Federdruck

M200 Sniper ARES TAN Federdruck Softairgewehr 6mm
  (0)

Federdruck Softair Gewehr GSG M200 Sniper ARES TAN - Kaliber 6mm



Das M200 Intervention im Original ist ein in den vereinigten Staaten hergestelltes schweres Sniper Gun der Firma CheyTac LLC und hat eine Reichweite von bis zu 2.300 Metern. Es handelt sich um eines der leistungsstärksten Scharfschützengewehre der Welt. Im Original wird es weltweit von verschiedenen Sondereinheiten eingesetzt.

Diese hochwertig verarbeitete Federdruck Waffe besitzt einen Vollmetall-Body mit Kunststoffanbauteilen. Sie verfügt über eine 6fach ausziehbaren Schulterstütze, ein klappbares und in der Höhe einstellbares Zweibein, eine Railschiene, und ein einstellbares Hop-Up System. Der Kannelierte Lauf sowie die Mündungsbremse wurden der scharfen Waffe ebenfalls nachempfunden. Das Federdruck-System des Softair Scharfschützengewehrs stellt eine Energie von bis zu 1,35 Joule bereit. Das Kastenmagazin nimmt 70 Kugeln auf.


Unsere Test Einschätzung:

Mit dem M200 von ARES sind wir in der Premium-Klasse der Softairwaffen angekommen. Das Airsoft Scharfschützengewehr ist dem Original von CheyTac 1:1 nachempfunden worden und stellt daher schon für Sammler eine echte Bereicherung dar. Das M200 Gewehr besteht fast vollständig aus Metall. Lediglich der Pistolengriff und ein paar Kleinteile bestehen aus Kunststoff. Wo das Auge hinblickt CNC gefräste Teile. Da versteht man sofort wie sich die 6KG Leergewicht zusammensetzen. Auch Verarbeitungstechnisch gehört das Softair Gewehr zur Elite. Alles andere wäre angesichts des Preises auch absolut unverständlich. Mit voll ausgezogener Schulterstütze kommt die Waffe auf eine Länge von 1,38 Metern. Der Klassiker unter den Scharfschützengewehren, das amerikanische M40 ist gerade einmal 1,12 Meter lang. Es ist wirklich gewaltig. Alles ist wie beim Original einstellbar. Das Zweibein und sogar der Monopod an der Schulterstütze. Das Federdrucksystem arbeitet innerhalb der Zylinderverschlusses. So muss die M200 wie ihr scharfes Vorbild vor jedem Schuss repetiert werden. Natürlich ist bei einem Gewehr in dieser Liga auch das Hop-Up voll einstellbar. Wir waren in der Lage auf 40 Meter noch präzise Gegenstände zu treffen. Und das bei einer vergleichsweise geringen Energie von 1,35 Joule. Der lange Lauf hilft hier enorm.

Wir empfinden das Ares M200 als eines der besten Softair Scharfschützengewehre, welches zur Zeit auf dem Markt ist. Wenn man sich das Gewehr anschaut denkt man in keinem Moment daran, dass das Magazin statt einer .408 CheyTac Patrone lediglich mit 6mm BB Kugeln gefüllt wird.


Informationen zum Original:

Das M200 Intervention ist ein Antipersonen Scharfschützengewehr und wird vom renommierten Hersteller CheyTac LLC in den USA produziert. Speziell für diese Waffe wurde ein neues Kaliber entwickelt, welches die Lücke zwischen .338 Lapua Magnum und der .50 BMG schließt. Das Kaliber .408 CheyTac ermöglicht eine effektive Reichweite von 2.300 Metern. Das M200 wurde als Mehrlader Repetiergewehr konstruiert und besitzt eine Magazinkapazität von 7 Schuss. Da das Gewehr ungeladen und ohne Zieloptik bereits 14 Kilogramm auf die Waage bringt ist es ausschließlich zum aufgelegten Schießen geeignet. Das M200 selbst stellt aber nur einen Teil eines Gesamtpaketes dar. Jeder Schütze hat neben dem Zielfernrohr noch eine Wetterstation, ein Fernglas sowie einen Ballistik Computer dabei. Durch dieses Paket ist auch bei widrigsten Bedingungen ein gezielter Treffer möglich. Am Laufende kann wahlweise eine Mündungsbremse oder ein Schalldämpfer installiert werden.


Technische Parameter

 Kaliber: 6mm
 System: Federdruck
 Magazinkapazität: 70 Schuss
 Gewicht: 6.046 Gramm
 Gesamtlänge: ca. 1.220 - 1.385mm
 Energie: max. 1,35 Joule
 Farbe: Tan
 Schiebeschaft, 6fach ausziehbar
 Vollmetall
 einstellbares Hop-Up System
 einstellbares und höhenverstellbares Zweibein
 Railschiene
 

Lieferumfang

 1x M200 Sniper ARES TAN Federdruck Softairgewehr 6mm

M200 Sniper ARES TAN Federdruck Softairgewehr 6mm
Preis:
€ 494,00
M200 Sniper ARES Federdruck Softairgewehr 6mm 1,35 J.
  (0)

GSG M200 Sniper ARES Federdruck Softairgewehr, schwarz, Kal. 6mm, max. 1,35 J.


Kurzumschreibung:

Das M200 Intervention im Original ist ein in den vereinigten Staaten hergestelltes schweres Sniper Gun der Firma CheyTac LLC und hat eine Reichweite von bis zu 2.300 Metern. Es handelt sich um eines der leistungsstärksten Scharfschützengewehre der Welt. Im Original wird es weltweit von verschiedenen Sondereinheiten eingesetzt.


Langumschreibung:

Diese hochwertig verarbeitete Federdruck Waffe besitzt einen Vollmetall-Body mit Kunststoffanbauteilen. Sie verfügt über eine 6fach ausziehbaren Schulterstütze, ein klappbares und in der Höhe einstellbares Zweibein, eine Railschiene, und ein einstellbares Hop-Up System. Der Kannelierte Lauf sowie die Mündungsbremse wurden der scharfen Waffe ebenfalls nachempfunden. Das Federdruck-System des Softair Scharfschützengewehrs stellt eine Energie von bis zu 1,35 Joule bereit. Das Kastenmagazin nimmt 70 Kugeln auf.


Unsere Test Einschätzung:

Mit dem M200 von ARES sind wir in der Premium-Klasse der Softairwaffen angekommen. Das Airsoft Scharfschützengewehr ist dem Original von CheyTac 1:1 nachempfunden worden und stellt daher schon für Sammler eine echte Bereicherung dar. Das M200 Gewehr besteht fast vollständig aus Metall. Lediglich der Pistolengriff und ein paar Kleinteile bestehen aus Kunststoff. Wo das Auge hinblickt CNC gefräste Teile. Da versteht man sofort wie sich die 6KG Leergewicht zusammensetzen. Auch Verarbeitungstechnisch gehört das Softair Gewehr zur Elite. Alles andere wäre angesichts des Preises auch absolut unverständlich. Mit voll ausgezogener Schulterstütze kommt die Waffe auf eine Länge von 1,38 Metern. Der Klassiker unter den Scharfschützengewehren, das amerikanische M40 ist gerade einmal 1,12 Meter lang. Es ist wirklich gewaltig. Alles ist wie beim Original einstellbar. Das Zweibein und sogar der Monopod an der Schulterstütze. Das Federdrucksystem arbeitet innerhalb der Zylinderverschlusses. So muss die M200 wie ihr scharfes Vorbild vor jedem Schuss repetiert werden. Natürlich ist bei einem Gewehr in dieser Liga auch das Hop-Up voll einstellbar. Wir waren in der Lage auf 40 Meter noch präzise Gegenstände zu treffen. Und das bei einer vergleichsweise geringen Energie von 1,35 Joule. Der lange Lauf hilft hier enorm.

Wir empfinden das Ares M200 als eines der besten Softair Scharfschützengewehre, welches zur Zeit auf dem Markt ist. Wenn man sich das Gewehr anschaut denkt man in keinem Moment daran, dass das Magazin statt einer .408 CheyTac Patrone lediglich mit 6mm BB Kugeln gefüllt wird.


Informationen zum Original:

Das M200 Intervention ist ein Antipersonen Scharfschützengewehr und wird vom renommierten Hersteller CheyTac LLC in den USA produziert. Speziell für diese Waffe wurde ein neues Kaliber entwickelt, welches die Lücke zwischen .338 Lapua Magnum und der .50 BMG schließt. Das Kaliber .408 CheyTac ermöglicht eine effektive Reichweite von 2.300 Metern. Das M200 wurde als Mehrlader Repetiergewehr konstruiert und besitzt eine Magazinkapazität von 7 Schuss. Da das Gewehr ungeladen und ohne Zieloptik bereits 14 Kilogramm auf die Waage bringt ist es ausschließlich zum aufgelegten Schießen geeignet. Das M200 selbst stellt aber nur einen Teil eines Gesamtpaketes dar. Jeder Schütze hat neben dem Zielfernrohr noch eine Wetterstation, ein Fernglas sowie einen Ballistik Computer dabei. Durch dieses Paket ist auch bei widrigsten Bedingungen ein gezielter Treffer möglich. Am Laufende kann wahlweise eine Mündungsbremse oder ein Schalldämpfer installiert werden.


Technische Parameter

 Kaliber: 6mm
 System: Federdruck
 Magazinkapazität: 70 Schuss
 Gewicht: 6.046 Gramm
 Gesamtlänge: ca. 1.220 - 1.385mm
 Energie: max. 1,35 Joule
 Farbe: schwarz
 Schiebeschaft, 6fach ausziehbar
 Vollmetall
 einstellbares Hop-Up System
 einstellbares und höhenverstellbares Zweibein
 Railschiene


Lieferumfang

 1x M200 Sniper ARES Federdruck Softairgewehr 6mm 1,35 J.

M200 Sniper ARES Federdruck Softairgewehr 6mm 1,35 J.
Preis:
€ 494,00
MS338 Sniper ARES - Softairgewehr Federdruck 6mm BB
  (0)

GSG MS338 Sniper ARES Softairgewehr Federdruck Ares TX System Kal. 6mm BB - 1,35 J


Dieses Airsoft Präzisionsschützengewehr wurde optisch an den Gewinner der Ausschreibung "USSOCOM Precision Sniper Rifle", das Remington MSR angelehnt. Diese hochwertig verarbeitete Federdruck Waffe besitzt einen Vollmetall-Body mit Kunststoffanbauteilen. Sie verfügt über eine klappbare Schulterstütze mit variabler Schaftkappe sowie Wangenauflage, diverse Railschienen und ein einstellbares Hop-Up System. Der Kannelierte Lauf sowie die Mündungsbremse wurden der scharfen Waffe ebenfalls nachempfunden. Das Federdruck-System des Softair Scharfschützengewehrs stellt eine Energie von bis zu 1,35 Joule bereit. Das Magazin nimmt 74 Kugeln auf. Hier liegt die Waffe in der Farbe schwarz vor.
Durch das innovative Ares TX-System lässt sich der Verschluss gegen ein Gas oder Co2 betriebenes System austauschen. Dadurch kann die Schussenergie der Waffe deutlich gesteigert werden.


Unsere Test Einschätzung:

Mit dem MS338 von ARES sind wir in der Premium-Klasse der Softairwaffen angekommen. Das Airsoft Scharfschützengewehr ist dem Original von Remington sehr gut nachempfunden worden und stellt daher schon für Sammler eine echte Bereicherung dar. Das MS338 Gewehr besteht fast vollständig aus Metall. Lediglich der Pistolengriff und ein paar Kleinteile bestehen aus Kunststoff. Wo das Auge hinblickt CNC gefräste Teile. Da versteht man sofort wie sich die fast 5KG Leergewicht zusammensetzen. Auch Verarbeitungstechnisch gehört das Softair Gewehr zur Elite. Alles andere wäre angesichts des Preises auch absolut unverständlich. Alles ist wie beim Original einstellbar. Schaftkappe und Wangenauflage lassen sich so optimal an jeden Schützen anpassen. Das Federdrucksystem arbeitet innerhalb des Zylinderverschlusses. So muss die MS338 wie ihr scharfes Vorbild vor jedem Schuss repetiert werden. Durch das TX-System lässt sich sogar an der "Leistungsschraube" drehen. Hierfür kann der Federdruckverschluss gegen ein Gas oder Co2 Modell getauscht werden. Natürlich ist bei einem Gewehr in dieser Liga auch das Hop-Up voll einstellbar. Wir waren in der Lage auf größere Entfernungen noch präzise Gegenstände zu treffen. Und das bei einer vergleichsweise geringen Energie von 1,35 Joule.

Wir empfinden das Ares MS338 als ein hervorragendes Softair Scharfschützengewehre. Wenn man sich das Gewehr anschaut denkt man in keinem Moment daran, dass das Magazin statt einer .338 Patrone lediglich mit 6mm BB Kugeln gefüllt wird.


Informationen zum Original:

Im Jahr 2009 wurde eine Ausschreibung der amerikanischen Militärführung gestartet. Gesucht wurde ein Scharfschützengewehr das neben allen weiteren Vorgaben vertikale Streukreisbei 10er Gruppen von maximal einem MOA (Winkelminute)auf Distanzen zwischen 300 und 1.500 Metern erziehlt. Im März 2013 wurde schließlich der Gewinner bekannt gegeben. Es war das Remington MSR (Modular Sniper Rifle). Der Zylinderverschluss-Repetierer wird in den Kalibern .308, .300 WinMag sowie .338 Lapua Magnum angeboten. Mit letzterem soll es eine Schussgruppe von 0.7 MOA auf 1.000 Metern erzielt haben (rund 20cm). Eine absolute Spitzenleistung für Militärmunition. Je nach Einsatzzweck kann die verstärkte Mündungsbremse gegen einen Schalldämpfer getauscht werden. Schon die Picatinny Schiene zeigt den Verwendungszweck an. Sie besitzt eine Vorneigung von 20 MOA damit das Zielfernrohr auch auf die maximale Kampfentfernung eingestellt werden kann. Offiziell eingesetzt wird das Scharfschützengewehr zurzeit bei den Spezialeinheiten der USA und Kolumbiens.

Technische Parameter

 Kaliber: 6mm BB
 System: Federdruck
 Magazinkapazität: 74 Schuss
 Gewicht: 4740 Gramm
 Gesamtlänge: 860/ 1093 mm
 Energie: ca. 1,35 Joule
 einstellbare und einklappbare Schulterstütze
 Tactical Vorderschaft
 Farbe: Schwarz
 einstellbares Hop-Up System


Lieferumfang

 1x MS338 Sniper ARES - Softairgewehr Federdruck 6mm BB

MS338 Sniper ARES - Softairgewehr Federdruck 6mm BB
Preis:
€ 449,65
MS338 Sniper TAN ARES Federdruck Softair 6mm 1,35 J.
  (0)

GSG MS338 Sniper ARES Softair Gewehr Federdruck Kal. 6mm BB - 1,35 Joule
 

- mit Ares TX System -


Dieses Airsoft Präzisionsschützengewehr wurde optisch an den Gewinner der Ausschreibung "USSOCOM Precision Sniper Rifle", das Remington MSR angelehnt. Diese hochwertig verarbeitete Federdruck Waffe besitzt einen Vollmetall-Body mit Kunststoffanbauteilen. Sie verfügt über eine klappbare Schulterstütze mit variabler Schaftkappe sowie Wangenauflage, diverse Railschienen und ein einstellbares Hop-Up System. Der Kannelierte Lauf sowie die Mündungsbremse wurden der scharfen Waffe ebenfalls nachempfunden. Das Federdruck-System des Softair Scharfschützengewehrs stellt eine Energie von bis zu 1,35 Joule bereit. Das Magazin nimmt 74 Kugeln auf. Hier liegt die Waffe in der Farbe Tan vor. Durch das innovative Ares TX-System lässt sich der Verschluss gegen ein Gas oder Co2 betriebenes System austauschen. Dadurch kann die Schussenergie der Waffe deutlich gesteigert werden.


Unsere Test Einschätzung:

Mit dem MS338 von ARES sind wir in der Premium-Klasse der Softairwaffen angekommen. Das Airsoft Scharfschützengewehr ist dem Original von Remington sehr gut nachempfunden worden und stellt daher schon für Sammler eine echte Bereicherung dar. Das MS338 Gewehr besteht fast vollständig aus Metall. Lediglich der Pistolengriff und ein paar Kleinteile bestehen aus Kunststoff. Wo das Auge hinblickt CNC gefräste Teile. Da versteht man sofort wie sich die fast 5KG Leergewicht zusammensetzen. Auch Verarbeitungstechnisch gehört das Softair Gewehr zur Elite. Alles andere wäre angesichts des Preises auch absolut unverständlich. Alles ist wie beim Original einstellbar. Schaftkappe und Wangenauflage lassen sich so optimal an jeden Schützen anpassen. Das Federdrucksystem arbeitet innerhalb des Zylinderverschlusses. So muss die MS338 wie ihr scharfes Vorbild vor jedem Schuss repetiert werden. Durch das TX-System lässt sich sogar an der "Leistungsschraube" drehen. Hierfür kann der Federdruckverschluss gegen ein Gas oder Co2 Modell getauscht werden. Natürlich ist bei einem Gewehr in dieser Liga auch das Hop-Up voll einstellbar. Wir waren in der Lage auf größere Entfernungen noch präzise Gegenstände zu treffen. Und das bei einer vergleichsweise geringen Energie von 1,35 Joule.

Wir empfinden das Ares MS338 als ein hervorragendes Softair Scharfschützengewehre. Wenn man sich das Gewehr anschaut denkt man in keinem Moment daran, dass das Magazin statt einer .338 Patrone lediglich mit 6mm BB Kugeln gefüllt wird.


Informationen zum Original:

Im Jahr 2009 wurde eine Ausschreibung der amerikanischen Militärführung gestartet. Gesucht wurde ein Scharfschützengewehr das neben allen weiteren Vorgaben vertikale Streukreisbei 10er Gruppen von maximal einem MOA (Winkelminute)auf Distanzen zwischen 300 und 1.500 Metern erziehlt. Im März 2013 wurde schließlich der Gewinner bekannt gegeben. Es war das Remington MSR (Modular Sniper Rifle). Der Zylinderverschluss-Repetierer wird in den Kalibern .308, .300 WinMag sowie .338 Lapua Magnum angeboten. Mit letzterem soll es eine Schussgruppe von 0.7 MOA auf 1.000 Metern erzielt haben (rund 20cm). Eine absolute Spitzenleistung für Militärmunition. Je nach Einsatzzweck kann die verstärkte Mündungsbremse gegen einen Schalldämpfer getauscht werden. Schon die Picatinny Schiene zeigt den Verwendungszweck an. Sie besitzt eine Vorneigung von 20 MOA damit das Zielfernrohr auch auf die maximale Kampfentfernung eingestellt werden kann. Offiziell eingesetzt wird das Scharfschützengewehr zurzeit bei den Spezialeinheiten der USA und Kolumbiens.
 

Technische Parameter

 Kaliber: 6mm BB
 System: Federdruck
 Magazinkapazität: 74 Schuss
 Gewicht: 4740 Gramm
 Gesamtlänge: 860/ 1093 mm
 Energie: ca. 1,35 Joule
 einstellbare und einklappbare Schulterstütze
 Tactical Vorderschaft
 Farbe: tan
 einstellbares Hop-Up System

 

Lieferumfang

 1x MS338 Sniper TAN ARES Federdruck Softair 6mm 1,35 J.

 

MS338 Sniper TAN ARES Federdruck Softair 6mm 1,35 J.
Preis:
€ 446,65
Elite Force SX 9 DB FDE - Softair Snipergewehr 6mm
  (0)

Elite Force SX 9 DB Flat Dark Earth - Softair Snipergewehr Kal. 6mm

- Airsoft Gas & Federdruck -

 



Umarex hat sich vor einiger Zeit entschieden: Tokyo Soldier wird zu Elite Force. Was wurde, außer dem Karton noch am Sniper-Gewehr geändert? Nichts. Die SX 9 DB ist noch immer eins der besten Einsteiger Sniper Gewehre am Markt. Nicht nur die Schussleistung der Sniper ist gut, auch das Zubehör kann sich sehen lassen.

 

         
 Zweibein aus Metall, verstellbar in 5 Stufen,
    Zielfernrohr 4x40 inkl. Mountringe
    Trommelmagazin für 5 Hülsen
    10 Hülsen
    Stangenmagazin 28 Schuss
    Federdruckolben
    Gaskolben
    Gas Adapter
    Mikrofasertuch, Probe BBs


Die SX 9 DB kommt mit einem Zweibein welches dem TMB II sehr ähnlich sieht, dazu befindet sich ein Zielfernrohr im Lieferumfang was dem Walther 4x40 Zielfernrohr gut nach empfunden wurde.
Natürlich hat das SX 9DB auch wieder den Gaskolben (Gas Bolt) mit dem sie etwa 2 Joule Leistung hat. Aber auch der Federdruck Kammerstängel liegt wieder bei. Mit diesem erreicht die Waffe etwa 1,5 Joule.

Der Wechsel des Antriebs erfolgt mit wenigen Handgriffen. Knopfdrücken Kammerstängel 1 entnehmen, Adapter rein (Gas) oder raus (Federdruck) Kammerstängel 2 rein.
Entscheidet man sich für den Federdruck Antrieb hat man die Wahl: will man mit dem 25 Schuss Stangenmagazin schießen oder möchte man mit realistischem Hülsenauswurf arbeiten? Mit Gas geht leider nur das Stangenmagazin.

Im Trommelmagazin, der Softair stehen 5 Hülsen, die jeweils mit einer BB geladen werden bereit.

 

Technische Daten der Elite Force SX 9 DB Sniper Softair Gewehr:
 

            
 Markenname:
    Energie:
    Typ:
    Länge:
    Kaliber:
    Magazinkapazität:
    Gewicht:
    Material:
    Hop Up:
    sonstiges:
    Lieferumfang:
   
   
    
Elite Force
   bis 1,5J Federdruck / 2,0J Gas
   Bolt Sniper
   1070mm
   6mm BB
   5 BB / 28 BB
   ca. 2.650g
   Kunststoff/ Metall
   ja, einstellbar
   wechselbare Antriebsart
   Elite Force SX 9 DB, Gas- Federdruckkolben, Zielfernrohr,
   Zweibein, 5 Schuss Trommelmagazin,
   28 Schuss Stangenmagazin, Gas Adapter,
   Mikrofasertuch, Probe BBs
Elite Force SX 9 DB FDE - Softair Snipergewehr 6mm
Preis:
€ 269,95
SV-98 Russian Sniper Softair Federdruckgewehr 6mm 2J
  (0)

SV-98 Russian Sniper Softair Federdruckgewehr 6mm - max. 2J
 

Fake Wood Federdruck Softairgewehr Kal. 6 mm mit CNC Lauf & MFD 2,0 Joule

 

Das Softairgewehr, Fake Wood, im Kaliber 6 mm Airsoft BB´s ist ein originaler Nachbau des russischen Snipergewehrs FSV-98 mit CNC Lauf und Mündungsfeuerdämpfer. Es handelt sich um einen Federdruck-Kolbenrepetierer mit einstellbaren Hop Up und F-Kennzeichen. Die Waffe verfügt über zwei Natoschienen zur Montage eines Zielfernrohrs und Zweibeins. Das Softairgewehr hat eine maximale Energie von 2,0 Joule und eine Magazinkapazität von 28 Schuss. Es empfiehlt sich die Verwendung von BB´s ab 0,23 g. Das Fake Wood Softairgewehr besteht aus Vollmetall, der Schaft aus holzfarbenem Fiberglas und Kunststoff. Das Fake Wood hat eine Länge von 1170 mm bei einem Gewicht von 3300g. Mitgeliefert wird ein Magazin, ein Speedloader, Werkzeug, ein Schultergurt, ein Reinigungsstab sowie Airsoft BB´s.

 

Technische Daten

 System: Federdruck-Kolbenrepetierer
 Kaliber: 6mm Plaste / Alu BB´s
 Energie: max. 2,0 Joule
 Magazinkapazität: 28 Schuss
 Lauf: CNC
 Visierung: Hop Up einstellbar
 Länge: 1170mm
 Gewicht: 3300g
 Schienen: Nato ( 22 mm) f. Zielfernrohr & Nato für Zweibein
 Material: Metall, Kunstoff & Fiberglas
 Schaftkappe: Gummi
 Schaft: braun, holznachbildung

 

Lieferumfang:

 1x Fake Wood Softairgewehr
 1x Magazin aus Kunststoff
 1x Speedloader
 1x Werkzeug ( 2x Inbusschlüssel, 1x Kreuzschraubendreher, 1x Feder, 3x Schrauben)
 1x Schultergurt
 1x Reinigungsstab
 1x kleine Tüte Plastik BB´s
 1x Aufbauanleitung

 

SV-98 Russian Sniper Softair Federdruckgewehr 6mm 2J
Preis:
€ 259,00
SVD-S Dragunov Softair Gewehr Kal. 6mm - max. 1 Joule
  (0)

SVD-S Dragunov RUSSIAN SNIPER LEGEND Softairgewehr Kal. 6mm - ca. 1 J
 

- Federdruck System -


Dieses hochwertig verarbeitete Federdruck Airsoft Scharfschützengewehr besteht aus Vollmetall und Fiberglas-Kunststoffteilen. Die SVDS Dragunov Russian Sniper Legend verfügt über eine klappbare Schulterstütze mit Wangenauflage, eine linksseitige 11mm Zielfernrohrmontageschiene, eine offene Visierung mit Kimme und Korn, sowie ein einstellbares Hop-Up System. Das sehr kräftige Federdruck-System stellt eine Energie von ca. 1 Joule bereit. So kann, dank des langen Laufes, eine hohe Reichweite erreicht werden. Die Magazinkapazität beträgt 200 Schuss. Die Softair Waffe lässt sich, wie die originale SVD-S Dragunov, zerlegen und ist damit auch für Sammler geeignet.

 

Technische Daten der SVD-S Dragunov:
 

 SVDS AK-Dragunov 6mm Airsoft
 System: Federdruck
 Energie: max. 1 Joule
 HopUp einstellbar
 Kaliber: 6mm BB oder 6 mm Alu-BB
 Magazinkapazität: 200 Schuss
 Gewicht: 3500g
 Länge: 850/1100mm
 mit ZF-Seitenmontageschiene
 Die Waffe lässt sich praktisch wie Original SVD zerlegen


Unsere Test Einschätzung

Beim ersten Blick auf die SVD S Dragunov Russian Sniper Legend ist man sich nicht sicher, ob man nicht vielleicht das scharfe Original in den Händen hält. Dabei gilt zu beachten, dass die originale "S" speziell für Fallschirmeinheiten konstruiert wurde. Die Materialwahl ist als sehr gelungen zu bezeichnen. Alle Passungen stimmen. Es knarzt und klappert nichts. Durch die vielen Metallteile kommt das Airsoft Gewehr auf ein stolzes Gewicht von ca. 3,5 Kg. Die klappbare Schulterstütze besitzt, wie die original Dragunov, eine Wangenauflage. Das System der SVD Dragunov arbeitet mittels Federdruck und erreicht ca. 1 Joule Mündungsenergie. In Verbindung mit dem langen Lauf ist so ein realistischer Scharfschützeneinsatz bis auf hohe Distanzen möglich. Bei der Schussleistung insgesamt gibt es nichts zu kritisieren. Auf kurze Distanzen schießt das Gewehr Loch in Loch. Aber im offenen Gelände und auf die höhere Entfernung spielt sie seine Qualitäten aus und landet sichere Hits. Natürlich ist an der Dragunov auch das Hop-Up System einstellbar. Wir konnten in unserem Test die Waffe so passgenau auf verschiedene BB Gewichte einstellen. Durch den Einzellader-Aufbau wird ein sehr realistisches Schusserlebnis geschaffen. Man kann nicht einfach wild losschießen, sondern muss jeden Schuss überlegt und gezielt setzen.

Die SVD-S Dragunov Russian Sniper Legend ist ein hervorragendes Airsoft Scharfschützengewehr für ambitionierte Spieler. Verarbeitung und Technik überzeugen auf der ganzen Strecke. Aber auch Sammler werden ihre Freude mit dem 1:1 Nachbau haben.


Informationen zum Original

Beim russischen SVD Dragunov handelt es sich um ein sogenanntes Designated Marksman Rifle (DMR). Als halbautomatisches Zielfernrohrgewehr schließt es die Lücke zwischen dem Scharfschützen-Repetiergewehr und dem vollautomatischen Sturmgewehr. Es wird daher von einem speziell ausgebildeten Soldaten, innerhalb einer Kampfgruppe, geführt. Das Gewehr wurde Anfang der 60er Jahre entwickelt und schließlich 1963 zur Erprobung an die Rote Armee übergeben. Hierfür wurden 200 Exemplare im Kaliber 7,62x54mmR bereitgestellt. Nach erfolgreichem Abschluss übernahm 1964 Izhmash die Serienproduktion. Seither ist das SVD Dragunov die Standard Unterstützungswaffe innerhalb der russischen Armee. In den 70ern wurde der Drall des Laufes von 1:12 auf 1:9 geändert um den Schuss mit Panzerbrechender Munition sowie Leuchtspurgeschossen zu ermöglichen. Leider hatte dieser Maßnahme den Nebeneffekt, dass die Präzision deutlich nachgelassen hat. Man spricht von ca 20% was auf 300m einen ca 5cm größeren Streukreis bedeutet.

Wenn man das Dragunov anschaut möchte man meinen eine umgebaute AK-47 zu erkennen. Diese Ähnlichkeiten haben aber nur einen designtechnischen Hintergrund. Die Systeme arbeiten vollkommen unterschiedlich.

 

 

SVD-S Dragunov Softair Gewehr Kal. 6mm - max. 1 Joule
Preis:
€ 207,49
SVD Dragunov Softair Gewehr 6mm RUSSIAN SNIPER LEGEND
  (0)

Airsoft-Gewehr SVD Dragunov RUSSIAN SNIPER LEGEND 2,7 Joule

 

Dieses hochwertig verarbeitete Federdruck Airsoft Scharfschützengewehr besteht aus Vollmetall und Fiberglas/Kunststoffteilen. Die SVD Dragunov Russian Sniper Legend verfügt über eine skelettierte Schulterstütze mit abnehmbarer Wangenauflage, eine linksseitige 11mm Zielfernrohrmontageschiene, eine offene Visierung mit Kimme und Korn sowie ein einstellbares Hop-Up System. Das sehr kräftige Federdruck-System stellt eine Energie von ca. 2,70 Joule bereit. So kann, dank des langen Laufes, eine hohe Reichweite erreicht werden. Die Magazinkapazität beträgt 40 Schuss. Die Softair Waffe lässt sich wie die originale SVD Dragunov zerlegen und ist damit auch für Sammler geeignet.


Unsere Test Einschätzung

Beim ersten Blick auf die SVD Dragunov Russian Sniper Legend ist man sich nicht sicher nicht vielleicht das scharfe Original in den Händen zu halten. Die Materialwahl ist als sehr gelungen zu bezeichnen. Alle Passungen stimmen. Es knarzt und klappert nichts. Durch die vielen Metallteile kommt das Airsoft Gewehr auf ein stolzes Gewicht von ca. 3,0 Kg. Die Schulterstütze besitzt wie das Original eine abnehmbare Wangenauflage. Das System der SVD Dragunov arbeitet mittels Federdruck und erreicht ca. 2,70 Joule Mündungsenergie. In Verbindung mit dem langen Lauf ist so ein realistischer Scharfschützeneinsatz bis auf hohe Distanzen möglich. Bei der Schussleistung insgesamt gibt es nichts zu kritisieren. Auf kurze Distanzen schießt das Gewehr Loch in Loch. Aber im offenen Gelände und auf die höhere Entfernung spielt sie seine Qualitäten aus und landet sichere Hits. Natürlich ist an der Dragunov auch das Hop-Up System einstellbar. Wir konnten in unserem Test so die Waffe passgenau auf verschiedene BB Gewichte einstellen. Durch den Einzellader Aufbau wird ein sehr realistisches Schusserlebnis geschaffen. Man kann nicht einfach wild losschießen sondern muss jeden Schuss überlegt und gezielt setzen

Die SVD Dragunov Russian Sniper Legend ist ein hervorragendes Airsoft Scharfschützengewehr für ambitionierte Spieler. Verarbeitung und Technik überzeugen auf der ganzen Strecke. Aber auch Sammler werden ihre Freude mit dem 1:1 Nachbau haben.


Informationen zum Original

Beim russischen SVD Dragunov handelt es sich um ein sogenanntes Designated Marksman Rifle (DMR). Als halbautomatisches Zielfernrohrgewehr schließt es die Lücke zwischen dem Scharfschützen-Repetiergewehr und dem vollautomatischen Sturmgewehr. Es wird daher von einem speziell ausgebildeten Soldaten innerhalb einer Kampfgruppe geführt. Das Gewehr wurde Anfang der 60er Jahre entwickelt und schließlich 1963 zur Erprobung an die Rote Armee übergeben. Hierfür wurden 200 Exemplare im Kaliber 7,62x54mmR bereitgestellt. Nach erfolgreichem Abschluss übernahm 1964 Izhmash die Serienproduktion. Seither ist das SVD Dragunov die Standard Unterstützungswaffe innerhalb der russischen Armee. In den 70ern wurde der Drall des Laufes von 1:12 auf 1:9 geändert um den Schuss mit Panzerbrechender Munition sowie Leuchtspurgeschossen zu ermöglichen. Leider hatte dieser Maßnahme den Nebeneffekt, dass die Präzision deutlich nachgelassen hat. Man spricht von ca 20% was auf 300m einen ca 5cm größeren Streukreis bedeutet.

Wenn man das Dragunov anschaut möchte man meinen deine umgebaute AK-47 zu erkennen. Diese Ähnlichkeiten haben aber nur einen designtechnischen Hintergrund. Die Systeme arbeiten vollkommen unterschiedlich.


Technische Daten der SVD Dragunov:

 Kaliber: 6 mm BB oder 6 mm Alu BB
 Magazinkapazität: 40 Schuss
 HopUp: einstellbar
 Gewicht: ca. 2.950g
 Länge: ca. 1.220mm
 Energie: max. 2,70 Joule
 Farbe: schwarz

Hinweis: Trageriemen ist im Lieferumfang nicht enthalten.

 

SVD Dragunov Softair Gewehr 6mm RUSSIAN SNIPER LEGEND
Preis:
€ 198,90
Mauser SR Pro Tactical Softairgewehr 6mm - max. 2,0 J
  (0)

Mauser SR Pro Tactical Federdruck Softairgewehr Kal. 6mm - max. 2,0 J

 

Beschreibung

Das scharfe Vorbild des Mauser SR Pro Tactical Softair Scharfschützengewehrs zu finden ist gar nicht so  leicht, denn der Schaft irritiert. Beim Blick auf das Repetiersystem wird es aber dann doch offensichtlich. Man hat sich das PM Modell (Precision Marksman) von Accuracy International, kurz AI, als Vorbild genommen. Das Softair Gewehr verfügt über einen Matchschaft mit freistehendem Pistolengriff. Die Schulterstütze ist in der Länge verstellbar und verfügt zudem über eine einstellbare Wangenauflage. Am Vorderschaft befindet sich zudem ein klappbares Zweibein an dessen Aufnahme zwei seitliche kurze Railschienen befestigt sind. Auf der langen Picatinny Schiene auf dem System selbst kann ein beliebiges Zielfernrohr montiert werden. Das System arbeitet mittels Federdruck und muss daher wie bei der scharfen Waffe vor jedem Schuss repetiert werden. Für den Schuss steht eine maximale Energie von 1,8 Joule bereit. Das Magazin des Mauser SR Pro nimmt 23 Kugeln im Kaliber 6mm BB auf. Selbstverständlich ist bei dieser Waffe ein einstellbares Hop-Up System verbaut worden. Zum Lieferumfang gehören noch ein Speedloader sowie ein passender Tragegurt.

 

Technische Daten zum Mauser SR Pro Tactical Softair Scharfschützengewehr:

 Kaliber: 6 mm BB
 Magazinkapazität: 23 Schuss
 System: Federdruck
 Gewicht: 3950 Gramm
 Gesamtlänge: ca. 1230 mm
 Energie: ca. 1,8 Joule

 

Unser Test Fazit

Auch mit dem Mauser SR Pro Tactical liefert GSG wieder einen Kracher für die Softair Scharfschützen Abteilung. Das Gewehr ist dabei an das PM Modell von AI angelehnt. Für Sammler ein absolutes Highlight. Wenn man das Mauser SR ausgepackt hat ist man wirklich erstaunt. Der Schaft sieht unheimlich futuristisch aus, erfüllt aber einen ganz klaren Zweck. Denn der freistehende Pistolengriff fühlt sich so an als ob man eine Kurzwaffe in der Hand halten würde. Die Kontrolle die dabei über den Abzug entsteht ist nicht vergleichbar. Eigentlich kann man die Waffe gar nicht verreißen. Weiter geht es mit der Schulterstütze. Die lässt sich in der Länge einstellen. Da man zusätzlich auch och die Wangenauflage verändern kann, sollte jeder Schütze eine passende Position finden. Durch das klappbare Zweibein hat an die Wahl das Softair Gewehr frei zu halten oder stilecht liegend aufgelegt zu schießen. Nur so ist auch das letzte bisschen Präzision aus der Waffe zu quetschen. Und davon hat sie einiges zu bieten. In unserem Schuss Test haben wir das Mauser SR Pro Tactical auf verschiedene Distanzen getestet. Auf kurze Distanzen schießt das Softair Scharfschützengewehr Loch in Loch. Keine Überraschung angesichts des Laufes. Wichtig ist aber das Verhalten auf höhere Distanzen. Dieses passt ebenso. Natürlich stellen sich hier Streukreise ein, aber das liegt nicht an der Waffe sondern an der Softair bedingten Munition. Das wichtigste Kriterium ist aber erfüllt. Der Hit ist deutlich zu spüren. Und gerade darauf kommt es auf der Skirm an.


Das Mauser SR Pro Tactical ist ein solides Grundpaket. Mittels Tuning und eine vernünftigen Optik lässt sich daraus ein waschechtes Scharfschützengewehr zaubern auf das man sich im Softair Match definitiv verlassen kann.


Informationen zum Original

Accuracy International ist ein auf Scharfschützengewehre spezialisierter Waffenbauer aus Großbritannien. Die Arctic Warfare Reihe wurde Anfang der 1980er Jahre entwickelt und hat über die Jahre zahllose Anhänger unter Sportschützen, Polizei und Militär gefunden. Der Name beruht auf der Ausrichtung. Denn die Gewehre konnten selbst unter widrigsten Bedingungen geschossen werden ohne dass dabei vom Gewehr zu verschuldende Verschlechterungen in der Präzision zu erkennen waren. Das Ursprungsmodell PM (Precicion Marksman) wurde entwickelt um das betagte Enfield Gewehr bei der Britischen Armee abzulösen. In diversen Tests bewies es, dass es in der Lage war einen Treffer mit dem ersten Schuss zu erzielen egal ob dieser aus einem kalten, heißen oder verschmutzten Lauf abgefeuert wurde. Auf 100 Yard waren 10er Schussgruppen mit einer Streuung unter einer halben Winkelminute möglich.

Den Namen AW (Artic Warfare) erhielt das weiterentwickelte Gewehr erst Anfang der 1990er im Zuge der Produktvalidierung durch das Schwedische Militär. Mittlerweile ist die AW Familie um zahlreiche Modelle erweitert wurden. So gibt es ein spezielles Polizeimodell, eines mit klappbarem Schaft und ein schallgedämpftes um nur ein paar zu nennen. Das Standardkaliber ist stets .308 wobei auch hier Alternativen verfügbar sind. Bei der Bundeswehr dient ein modifiziertes Modell im Kaliber .300 Winchester Magnum als G22 für den Anti-Personen Einsatz bis 1.200 Meter. Als Anti-Materialwaffe dient dagegen das G24. Ebenfalls ein AI AW im Kaliber .50BMG nicht zu verwechseln mit dem G82 von Berrett.

 

Mauser SR Pro Tactical Softairgewehr 6mm - max. 2,0 J
Preis:
€ 169,90
A&K Softair Gewehr Typ GSG Shotgun Wood - Federdruck
  (0)

A&K Airsoftgewehr Typ GSG Shotgun Wood

Federdruck Airsoft Shotgun



Bei der für GSG gefertigten Airsoft Shotgun handelt es sich um eine sehr ähnliche Nachbildung einer Kal. 12 Smith & Wesson 3000 "klassisches Polizeimodell" mit einem 18" Lauf. Das Airsoftgewehr liegt jedoch im Kaliber 6mm vor und besitzt ein 35 Schuss Magazin.

Shotgun oder auch Pumpgun bezeichnen umgangssprachlich Vorderschaftrepetierflinten. Das Prinzip an diesem Airsoftgewehr ist dem Original nachgebildet. Man pumpt einmal den vorderen Schaft und befördert damit eine BB in den Lauf. Zusätzlich spannt man hierbei die Antriebsfeder. Betätigt man nun den Abzug des Airsoftgewehrs, löst sich der Schuss.

Das Gewicht von fast 3kg kommt nicht von ungefähr. Der Pumpgriff und der Schaft sind aus geschliffenem Holz. Den Rest der Softair Shotgun hat A&K aus Vollmetall gefertigt. Das Softairgewehr fühlt sich dadurch sehr authentisch und angenehm in der Hand an.

 

Technische Daten A&K Airsoftgewehr Typ Shotgun:

            
 Hersteller:
    Energie:
    Typ:
    Länge:
    Kaliber:
    Magazinkapazität:
    Gewicht:
    Material:
    Hop Up:
    sonstiges:
    Lieferumfang:
A&K
   1,5J
   Federdruck
   947 mm
   6 mm BB
   35 BB
   2760g
   Metall/ Holz
   ja, einstellbar
   Schaft und Vorderschaft sind geschliffenes Holz, Schulterstütze mit Gummischaftkappe
   Shotgun

 

 

A&K Softair Gewehr Typ GSG Shotgun Wood - Federdruck
Preis:
€ 168,90
H&K Dual-Power G36 C IDZ Softair Gewehr sandfarben Tan
  (0)

Heckler & Koch G36C IDZ - Softair Gewehr

-Infanterist Der Zukunft- im Kaliber 6mm - 0,5 Joule

 

Das G36C IDZ von Heckler und Koch kommt mit einem Dual-Power System, somit kann die Waffe per Federdruck im Einzelschuss oder elektrisch im Semi- oder Full-Auto Modus betrieben werden. Dieses Airsoft Gewehr ist die Compact Variante des Sturmgewehrs G36 in der aktuellsten Ausführung. Der Schaft wurde für das Programm "Infanterist der Zukunft" verändert. Am auffälligsten ist dies an der Schulterstütze. Die wurde speziell für die neuen ballistischen Helme konzipiert. Neben der auffälligen Wangenauflage ist sie auszieh- und klappbar. Des Weiteren wurde die Gearbox der Airsoft G36 verbessert. Diese erreicht nun eine Kadenz von bis zu 1.000 Schuss pro Minute. Zusätzlich wurde das Gewehr noch um ein elektrisches Blowback System erweitert. Wenn der Akku leergeschossen ist kann das G36 alternativ mittels Federdruck im Einzelschuss Modus benutzt werden. Mit einer Schussenergie von bis zu 0,5 Joule besitz das G36C IDZ für die kurzen Distanzen eine ausreichende Feuerkraft. Durch den kurzen Lauf ist es leichter und zudem handlicher. Gezielt wird über die auf der Picantinny Schiene angebrachte offene Visierung. Der Feuerwahlschalter stellt die Modi Sicher, Einzelschuss und Dauerfeuer zur Verfügung. Damit entspricht die Abzugseinheit dem realen Vorbild.

 

Technische Daten des H&K G36 C IDZ:

 

 Kaliber: 6mm BB
 Antrieb: Dual-Power: Federdruck + AEG
 Magazinkapazität: 400 Kugeln
 Länge: 500 / 745mm
 Gewicht: 1,894kg
 empfohlene BB: 0,20 g
 HopUp vorhanden (einstellbar)
 Sicherung: Abzugssicherung
 Visierung: Kimme und Korn einstellbar
 Schussart: Einzelschuss (Federdruck), Semi-Auto, Full-Auto (elektrisch)
 Material: Polymer
 Farbe: FDE- Sand Farben
 Lauf: aus Metall
 Schaft: umklappbar
 Schaft-Variante entspricht der neuesten Ausführung der Bundeswehr - IDZ ("Infanterist der Zukunft")
 Energie: 0,5 J
 electric Blowback-System
 verbesserte, leistungsgesteigerte Gearbox mit 1000 Schuss/Minute


Unsere Test Einschätzung

Der Softair Nachbau des Heckler & Koch G36 in der Compact Ausführung wird von der Firma Umarex produziert. Die Replik ist wirklich sehr gelungen. Dass die neuen Änderungen für das IDZ Programm übernommen wurden macht die Sache noch interessanter. So besitz man ein Gewehr, dessen Original gerade bei der Bundeswehr erprobt wird. Das elektrische System stellt eine konstante Schussenergie von bis zu 0,5 Joule bereit. Das integrierte elektrische Blowback System steigert den Realismus zusätzlich. Durch die Dauerfeuer Option kommt das Gewehr auch in diesem Punkt dem Vorbild sehr nahe und übertrumpft es sogar deutlich in Sachen Kadenz. Die Option mittels Federspannung Einzelschüsse abgeben zu können, stellt eine interessante Option dar. Die Schulterstütze mit der neuartigen Wangenauflage ist klapp- und ausziehbar und passt das G36C damit für jeden Verwendungszweck an. Vor allem kann nun leichter mit Helm geschossen werden. Im mitgelieferten Magazin finden 400 Kugeln Platz.

Für uns ist das G36C IDZ von Umarex ein gelungener Nachbau mit dem man auch seinen Spaß haben kann.



Informationen zum Original

Das G36 von Heckler und Koch ist wohl eines der bekanntesten Sturmgewehre der Welt. Es wurde Anfang der 1990er nach der Wiedervereinigung Deutschlands entwickelt. Das G36 sollte das schwerere G3 bei der Bundeswehr ablösen. Im Gegensatz zu dessen Kaliber 7,62x51mm NATO (.308) verschießt das G36 Patronen der Größe 5,56x45mm NATO (.223). Der wichtigste Vorteil dabei war die dadurch erhöhte Magazinkapazität sowie das reduzierte Gesamtgewicht. Die effektive Reichweite der Geschosse von 200 - 600 Meter ist für moderne Gefechte absolut ausreichend. 1997 wurde das Gewehr dann schließlich als Ordonnanzwaffe bei der Bundeswehr eingeführt. Auch wenn es aktuell in die Kritik geraten ist, so wird es der Truppe noch einige Jahre erhalten bleiben. Das Sturmgewehr besitzt eine Abzugsgruppe mit den 3 Modi "S" (Sicher), "E" (Einzelschuss) und "F" (Feuerstoß). Somit kann die Waffe sowohl semiautomatisch als auch vollautomatisch geschossen werden. Das Standardmagazin nimmt dabei 30 Patronen auf, wobei das Trommelmagazin eine Kapazität von 100 Schuss aufweist. Das Gewehr wird in 5 verschiedenen Varianten gebaut. Da wäre das G36 (Reflexvisier), das G36V (Optik), das G36K (Kurz mit Reflexvisier), das G36KV (Kurz mit Optik) und das G36C (Compact mit Picatinny-Schiene / offene Visierung). Für den Sportschützen konstruierte H&K die zivile Adaption Namens SL8. Demnächst steht für den Sport das neue HK243 bereit, welches auch optisch dem G36 sehr ähnelt.

 

Lieferumfang:

 1x G36 C IDZ Softairgewehr
 1x Magazin
 Packung mit Plaste BB's (6 mm)
 1x Netzteil
 1x Anleitung

 

H&K Dual-Power G36 C IDZ Softair Gewehr sandfarben Tan
Preis:
€ 99,90
Heckler & Koch G36 C IDZ, Softair Gewehr Kal. 6 mm
  (0)

Heckler & Koch G36C IDZ, Softair Gewehr, Kal. 6 mm , 0,5  Joule


Das G36C IDZ kommt mit einem Dual-Power System daher, somit kann die Waffe per Federdruck im Einzelschuss oder elektrisch im Semi- oder Full-Auto betrieben werden.

Dieses Airsoft Gewehr ist die Compact Variante des Sturmgewehrs G36 in der aktuellsten Ausführung. Der Schaft wurde für das Programm "Infanterist der Zukunft" verändert. Am auffälligsten ist dies an der Schulterstütze. Die wurde speziell für die neuen ballistischen Helme konzipiert. Neben der auffälligen Wangenauflage ist sie auszieh- und klappbar. Des Weiteren wurde die Gearbox der Airsoft G36 verbessert. Diese erreicht nun eine Kadenz von bis zu 1.000 Schuss pro Minute. Zusätzlich wurde das Gewehr noch um ein elektrisches Blowback System erweitert. Wenn der Akku leergeschossen ist kann das G36 alternativ mittels Federdruck im Einzelschuss Modus benutzt werden. Mit einer Schussenergie von bis zu 0,5 Joule besitz das G36C IDZ für die kurzen Distanzen eine ausreichende Feuerkraft. Durch den kurzen Lauf ist es leichter und zudem handlicher. Gezielt wird über die auf der Picantinny Schiene angebrachte offene Visierung. Der Feuerwahlschalter stellt die Modi Sicher, Einzelschuss und Dauerfeuer zur Verfügung. Damit entspricht die Abzugseinheit dem realen Vorbild.

 

Technische Daten des G36 C IDZ:


 Kaliber: 6mm BB
 Antrieb: Dual-Power: Federdruck + AEG
 System: electric Blowback-System
 Magazinkapazität: 400 Kugeln
 Energie: 0,5J
 Länge: 500 / 745mm
 Gewicht: 1,894kg
 empfohlene BB: 0,20g
 HopUp vorhanden (einstellbar)
 Sicherung: Abzugssicherung
 Visierung: Kimme und Korn einstellbar
 Schussart: Einzelschuss (Federdruck), Semi-Auto, Full-Auto (elektrisch)
 Material: Polymer
 Farbe: schwarz
 Lauf: aus Metall
 Schaft: umklappbar
 Schaft-Variante entspricht der neuesten Ausführung der Bundeswehr - IDZ ("Infanterist der Zukunft")
 verbesserte, leistungsgesteigerte Gearbox mit 1000 Schuss/Minute

 

Unsere Test Einschätzung

Der Softair Nachbau des Heckler & Koch G36 in der Compact Ausführung wird von der Firma Umarex produziert. Die Replik ist wirklich sehr gelungen. Dass die neuen Änderungen für das IDZ Programm übernommen wurden macht die Sache noch interessanter. So besitz man ein Gewehr, dessen Original gerade bei der Bundeswehr erprobt wird. Das elektrische System stellt eine konstante Schussenergie von bis zu 0,5 Joule bereit. Das integrierte elektrische Blowback System steigert den Realismus zusätzlich. Durch die Dauerfeuer Option kommt das Gewehr auch in diesem Punkt dem Vorbild sehr nahe und übertrumpft es sogar deutlich in Sachen Kadenz. Die Option mittels Federspannung Einzelschüsse abgeben zu können, stellt eine interessante Option dar. Die Schulterstütze mit der neuartigen Wangenauflage ist klapp- und ausziehbar und passt das G36C damit für jeden Verwendungszweck an. Vor allem kann nun leichter mit Helm geschossen werden. Im mitgelieferten Magazin finden 400 Kugeln Platz.

Für uns ist das G36C IDZ von Umarex ein gelungener Nachbau mit dem man auch seinen Spaß haben kann.


Informationen zum Original

Das G36 von Heckler und Koch ist wohl eines der bekanntesten Sturmgewehre der Welt. Es wurde Anfang der 1990er nach der Wiedervereinigung Deutschlands entwickelt. Das G36 sollte das schwerere G3 bei der Bundeswehr ablösen. Im Gegensatz zu dessen Kaliber 7,62x51mm NATO (.308) verschießt das G36 Patronen der Größe 5,56x45mm NATO (.223). Der wichtigste Vorteil dabei war die dadurch erhöhte Magazinkapazität sowie das reduzierte Gesamtgewicht. Die effektive Reichweite der Geschosse von 200 - 600 Meter ist für moderne Gefechte absolut ausreichend. 1997 wurde das Gewehr dann schließlich als Ordonnanzwaffe bei der Bundeswehr eingeführt. Auch wenn es aktuell in die Kritik geraten ist, so wird es der Truppe noch einige Jahre erhalten bleiben. Das Sturmgewehr besitzt eine Abzugsgruppe mit den 3 Modi "S" (Sicher), "E" (Einzelschuss) und "F" (Feuerstoß). Somit kann die Waffe sowohl semiautomatisch als auch vollautomatisch geschossen werden. Das Standardmagazin nimmt dabei 30 Patronen auf, wobei das Trommelmagazin eine Kapazität von 100 Schuss aufweist. Das Gewehr wird in 5 verschiedenen Varianten gebaut. Da wäre das G36 (Reflexvisier), das G36V (Optik), das G36K (Kurz mit Reflexvisier), das G36KV (Kurz mit Optik) und das G36C (Compact mit Picatinny-Schiene / offene Visierung). Für den Sportschützen konstruierte H&K die zivile Adaption Namens SL8. Demnächst steht für den Sport das neue HK243 bereit, welches auch optisch dem G36 sehr ähnelt.


Lieferumfang:

 1x G36 C IDZ Softairgewehr
 1x Magazin
 1x Packung mit Plaste BB's (6mm)
 1x Netzteil
 1x Anleitung

 

Heckler & Koch G36 C IDZ, Softair Gewehr Kal. 6 mm
Preis:
€ 99,90
SR-1 Sniper Federdruck Softair Gewehr 6mm
  (0)

GSG SR-1 Sniper Federdruck Softair Scharfschützengewehr Kal. 6mm - max. 1,6 J. 

 

Dieses Softair Scharfschützengewehr hat kein direktes Vorbild sondern orientiert sich optisch an klassischen Repetiergewehren. Allerdings wurde der Schaft ausstattungstechnisch auf den neuesten Stand gebracht. So ermöglicht die Picatinny Schiene auf dem System die Befestigung einer beliebigen Zielhilfe. An der Kurzen Rail unter dem Vorderschaft kann ein Zweibein befestigt werden. Die hochwertig verarbeitete Federdruck Softair Waffe besitzt einen ABS Kunststoffschaft sowie einen Metall Präzisionslauf. Die Riemenösen des GSG SR-1 Softair Scharfschützengewehrs ermöglichen die Anbringung eines beliebigen Gewehrriemens. Am Vorderschaft sowie Pistolengriff des Gewehrs wurde jeweils ein Bereich mit einem Fischhaut Profil versehen. So hat man auch beim stehenden Schießen einen sicheren Halt. Der Kammerstengel wurde gebogen um der Zieloptik nicht im Weg zu sein. Das System arbeitet mit Federdruck, daher muss wie bei einem scharfen Gewehr vor jedem Schuss repetiert werden. Als Ladebasis für die Kugeln dient ein Magazin mit einer Kapazität von 24 Schuss. Das GSG SR-1 stellt eine Schussenergie von maximal 1,6 Joule bereit. Für eine hohe Präzision wurde ein einstellbares Hop-Up System verbaut. Mit den 4 beiliegenden Schaftkappen kann das Gewehr optimal auf den Schützen eingestellt werden.
 

Technische Daten des GSG SR-1 Scharfschützengewehrs

 Kaliber: 6mm BB
 System: Federdruck
 Magazinkapazität: 24 Kugeln
 Gesamtlänge: ca. 1.100mm
 Gewicht: ca. 2.900g
 Schuss-Energie: max. 1,6 Joule


Unsere Test Einschätzung

In diesem Test beschäftigen wir uns mit dem Softair Scharfschützengewehr GSG SR-1. Auch wenn es keine direkte Replik einer scharfen Waffe ist, so lassen sich doch sofort Bezüge zu diversen aktuellen Repetierern finden. Das SR-1 selbst zeigt sich sehr gut verarbeitet. Man findet weder Bearbeitungsspuren noch Grate am Gewehr. Das System passt auch sehr exakt in den Schaft so dass sich kein Spiel einstellt. Betrachte man das System genauer fällt einem zum einen die lange Picatinny Schiene auf. Auf der anderen Seite springt aber auch der gekrümmte Kammerstengel ins Auge. Beides ergibt Sinn, denn Optik ist nicht gleich Optik. Weder in der Größe noch im Augenabstand und so weiter. Daher ist es wichtig das man einen Bereich hat in dem man das Zielfernrohr verschieben kann. Wenn man dann die Position gefunden hat kommt der Kammerstengel ins Spiel. Dieser muss noch Sauber am ZF vorbeilaufen können. So mancher Ordonnanzgewehr Schütze mit Schwedenmauser oder K98 kennt die Hürden eines geraden Kammerstengels.
Auch unter dem Vorderschaft sitz eine kurze Picatinny Schiene. Hier lässt sich ein passendes Zweibein befestigen. Für einen stilechten Schusstest haben wir ein Zweibein sowie ein Walther PRS 1,7-10x40 Zielfernrohr montiert. Jetzt sieht das SR-1 nicht mehr nach Softair aus. Bei der Präzision lässt es sich nicht meckern. Liegend aufgelegt trifft das Gewehr auf die standardmäßigen 10 Meter sehr genau mit kleinsten Streukreisen. Aber auch auf größere Entfernungen sind gezielte Treffer möglich.

Dem Begriff Scharfschütze haftet immer ein spezieller Nachklang an. So dar dieser auch bei einem Softair Match nicht fehelen. Mit dem GSG SR-1 wäre dieser schon nicht schlecht aufgestellt. Die serienmäßige Leistung reicht für sichere Hits absolut aus. Und mit Tuning ist ja immer noch Luft nach oben.

 

Lieferumfang:

 1x GSG SR-1 Softair Gewehr
 1x Magazin
 1x Tragegurt
 1x Schießbrille
 1x Speedloader

 

SR-1 Sniper Federdruck Softair Gewehr 6mm
Preis:
€ 99,00
CM.352L Franchi M56 Softair Shotgun M870 Klappschaft
  (0)

CM.352L Franchi M56 Softair Shotgun M870 Klappschaft - max. 0,5 Joule
 

- mit SPAS 12 Klappschaft -


Auch Cyma baut nun ebenfalls eine Softair M56 Shotgun. Cyma hält sich hier recht dicht an das Softair Shotgun Vorbild von Double Eagle und bringt als Verbesserung noch ein bewegliches Verschlussfenster mit. Natürlich verschießt auch diese Softair Flinte 3 BBs auf einen Schlag, da die CM.352L 3 Innenläufe besitzt. Jeder Lauf ist mit einem festen HopUp versehen und sorgt dafür, dass die BB sauber stabilisiert wird. Somit kann die CYMA CM.352L ein Ziel in 35m Entfernung sicher treffen. Wir raten hier zu 0,20g BBs. Das Magazin in Schrotpatronenform (im Lieferumfang enthalten) wird mit 30 BBs geladen und in die Flinte eingesetzt. Danach wird die Shotgun durch Pumpen des Vorderschafts gespannt und ist nun schussbereit. Dadurch, dass pro Schuss 3 BBs verschossen werden, sind die 30 BBs nach 10x Pumpen verbraucht.

CYMA setzt hier auf viele Metallteile. Der Außenlauf, der Klappschaft, die Pumparme (ein beim Laden sehr belastetes Bauteil), sowie viele Kleinteile sind aus Metall gefertigt.

Es passen natürlich unsere
Nuprol Shotgunshells Artikel-ID: 18460
 

Technische Daten CM.352L Franchi M56 Softair Shotgun M870 Klappschaft:
 

            
 Hersteller:
    Energie:
    Typ:
    Länge:
    Kaliber:
    Magazinkapazität:
    Gewicht:
    Material:
    Hop Up:
    Lieferumfang:
    
CYMA
   kleiner 0,5J
   Federdruck
   1050mm
   6 mm BB
   30 BB (3 BBs je Schuss)
   1939 g
   Kunststoff / Metallteile
   ja, fest
   1x CM.352L Franchi M56 Softair Shotgun M870 Klappschaft, 1 Magazine, Speedloader, Reinigungsstab, 1x Zielscheibe 

 



 

CM.352L Franchi M56 Softair Shotgun M870 Klappschaft
Preis:
€ 82,90
CM.353 Franchi M56 Softair Shotgun M870 Flexschaft
4.0   (1)

CM.353 Franchi M56 Softair Shotgun M870 Flexschaft
 

Die CM.353 ist eine weitere Version der beliebten Softair M56 Shotgun. Hier ist jedoch nicht Double Eagle der Hersteller, sondern CYMA. Kleine Detailverbesserungen heben sie vom bewährten DE M56 Exemplar ab. Als Besonderheit wurde eine bewegliche Blech-Verschlussabdeckung verbaut. Die Technik im Inneren folgt der Vorlage. Es werden 30 BBs in eine Shotgunshell (Magazin in Schrotflintenhülse) eingefüllt. Die Shell wird dann in die Waffe geladen, gepumpt und 3 BBs verlassen pro Schuss die Softair. Ziele in 30m können so recht zuverlässig getroffen werden.

Das feste Hop Up sorgt auch hier wieder für eine gute Schussbahn - 0,20g BBs sind ratsam. Leider legt Cyma nur ein Magazin der Waffe bei. Zum Glück passen in diese Softair Shotgun die erstklassigen
Nuprol Shotgun-Shells Artikel-ID: 18460.

CYMA setzt auf viele Metallteile. Der Außenlauf, Buttstock, die Pumparme (ein beim Laden sehr belastetes Bauteil) sowie viele Kleinteile sind aus Metall gefertigt.
 

Technische Daten CM.353 Franchi M56 Softair Shotgun M870 Flexschaft:

            
 Hersteller:
    Energie:
    Typ:
    Länge:
    Kaliber:
    Magazinkapazität:
    Gewicht:
    Material:
    Hop Up:
    Lieferumfang:
    
CYMA
   kleiner 0,5J
   Federdruck
   1050mm
   6 mm BB
   30 BB (3 BBs je Schuss)
   1450 g
   Kunststoff / Metallteile
   ja, fest
   1x CM.353 Franchi M56 Softair Shotgun M870 Flexschaft, 1 Magazine, Speedloader, Reinigungsstab, 1x Zielscheibe

 

 

CM.353 Franchi M56 Softair Shotgun M870 Flexschaft
Preis:
€ 79,90
Double Eagle S-90 Franchi SAS 12 M56 L Softair Shotgun
4.0   (1)

 

Double Eagle S90 Franchi SAS 12 M56 L Softair Shotgun mit Festschaft
 

Multi-Shot K1207L


Die GSG vertrieben Shotgun wird von Double Eagle als Typ M56 produziert und ähnelt der Benelli S90 Serie. Oft wird sie dann auch als Franchi SAS 12 oder M3 Shotgun bezeichnet ~~. Um es noch komplexer zu machen haben wir hier die Version K1207L mit Festschaft. Die Besonderheit an dieser Shotgun sind die 3 Läufe im inneren. Das ermöglicht es, das je Schuss 3 BBs verschossen werden. Die Magazine haben die Form von Schrotpatronen (2 Stück sind bereits dabei) und passen eigentlich in alle 3läufigen Franchi Shotgun Systeme. Dadurch das Je Schuss 3 BBs verschossen werden sind die 30 BBs nach 10x Pumpen verbraucht.

Das Funktionsprinzip stammt ursprünglich von der Firma Tokyo Marui und hat somit Hand und Fuß. So komplex wie die Mechanik im inneren ist, so einfach ist die Bedienung der Franchi SAS Shotgun. Nach dem Laden der Schrotpatrone, wird diese in die Waffe eingesetzt. Klappe schließen und einfach mit Kraft den Vorderschaft pumpen. Schließlich ist es eine Pumpgun. Läd man sie einfach, bleiben die 3 BBs sicher unter allen Umständen in der Franchi Shotgun.Es gibt die Option auch 6 BBs zu verschießen, jedoch ist das mehr ein Fehler in der Mechanik und nicht wirklich gut für das System. Darüber hinaus sind die 3 fest eingestellten HopUp einfach zu kurz, um mehr als je eine BB pro Lauf zu halten.

Das Chronen der Mündungsenergie ist auf Spielfeldern mit dieser Shotgun immer ein kleines Problem. Jedoch liegt die Waffe mit einer Leistung von 0,9J im sichern Bereich für OHK (engl. CQB) Spiele. Wie spielt sich die Franchi? Mit 25er BBs, erreicht man in ca 25m einen Streukreis von etwa 70cm. Das klingt nach viel, aber man sollt immer bedenken erstens ist es eine Schrotflinte zweitens mit diesem Streukreis trifft man "immer was". Das Ris auf der Oberseite ermöglicht die Montage einer Zielhilfe, ein Red Dot zb. Mit etwas Übung trifft man aber auch so. Als Bonus liegt hier eine 50x50cm große Folien Zielscheibe bei.

 

Technische Daten Double Eagle M56 Franchi SAS 12:
 

            
 Hersteller:
    Energie:
    Typ:
    Länge:
    Kaliber:
    Magazinkapazität:
    Gewicht:
    Material:
    Hop Up:
    sonstiges:
Double Eagle
   <1J
   Federdruck
   1020mm
   6 mm BB
   30 BB (3 BBs je Schuss)
   2200g
   Kunststoff / Metallteile
   ja, fest
   2 Magazine, Speedloader, Reinigungsstab, 1x Zielscheibe sind im Lieferumfang.

 

Double Eagle S-90 Franchi SAS 12 M56 L Softair Shotgun
Preis:
€ 79,90
Weitere Produkte anzeigen

Federdruck Softair / Airsoft Gewehre



Bei den mittels Federdruck betriebenen Airsoft-Gewehren nutzt man die Energie einer einzeln von Hand gespannten Spiralfeder, um die Softairmunition aus dem Lauf zu verschießen. Dabei wird die Softairkugel nicht direkt von der Feder beschleunigt, sondern durch komprimierte Luft, die mittels einer Manschette beim entspannen der Feder erzeugt wird, durch den Lauf getrieben. Dieses Prinzip ist ähnlich bei herkömmlichen Luftdruckgewehren. Das Softair-Gewehr muss quasi vor jedem Schuß von Hand gespannt werden, indem der Schütze einen Ladehebel oder z.Bsp. den Schlitten des Airsoftgewehres nach hinten repetiert. Sobald die Feder gespannt ist, ist auch das Gewehr zum Abschuß der jeweilig geladenen Softairmunition bereit. Aufgrund dieses Funktionsprinzipes sind reine, mechanische Federdruckgewehre weder halb- oder vollautomatisch.

Unsere Softair- bzw. Airsoft Gewehre unterliegen den gesetzlichen Bestimmungen des deutschen Waffengesetzes und sind in dieser Shop Kategorie erst frei ab 18 Jahre erhältlich. Wir möchten sie bitten, vor Ihrem Kauf in unserem Shop darauf zu achten, ob sie den jeweiligen Altersbestimmungen entsprechen!