Nachtsichtgeräte - beste Wahrnehmung bei Dunkelheit und Dämmerung

Nachtsichtgeräte für Jäger und Angler online auf shoot-club kaufen

Nachtsichtgeräte sind moderne HigtTech Lichtverstärker, mit denen man bei Nacht oder ungünstigen Lichtverhältnissen einen Erkundungsraum gut beobachten kann. Gerade für Jäger sind Nachtsichtgeräte eine optimale, nächtliche Orientierungshilfe, um erlegtes Wild im Unterholz ausfindig zu machen. Auch für den behördlichen Bereich wie z.B.: dem Grenzschutz sind Nachtsichtgeräte eine große Hilfe bei der Aufklärung des zu überwachenden Geländes.

Je nach Art der Nachtsichtgeräte werden die Geräte nach ihren technischen Stand in 4 Generationen eingeordnet. Dabei verkörpert die 4. Generation im Jahre 2017 den derzeit höchsten Entwicklungsstand im Bereich der Geräte. Jedoch ist die 4. Generation bisher nur für die militärische Benutzung freigegeben.

Im Wesentlichen unterscheidet man zwei technische Bautypen von Nachtsichtgeräten in: bildverstärkende Restlichtverstärker und Infrarot Geräte sowie Geräte, die beide technische Eigenschaften in sich vereinen. Die Bildqualität vom jeweiligen Nachtsichtgerät hängt dabei stark von der Empfindlichkeit der technischen Bauteile ab. Hier gilt besonders bei Markengeräten der Grundsatz, je teurer das Gerät, desto lichtempfindlicher und leistungsstärker ist auch das Nachtsichtgerät.

Preiswertere Geräte der unteren Preisklasse oder älteren Generation bieten daher oft nur eine sehr geringe Bildauflösung, wesentlich weniger Bildschärfe und Kontrast, zudem tritt teilweise ein unangenehmes und störendes Bildrauschen auf.

Rechtlich gesehen dürfen in Deutschland Nachtsichtgeräte insbesondere bei der Jagd aber nur zum Aufspüren des Wilds eingesetzt werden. Es ist daher gesetzlich verboten, reine Nachtsichtgeräte als Zielfernrohr einzusetzen. Das bedeutet im Einzelnen, dass sie nicht direkt oder indirekt auf die verwendete Jagdwaffe montiert werden dürfen.