. Die CM.126 M92 ist eine technisch überarbeitete Version aller bis zu diesem Zeitpunkt hergestellten CYMA AEPs und den Vorgängern weit voraus was das Schussbild angeht.
In der CYMA M92 finden sie viele Details die man auch in einer wesentlich teureren Tokyo Marui (TM) AEP findet. CYMA hat hier die HopUp Unit neu gestaltet. Sowie die Mischung des Hop Up Gummis angepasst. Damit ist die Waffe nun wesentlich besser abgedichtet. Das bedeutet mehr Leistung als eine CM.030 Glock AEP. CM.030 Leistet etwa 0,32- 0,35 Joule. Die neuen CYMA liegen bei 0,45 Joule (abhängig von der BB Wahl). Das neue Hop Up Gummi ermöglicht eine gesteigerte Reichweite und Präzision. Treffer auf über 30m sind damit kein Hexenwerk oder Zufall.
Dazu kommt der neue Motor, den die CM.126 spendiert bekommen hat. Dieser Motor leistet inzwischen seinen Dienst auch in den Nachfolgemodellen wie der CM.127 Phantom. Eine gesteigerte Feuerrate hat das zur Folge. Wichtiger ist, aber das er zuverlässiger läuft und nicht so schnell verbraucht (defekt) ist.


Woher nehmen wir das Wissen?

Als shoot-club unterstützen wir das Trainingsteam Ragnarök. Natürlich gingen die ersten Exemplare an das Team. Dort wurden sie Ausgiebig erprobt und für gut befunden. Im Anschluss nahmen wir sie ins Programm auf.


Soviel zur Vorgeschichte nun Fakten zur Waffe:

Die CYMA CM.126 M92 AEP Pistole entspricht in ihren Abmessungen dem Original. Somit passt das meiste gängige Zubehör. Als Beispiel "Holster Beretta Serie Bein & Hüfte Tiefziehholster TAN". Hier passt die CM.126 ohne nachbearbeiten sofort. Die CM.030 benötigt geringe Nachbearbeitung für Ihr Glock Hartschalenholster.
Als Schwester der legendären CM.030, teilt sie sich die CM.126 die meisten Komponenten. Magazin, Gearbox, Akku, und Hop Up sind identisch der Lauf ist etwas länger. Demzufolge sind auch die Schusswerte vergleichbar mit denen der CM.030 AEP. Darüber hinaus bekam die Softair von CYMA genau wie die CM.122 (P226) einen Metallschlitten spendiert. Mit der CM.126 haben wir inzwischen 6 Softair Pistolen von CYMA, welche die gleichen Magazine, Akkus und Bauteile benutzen.

Die meisten Teile im Inneren der CM.126 M92 sind aus Metall (Gearbox, Hop Up). Die Sicherung ist rechts, als Schieber, angebracht. Der Feuerwahlhebel ist links mit dem Daumen gut zu erreichen. Das Magazin fast 30 BBs und die Waffe hat etwa 12-13 RPS (Rounds per Second). Im Schnitt liegt die alte Version der CM.030 bei etwa 0,35 Joule. Die CM.126 besitzt die neue Hop Up Kammer. Dadurch kommt sie auf 0,42-0,45 Joule, eine gewisse Serienstreuung ist aber vorhanden. In Verbindung mit 0,25g BBs erzielt man bei der CM.126 die besten Ergebnisse, was die Reichweite und Präzision angeht. Treffer auf 35m auf ein 70x70cm großes Ziel sind möglich. Spielt man in einer Halle oder auf sehr beengtem Raum, sollte man 0,18g BBs testen, diese sind extrem schnell, aber nicht sehr genau.

Gebrauchsanleitung für die CM.126


Was ist eine AEP?

AEP steht für Automatic Electric Pistol. Es handelt sich bei der CM.126 also um eine elektrisches angetriebene Pistole. Durch die Baugröße, ist eine Leistung von 0,5 Joule das Maximum dieser Waffen. Somit kann man Dauerfeuer schießen. Außerdem handelt es sich bei AEPs um die geeignetsten Backupwaffen beim Softair.


Technische Daten CYMA CM.126 M92 Softair Pistole AEP Fixed Slide 6 mm 0,5 Joule BiColor:

 Hersteller:
 Energie:
 Typ:
 Länge:
 Kaliber:
 Magazinkapazität:
 Gewicht:
 Material:
 Hop Up:
 sonstiges:
 
 Lieferumfang:
CYMA
kleiner 0,5 Joule
AEP (Automatic Electric Pistol)
230 mm
6 mm BB
30 BB
ca. 820g
Metall / Kunststoff
ja, einstellbar
TM AEP kompatible, Magazine und Akku der CYMA Pistolen
CM.030 (Glock), CM.127 Phantom, CM.123 (1911), CM.123 (P226) sind nutzbar.
Reinigungsstab, Anleitung, Akku, Ladegerät, Magazin, Speedloader




Für die Produktgruppen Munition (1.4S/1.4G), Anzündhütchen, Abwehrsprays und Pflegeöle
gilt folgender Hinweis:

Sicherheitshinweise

  • Vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.
  • Vor Gebrauch alle Sicherheitsratschläge lesen und verstehen.
  • Vor Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellen fernhalten.
  • Nicht rauchen.
  • Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen.
  • Explosionsgefahr bei Brand.

Die Stoffe können, auch ohne Beteiligung von Luftsauerstoff, mit Wärmeentwicklung und unter schneller Entwicklung von Gasen reagieren. Sie explodieren leicht und verpuffen schnell. Achtung Explosionsgefahr!

Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt angesehen
Zuletzt angesehen
X