UVP: 49.95 €
46,70 €
46.70
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Artikelnummer: 13013
  • Kostenloser Versand ab 150,- €
  • Aktuell nicht am Lager

FAMAS F1 Softair Federdruck Gewehr BB Kal. 6 mm, max. 0,8 Joule


- FAMAS = Fusil d' Aussat de la Manufacture d'Armes de St. Etienne -

 

Beschreibung

Das Famas zählt als Urvater des Bullpup Designs und ist mittlerweile schon beinahe 40 Jahre im Einsatz. Grund genug um eine Softair Replik zu entwickeln. Für dieses Modell wurde die F1 Ausführung herangezogen und um ein paar Modifikationen erweitert. Abweichend von der scharfen F1 verfügt die Softair Replik über den Abzugsbügel des G2 Version und über eine Picatinny Schiene auf dem Tragegriff. Letztere ermöglicht die Montage einer Zielhilfe. Da die offene Visierung darunter sitzt können beide Varianten parallel genutzt werden. Das Famas Softair Gewehr baut auf einem Federdrucksystem auf. Daher muss es vor jedem Schuss repetiert werden. Die maximale Schussenergie beträgt hierbei 0,8 Joule. Die Präzision wird durch das verbaute patentierte BAX System enorm gesteigert. Die Magazinkapazität beträgt 45 Schuss im Kaliber 6mm BB.

 

Technische Daten zum FAMAS F1

 Kaliber: 6mm BB
 Antrieb: Federdruck
 Magazinkapazität: 45 Kugeln
 Länge: 760 mm
 Gewicht: 2.038 g
 empfohlene BB: 0,20 g
 Hop-Up: BAX-System, vorhanden (einstellbar)
 Visierung: Kimme (in Höhe) und Korn (seitlich) einstellbar
 Sicherung: Abzugssicherung
 Material: Metall/ Kunststoff
 Farbe: schwarz
 Energie: 0,8 Joule
 Geschossreichweite: ca. 60 m
 Geschossgeschwindigkeit: 113 m/s
 Picatinny Schiene
 F im Fünfeck

 

Unsere Test Einschätzung

Die Famas F1 Softair Replik entspricht in vielen Punkten dem Original. Allerdings wurde auch ein kleiner Evolutionsmix betrieben. Zur authentischen F1 gesellt sich der Abzugsbügel der G2 Version und eine kurze Picatinny Schiene auf dem Tragebügel. Dem Realismus tut das aber keinen Abbruch denn oft werden beim Militär Bestandswaffen überarbeitet und mit einzelnen Features von Nachfolgemodellen erweitert. Die Railschiene hat den Vorteil das man parallel zur offenen Visierung ein Reflexvisier oder Zielfernrohr montieren kann. So ist eine schnelle Zielaufnahme möglich. Das Federdruck System stellt hier eine maximale Energie von 0,8 Joule bereit und muss vor jedem Schuss repetiert werden. Die Magazinkapazität ist mit 45 Kugeln absolut ausreichend.
Der Schuss Test mit der Famas F1 bracht recht ordentliche Ergebnisse. Für die Leistungsklasse sind Trefferbilder und Streukreise absolut in Ordnung. Das BAX System gibt hier zusätzliche Unterstützung.

Für Einsteiger in den Softair Sport ist das Famas F1 in der Federdruck Ausführung eine gute Wahl. Man erhält eine authentische Waffe die durch Führigkeit und clevere Details aufwartet.

 

Informationen zum Original

Das Famas ist das Standardgewehr der französischen Streitkräfte. Es wurde in der sogenannten Bullpup Bauweise entwickelt. Diese Art des Waffenbauens sieht zwar eigentümlich aus, hat aber ein paar entscheidende Vorteile. Da die Magazinaufnahme und damit das System samt Patronenlager hinter der Abzugseinheit und damit schon in der Schulterstütze sitzen ist das Gewehr sehr kurz. Trotzdem weist der Lauf eine normale Länge auf und es stellen sich keine Präzisionseinbußen ein. Charakteristischste Eigenschaft des Famas ist der Tragegriff. Mit diesem ähnelt das Sturmgewehr einer Signaltrompete und bekam daher eben diesen Beinamen von den Soldaten. Die Entwicklung startete bereits 1970 als sich die französische Heeresführung auf den Einsatz der NATO Patrone 5,56x45mm einigte. 1971 folgten dann die ersten Prototypen. Allerdings bedarf es hier noch einiges an Verbesserungen, sodass die Lieferung der ersten 20.000 Stück erst 1977 geschehen konnte. Über die Jahre wuchs die Zahl innerhalb der französischen Armee auf 400.000 Stück. Zudem wird das Gewehr auch in den ehemaligen Kolonien und ein paar anderen Staaten eingesetzt.

Fas Famas F1 stellt die Urversion der Waffe dar. Die Einsatzdistanz bewegte sich bis maximal 300 Meter. Für alles darüber ist das 5,56mm Geschoss schlichtweg zu leicht. Zusätzlich konnten mit der Waffe Gewehrgranaten verschossen werden.

Aktuell sucht das französische Militär einen Nachfolger. Größtes Problem der Famas ist das System so stark ist, dass Messinghülsen dem Druck nicht standhalten. Stahlhülsen werden allerdings von der NATO nicht verwendet.
Ein genaues Modell ist noch nicht bekannt gegeben worden.

 

Lieferumfang:

 1x FAMAS F1 Federdruck
 1x Trageriemen
 1x Speedloader (Stabform)
 1x Anleitung (englisch)

 

Kostenfreier Versand
ab € 150,-
Ausgenommen scharfe Waffen, Munition oder pyrotechnische Artikel
Über 250 Topmarken Aktuelle Marken ständig auf Lager und zu kleinsten Preisen
Kauf auf Rechnung &
Ratenkauf
Versand innerhalb von
1-3 Werktagen
€ 5,- Neukundenrabatt Ab einem Warenwert von € 50,- bei Ihrer 2.ten Bestellung
Service-Hotline
0341 331 574 90
Di. - Fr. 10-13 und 14-16 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt angesehen
Zuletzt angesehen
X