UVP: 129.00 €
116,10 €
116.10
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Artikelnummer: 6572
  • Kostenloser Versand ab 150,- €
  • Aktuell nicht am Lager

HFC Mauser C96 Broomhandle Softair Pistole Non Blow Back - max. 1 Joule


Bei der Mauser C96 von HFC handelt es sich um ein sehr schlichtes aber auffälliges NBB Gas Pistolensystem. Eine C96 Pistole ist einfach zu selten auf Spielfeldern zu sehn. Das Hop Up ist von außen, einfach mit einem Inbus-Schlüssel verstellbar. In das 30 BB fassende Magazin, passt Gas für fast 60 Schuss. Somit ist von der ersten bis zu letzten BB genug Druck im System.

Die Kunststoffgriffschalen wirken auf den ersten Blick als wären sie aus Holz. Leider beschränken sich die Markings auf Importeur und F Stempel, sowie auf die Meter angaben auf der verstellbaren Blattkimme. Auch eine Nut für das Anschlagbrett (ein Holzbrett was als Schaft dient) ist bei der Softair vorhanden. Leider ist die Nut etwas zu eng und man müsste das Brett für die Softair Mauser C96 anpassen.


Zur Praxis:

Beim Chronen haben wir die Mauser Softair Pistole, mit einem mittel starkem Gas (Green Gas), im Schnitt mit 0,95J gemessen. Damit ist die Softair absolut spielbar. Der lange Lauf, fast 15cm, und die enorm lange Visierlinie, fast 20cm, ermöglichen ein recht ordentliches Zielen und Treffen. Unsere Dosenpyramide wurde problemlos auch auf 30m abgeräumt. Da die HFC C96 eine NBB (Non Blow Back) ist gibt es keine beweglichen Teile und somit erfahrungsgemäß wenig Verschleiß. Für einen ruhigen Schuss sollte der Hahn vorgespannt werden

 

Technische Daten HFC Mauser C96 Broomhandle Softair Pistole:
 

            
 Hersteller:
    Energie:
    Typ:
    Länge:
    Kaliber:
    Magazinkapazit:
    Gewicht:
    Material:
    Hop Up:
HFC
   1J
   NBB
   295 mm
   6 mm BB
   30 BB
   ca. 1205g (846g Waffe 359g Magazin)
   Metall
   ja, einstellbar



Historischer Fakt:
 

Die Gebrüder Feederle entwickelten die Mauser C96 im Jahr 1896. Zwar wurde die Mauser Pistole, bei einer Ausschreibung für das kaiserliche Heer, durch die Pistole 08 geschlagen, dafür war sie Kommerziell ein Kassenschlager. Ihr Export in alle Welt machte sie und die deutsche Waffentechnik bekannt. Auf Grund des runden und hölzernen Griffstücks bekam sie schnell den Spitznamen "Besenstiel" englisch "Broomhandle". Im deutschen Heer war inzwischen die 9mm Munition gebräuchlich geworden, also wurden Mauser Pistolen im 9mm Kaliber gebaut. Um verwechslungen zu vermneiden bekamen diese eine große rote 9 auf das Holzgriffstück. In China wurde die C96 Pistole noch bis Mitte der 1980 Jahre als Dienstwaffe der Polizei genutzt. Die fertigung erfolgte in Lizenz durch Shan-Si-Arsenal jedoch im Kal. .45 ACP. Zwischen den beiden Weltkriegen fand die Pistole eine große Verbreitung in aller Welt. Berühmtheit erhielt sie auch durch die russische Revolution. Die Mauser C96 fand einen breiten Einsatz bei den Truppen der Bolschewiki.
Im Zweiten Weltkrieg wurde sie häufig, in Ermanglung anderer geeigneter Bewaffnung, oft durch nicht kämpfendes Personal genutzt. Aber auch als "Hosentaschen" MPi fand die Mauser C96 mit Anschlagsschaft gerade bei der Partisanenbekämpfung Verwendung.

 

Kostenfreier Versand
ab € 150,-
Ausgenommen scharfe Waffen, Munition oder pyrotechnische Artikel
Über 250 Topmarken Aktuelle Marken ständig auf Lager und zu kleinsten Preisen
Kauf auf Rechnung &
Ratenkauf
Versand innerhalb von
1-3 Werktagen
€ 5,- Neukundenrabatt Ab einem Warenwert von € 50,- bei Ihrer 2.ten Bestellung
Service-Hotline
0341 331 574 90
Di. - Fr. 10-13 und 14-16 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt angesehen
Zuletzt angesehen
X