Gas-Signalpistolen im Schreckschuss Shop shoot-club.de

Signalpistolen sind oft Nachbauten von bekannten scharfen Pistolen, wie zum Beispiel Colt, Smith & Wesson, Glock, Luger, Mauser oder Heckler & Koch. Selbst für Kenner der Szene sind diese Gaspistolen auf den ersten Blick oft nur schwer als solche auszumachen. Gas- & Signalpistolen verschießen im Gegensatz zu scharfen Pistolen keine Geschosse, sondern nur eigens für diese Typen konzipierte Platzpatronen. Diese hier Platzpatronen verursachen beim Abschuss lediglich einen lauten Knall. Gas-Signalpistolen sind grundsätzlich mit einem verriegelten Lauf versehen und der Waffenkörper ist aus Spritzguss hergestellt, sodass eine Benutzung von scharfer Munition nahezu unmöglich ist bzw. die Pistole sich bei illegalen Umbauten selber zerstört.

Signalpistolen zur Verwendung als Silversterpistolen
Gas- und Signalwaffen sind aber auch sehr beliebt, um pyrotechnische Feuerwerksmunition bzw. Signalmunition bei Festivitäten oder diversen Sportveranstaltungen abzufeuern. Leucht- und Signalmunition, bzw. Knall- und Pfeifpatronen, werden oft in der Silvesternacht abgefeuert. Bei sportlichen Wettkämpfen werden diese Silvesterpistolen als Startschusspistolen verwendet. Das Abfeuern von spezieller, pyrotechnischer Munition ist bei allen gängigen Signalpistolen über einen Abschußbecher im Kaliber 15mm, bzw. aufschraubbaren Zusatzlauf möglich, der meist zusammen mit der Schreckschusspistole im Bundle angeboten wird.

Der Verkauf von Gas- & Signalpistolen

Der Verkauf von Gaspistolen unterliegt der Regelung des deutschen Waffengesetzes. Daher sind alle unsere Signalpistolen grundsätzlich ab vollendetem 18. Lebensjahr und nur gegen Vorlage eines gültigen Altersnachweises frei erhältlich. Wir möchten sie bitten, vor Ihrem Kauf in unserem shoot-club Waffenshop, auf die jeweilige Alterskategorie zu achten.