RAM Waffen & Munition

T4E Heckler & Koch HK416 CO2-Gewehr GBB - Kal. .43
  (0)

T4E Heckler & Koch HK416 CO2-Gewehr GBB - Kal. .43

T4E - Training for Engagement

 

 

Bei der TM 4 handelt es sich um eine neue Generation von High-End- RAM-,Trainingswaffen (RAM - Real Action Marker). In diesem Fall handelt es sich um das Modell HK 416 und wird als Markierungs- und Trainingsgewehr verwendet um damit Kreide- und Gummikugeln im Kaliber .43 zu verschießen. Desweiteren ist sie ideal zur Selbstverteidigung mit Pfefferkugeln. Es verfügt über ein Vollmetallgehäuse mit einem Gewicht von 3016g, was dem echten Gewehr sehr nahe kommt. Ein möglichst realistisches Gefühl wird zusätzlich durch das Blowback-System erzeugt. Das Magazin hat eine Kapazität von 14 Schuss im Kaliber .43 und das Gewehr wird durch eine CO2 Kapsel angetrieben. Die Geschosse können im semi automatic Modus abgefeuert werden und das mit einer Leistung von bis zu 5 Joule.

 

Technische Daten der T4E Heckler & Koch HK416:

 

 Kaliber: .43 (ca. 10,9 mm) Rubberball / Pfefferball / Powderball
 System: CO2, Blowback-System
 Magazinkapazität: 14 Balls
 Lauflänge: 380mm
 Gesamtlänge: 805 - 880mm
 Gewicht: 3016g
 Sicherung: Manuell
 Visierung: höhen- und seitenverstellbare Lochkimme, klappbar, Korn fest
 Schussart: Semi-Auto
 Material: Metall /Kunststoff
 Farbe: schwarz
 Lauf: aus Metall
 Schaft: ausziehbar
 Vorderschaft: M4-Vorderschaft
 Geschossgeschwindigkeit: bis 125 m/s (mit 0,9 g Kugeln)
 Gefahrenbereich: max. 365m
 Energie: 5 Joule
 F-Ausführung

 

Lieferumfang:
 1x T4E Heckler & Koch HK416 CO2-Gewehr GBB - Kal. .43
 1x Magazin
 1x Anleitung
 1x Waffenkoffer

 

T4E Heckler & Koch HK416 CO2-Gewehr GBB - Kal. .43
Preis:
€ 549,00
T4E TM 4 RIS, RAM CO2-Gewehr GBB, .43 cal F-Ausführung
  (0)

T4E TM 4 RIS RAM, CO2-Gewehr GBB, .43 cal 5 Joule, F-Ausführung

T4E - Training for Engagement

 


Kurzbeschreibung:

Bei der TM 4 RIS handelt es sich um eine neue Generation von High-End- RAM-,Trainingswaffen (RAM - Real Action Marker). Dieses Markierungs- und Trainingsgewehr ist geeignet, um damit Kreide- und Gummikugeln im Kaliber .43 zu verschießen. Desweiteren ist sie ideal zur Selbstverteidigung mit Pfefferkugeln. Diese Version hat zusätzlich ein RIS oder korrekter R.I.S., dies steht für Rail Interface System. Damit ist es möglich, zusätzliches Equipment anzubringen.


Technische Daten der T4E TM 4 RIS:

 Kaliber: .43 (ca. 10,9 mm) Rubberball / Pfefferball / Powderball
 System: CO2, Blowback-System
 Magazinkapazität: 14 Balls
 Lauflänge: 255mm
 Länge: 680 - 763mm
 Gewicht: 2772g
 Sicherung: Manuell
 Visierung: höhen- und seitenverstellbare Lochkimme, klappbar, Korn fest
 Schussart: Semi-Auto
 Material: Metall /Kunststoff
 Farbe: schwarz
 Lauf: aus Metall
 Schaft: ausziehbar
 Schiene: Quad Rail RIS, oben lange Picatinny-Schiene
 Geschossgeschwindigkeit: bis 125 m/s (mit 0,9 g Kugeln)
 Energie: 5 Joule
 F-Ausführung

 

Langbeschreibung:

Zur IWA 2014 hat uns Umarex seine neuste Generation an RAM Waffen vorgestellt. Es handelt sich um 2 Gewehre, welche sich am amerikanischen Colt M4 Sturmgewehr orientieren. In dieser Version liegt das T4E TM4 in der taktischen Variante des scharfen Vorbildes vor. Betrieben wird die Waffe mittels handelsüblicher 12g Co2 Kapseln. Diese stellen eine durchschnittliche Energie von 5 Joule bereit. Das RAM Gewehr verschießt Munition im Kaliber .43, wobei frei zwischen dem Einsatz von Pepperballs, Rubberballs oder Powderballs gewählt werden kann. Umarex rät von der Nutzung von Paintballs ab, da die hohe Energie der Waffe diese bereits im Lauf oder sogar beim Zuführen zum Platzen bringen kann. Als Visierung dient eine auf der durchgehenden Railschiene montierte offene Visierung. Alternativ kann natürlich eine beliebige Optik befestigt werden. Das Gewehr verfügt des weiteren über 2 Riemenösen sowie eine ausziehbare Schulterstütze. In das Magazin des TM4 RAM Gewehrs passen 14 Balls.


Unsere Test Einschätzung:

Im Gegensatz zu früheren Waffen ist diese Generation ein deutlicher Schritt nach vorn. Das beginnt schon bei der Verpackung. Das RAM Gewehr wird in einem stabilen schwarzen Waffenkoffer geliefert, in welchem es sicher gebettet keinen Schaden nehmen kann. Das TM4 Gewehr zeigt sich sehr gut verarbeitet. Die verwendeten Materialien fühlen sich sehr gut an. Es klappert auch nichts an der Waffe. Da es dem M4 nachempfunden wurde, gibt es auch am Handling nichts zu bemängeln. Alle Bedienelemente sind echt und voll funktionsfähig. Sogar die Staubschutzklappe an der rechten Seite. Diese legt geklappt den Verschlussmechanismus frei. Das Magazin des TM4 RAM Gewehrs besitzt 2 Funktionen. Zum Einen nimmt es natürlich die Munition auf und zum Anderen die 12g Co2 Kapsel. So hat man bei einem Magazinwechsel auch immer eine "frische" Kapsel geladen und man kann konstant weiterschießen. Das Schießen selbst macht richtig Freude. Wir haben einen Chronographen zur Hilfe genommen und erstaunliche Werte gemessen. Diese lagen im Schnitt zwischen 5 und 6 Joule. Wobei je nach Temperatur Spitzen nach oben und unten möglich sind. Damit übertrifft die Waffe sogar die Werksangabe von Umarex. Allerdings hat die hohe Energie bei der Verwendung von sehr leichten Geschossen auch einen kleinen Nachteil. Ab einer Entfernung von 20 Meter fangen diese durch den Drall sehr zu streuen an. Auf die normalen Entfernungen ist davon allerdings nichts zu spüren.

Für uns ist die neue Generation ein Volltreffer. Gute Leistung trifft auf eine hervorragende Verarbeitung. Mehr kann man sich eigentlich nicht wünschen. Wir sind schlicht und einfach begeistert.


Informationen zum Original:

Das AR-15 in seinen vielen Ausbaustufen zählt nach der AK-47 zu den am meisten verbreitetsten Sturmgewehren der Welt. Die Grundplattform wurde dabei bereits 1957 von der Firma ArmaLite entwickelt, wobei diese selbst von der AR-10 im Kaliber 7,62x51mm (.308) abgeleitet wurde. Mit dem neuen Sturmgewehr sollte den Erfahrungen aus dem Zweiten Weltkrieg Rechnung getragen werden. Seitens der Militärs wurde die Forderung nach einer höheren Kadenz gegenüber dem M14 laut. Trotzdem war die Nachfrage nach dem neuen Gewehr erst einmal so gering, dass die Rechte an die Firma Colt verkauft werden mussten. Diese entwickelten 1961 das heute als M16 bekannte Gewehr aus der Vorlage. Dieses wurde in den Folgejahren dann bei US Air Force und US Army eingeführt. Bis 1966 waren es bereits ca. 350.000 Stück. Doch das M16 war keine Wunderwaffe, sondern zeigte sich schnell als sehr störungsanfällig, wenn es verschmutzt wurde. Zudem war das Gewehr unter Dauerfeuer so gut beherrschbar, dass Soldaten mehr schossen als nötig und ihnen damit zu schnell die Munition ausging. Bis zum Vietnamkrieg 1967 wurde zwar einerseits durch das Verchromen des Patronenlagers sowie des Laufes und andererseits durch das Ersetzen des Dauerfeuer-Modus durch den 3 Schuss Feuerstoß nachgebessert. Den schlechten Ruf konnte das M16 aber nie ganz abschütteln. 1986 folgte dann das verbesserte M16A2, welches wiederum 1994 durch die Versionen A3 und A4 ersetzt wurde. Das M16A4 ist noch bis heute bei den US Marines im Einsatz.

Parallel zur Weiterentwicklung des ursprünglichen M16 entwickelte Colt eine neue Version für Spezialeinheiten. Der wichtigste Unterschied ist dabei der verkürzte Lauf, der auch einen urbanen Einsatz ermöglicht. So wurde das M4 1994 bei den US Army Rangers eingeführt. Aber auch Strafverfolgungsbehörden wie FBI oder SWAT-Einheiten nutzen dieses kompakte Sturmgewehr.

Das AR-15 Basissystem hat dabei noch lange nicht ausgedient, denn auch der zivile Markt zeigt seit Jahren ein starkes Interesse. Gerade für Sportschützen steht eine fast unüberschaubare Vielfalt an Versionen bereit. Selbst in Deutschland gibt es immer mehr Hersteller, welche ihre eigenen Kreationen entwickeln und auch erfolgreich vermarkten. Das zeigt, welches Potential in dem "alten" Sturmgewehr steckt.

 
Lieferumfang:

 1x T4E TM 4 RIS RAM - CO2 Gewehr
 1x Magazin
 1x Anleitung
 1x Waffenkoffer
 

T4E TM 4 RIS, RAM CO2-Gewehr GBB, .43 cal F-Ausführung
Preis:
€ 499,90
T4E TM 4 - RAM CO2-Gewehr GBB, .43 cal - F-Ausführung
  (0)

T4E TM 4 RAM, CO2-Gewehr GBB, .43 cal 5 Joule, F-Ausführung

T4E - Training for Engagement

 

Kurzbeschreibung:

Bei der TM 4 handelt es sich um eine neue Generation von High-End- RAM-,Trainingswaffen (RAM - Real Action Marker). Dieses Markierungs- und Trainingsgewehr ist geeignet um damit Kreide- und Gummikugeln im Kaliber .43 zu verschießen. Desweiteren ist sie ideal zur Selbstverteidigung mit Pfefferkugeln.

 

Technische Daten der T4E TM 4:

 Kaliber: .43 (ca. 10,9 mm) Rubberball / Pfefferball / Powderball
 System: CO2, Blowback-System
 Magazinkapazität: 14 Balls
 Lauflänge: 255 mm
 Länge: 680 - 763 mm
 Gewicht: 2770 g
 Sicherung: Manuell
 Visierung: höhen- und seitenverstellbare Lochkimme, klappbar, Korn fest
 Schussart: Semi-Auto
 Material: Metall /Kunststoff
 Farbe: schwarz
 Lauf: aus Metall
 Schaft: ausziehbar
 Vorderschaft: M4-Vorderschaft
 Geschossgeschwindigkeit: bis 125 m/s (mit 0,9 g Kugeln)
 Energie: 5 Joule
 F-Ausführung


Langbeschreibung:

Zur IWA 2014 hat uns Umarex seine neuste Generation an RAM Waffen vorgestellt. Es handelt sich um 2 Gewehre welche sich am amerikanischen Colt M4 Sturmgewehr orientieren. In dieser Version liegt das T4E TM4 in der Variante vor wie das scharfe Vorbild an die Spezialeinheiten ausgegeben wurde. Betrieben wird die Waffe mittels handelsüblicher 12g Co2 Kapseln. Diese stellen eine durchschnittliche Energie von 5 Joule bereit. Das RAM Gewehr verschießt Munition im Kaliber .43 wobei frei zwischen dem Einsatz von Pepperballs, Rubberballs oder Powderballs gewählt werden kann. Umarex rät von der Nutzung von Paintballs ab, da die hohe Energie der Waffe diese bereits im Lauf oder sogar beim Zuführen zum Platzen bringen kann. Als Visierung dient die vom M4 bekannte offene Visierung inkl. Tragegriff. Das Gewehr verfügt des Weiteren über 2 Riemenösen sowie eine ausziehbare Schulterstütze. In das Magazin des TM4 RAM Gewehrs passen 14 Balls.


Unsere Test Einschätzung:

Im Gegensatz zu früheren Waffen ist diese Generation ein deutlicher Schritt nach vorn. Das beginnt schon bei der Verpackung. Das RAM Gewehr wird in einem stabilen schwarzen Waffenkoffer geliefert, in welcher es sicher gebettet keinen Schaden nehmen kann. Das TM4 Gewehr zeigt sich sehr gut verarbeitet. Die verwendeten Materialien fühlen sich sehr gut an. Es klappert auch nichts an der Waffe. Da es dem M4 nachempfunden wurde gibt es auch am Handling nichts zu bemängeln. Alle Bedienelemente sind echt und voll funktionsfähig. Sogar die Staubschutzklappe an der rechten Seite. Diese legt geklappt den Verschlussmechanismus frei. Das Magazin des TM4 RAM Gewehrs besitz 2 Funktionen. Zum einen nimmt es natürlich die Munition auf und zum anderen die 12g Co2 Kapsel. So hat man bei einem Magazinwechsel auch immer eine "frische" Kapsel geladen und man kann konstant weiterschießen. Das Schießen selbst macht richtig Freude. Wir haben einen Chronographen zur Hilfe genommen und erstaunliche Werte gemessen. Diese lagen im Schnitt zwischen 5 und 6 Joule. Wobei je nach Temperatur Spitzen nach oben und unten möglich sind. Damit übertrifft die Waffe sogar die Werksangabe von Umarex. Allerdings hat die hohe Energie bei der Verwendung von sehr leichten Geschossen auch einen kleinen Nachteil. Ab einer Entfernung von 20 Meter fangen diese durch den Drall sehr zu streuen an. Auf die normalen Entfernungen ist davon allerdings nichts zu spüren.

Für uns ist die neue Generation ein Volltreffer. Gute Leistung trifft auf eine hervorragende Verarbeitung. Mehr kann man sich eigentlich nicht wünschen. Wir sind schlicht und einfach begeistert.


Informationen zum Original:

Das AR-15 in seinen vielen Ausbaustufen zählt nach der AK-47 zu den am meisten verbreitetsten Sturmgewehren der Welt. Die Grundplattform wurde dabei bereits 1957 von der Firma ArmaLite entwickelte. Wobei diese selbst von der AR-10 im Kaliber 7,62x51mm (.308) abgeleitet wurde. Mit dem neuen Sturmgewehr sollte den Erfahrungen aus dem Zweiten Weltkrieg Rechnung getragen werden. Seites der Militärs wurde die Forderung nach einer höheren Kadenz gegenüber dem M14 laut. Trotzdem war die Nachfrage nach dem neuen Gewehr erst einmal so gering, dass die Rechte an die Firma Colt verkauft werden mussten. Diese entwickelten 1961 das heute als M16 bekannte Gewehr aus der Vorlage. Dieses wurde in den Folgejahren dann bei US Air Force und US Army eingeführt. Bis 1966 waren es bereits ca. 350.000 Stück. Doch das M16 war keine Wunderwaffe sondern zeigte sich schnell als sehr Störungsanfällig wenn es verschmutzt wurde. Zudem war das Gewehr unter Dauerfeuer so gut beherrschbar, dass Soldaten mehr schossen als nötig und ihnen damit zu schnell die Munition ausging. Bis zum Vietnamkrieg 1967 wurde zwar einerseits durch das verchromen des Patronenlagers sowie des Laufes und andererseits durch das Ersetzen des Dauerfeuer-Modus durch den 3 Schuss Feuerstoß nachgebessert. Den schlechten Ruf konnte das M16 aber nie ganz abschütteln. 1986 folgte dann das verbesserte M16A2 welches wiederum 1994 durch die Versionen A3 und A4 ersetzt wurde. Das M16A4 ist noch bis heute bei den US Marines im Einsatz.

Parallel zur Weiterentwicklung des ursprünglichen M16 entwickelte Colt eine neue Version für Spezialeinheiten. Der wichtigste Unterschied ist dabei der verkürzte Lauf, der auch einen urbanen Einsatz ermöglicht. So wurde das M4 1994 bei den US Army Rangers eingeführt. Aber auch Strafverfolgungsbehörden wie FBI oder SWAT-Einheiten nutzen dieses kompakte Sturmgewehr.

Das AR-15 Basissystem hat dabei noch lange nicht ausgedient, denn auch der zivile Markt zeigt seit Jahren ein starkes Interesse. Gerade für Sportschützen steht eine fast unüberschaubare Vielfalt an Versionen bereit. Selbst in Deutschland gibt es immer mehr Hersteller, welche ihre eigenen Kreationen entwickeln und auch erfolgreich vermarkten. Das zeigt welches Potential in dem "alten" Sturmgewehr steckt.

 

Lieferumfang:
 1x T4E TM 4 RAM - CO2 Gewehr
 1x Magazin
 1x Anleitung
 1x Waffenkoffer
 

T4E TM 4 - RAM CO2-Gewehr GBB, .43 cal - F-Ausführung
Preis:
€ 449,90

shoot-club.de Euer Shop für RAM Waffen & Munition

Ihr sucht Real Action Marker auch kurz RAM - Waffen genannt? Dann seid Ihr bei uns genau richtig. In unserem Fach Shop für RAM Waffen und Schützenzubehör können Freizeit- und Sportschützen hochwertige RAM Pistolen und Gewehre, Munition und das passende Zubehör kaufen oder auch bequem auf Rechnung bestellen. Bei den Artikeln achten wir auf eine gute Auswahl an Markenprodukten wie New Legion, Umarex uvm. Wir führen auch zeitliche begrenzte Sonderangebote und B-Ware Artikel (je nach Warenlagersituation). So hat man hin und wieder die Chance verschiedene Artikel für einen günstigeren Preis zu bekommen. Wir wünschen viel Spaß beim Besuch unseres Onlineshop´s shoot-club.de

Für alle die noch nicht wissen, was RAM Waffen sind bzw. was sie können?!

 

Der Begriff RAM ist eine Abkürzung für Real Action Marker, dabei handelt es sich um CO2- oder pressluftbetriebene Paintball-Markierungswaffen. Diese wurden ursprünglich zu Trainingszwecken von Militär und Behörden entwickelt. Da mit relativ geringen Kosten äußerst reale Situationen und Szenarios nachgestellt werden können und man im Gegensatz zu Platzpatronen auch Treffer sehen kann. Eine wichtige Besonderheit und der grundlegende Unterschied zu herkömmlichen Paintball Markierern ist das RAM-System, welches ein sehr realistisches Schussgefühl vermittelt, die geringe Größe der Magazine und das äußerst realistische Äußere. Als Geschosse verwendet man Farb- oder wieder- verwendbare Gummikugeln im Kaliber .43. Die Farbkugeln zerplatzen beim Auftreffen und markieren so einen Treffer im Ziel.

Dank ihres authentischen Aussehens und der realistischen Funktionsweise erfreut sich das Schießen mit RAM Waffen im zivilen Bereich einer immer größeren Beliebtheit.