Softair Gewehre

Weitere Produkte anzeigen

Softair-Gewehre im Kal. 6mm BB

In unserem Softair Waffen Shop finden Sie ein breit gefächertes Angebot für Softairgewehre und die dazugehörenden Zusatzmagazine, Softairkugeln für alle Typen von Softair-Freizeitgewehren. Unsere Softair- bzw. Airsoft Gewehre unterliegen den gesetzlichen Bestimmungen des deutschen Waffengesetzes und sind frei je nach Joule Leistung ab 3, 14 und 18 Jahre erhältlich. Wir möchten sie bitten, vor Ihrem Kauf in unserem Shop auf die jeweilige Kategorie zu achten, ob sie den jeweiligen Altersbestimmung entspricht!

Softair-Gewehre gliedern sich im wesentlichen in 3 Hauptgruppierungen auf, diese sind Federdruck- , Gas Softair- und elektrische Softairwaffen.

In unserem Softair Shop bieten wir in nahezu allen Joule- und Preisklassen Airsoft Gewehre günstig an. Shoot-Club führt unter anderem die beliebtesten Marken wie Tokyo-Marui, Heckler & Koch , Umarex, Walther, German Sport Guns (GSG), Combat Zone uvm. für den Freizeitbereich und den ambitionierten Softair-Spieler an.

Bei shoot-club.de können Sie Airsoft-Gewehre bis zu einer maximalen Energie von 0,08 Joule ohne einen Altersnachweis käuflich erwerben. Bis zu einer maximalen Energie von 0,5 Joule sind Softair-Waffen ab einem Alter von 14 Jahren frei erhältlich. Alle weiteren Pistolen, die mit einer minimalen Energie von über 0,5 Joule - max. 7,5 Joule liegen, sind nur gegen Vorlage eines gültigen Altersnachweises ab 18 Jahre erhältlich.

Federdruck Softair Gewehre :
bei Federdruck betriebenen Airsoftgewehren nutzt man die Energie einer einzeln von Hand gespannten Spiralfeder, um die Munition aus dem Lauf zu verschießen. Dabei wird die Softairkugel nicht direkt von der Feder beschleunigt, sondern durch komprimierte Luft, die mittels einer Manschette beim entspannen der Feder erzeugt wird, durch den Lauf getrieben. Dieses Prinzip ist ähnlich bei herkömmlichen Luftdruckgewehren. Die Softairwaffe muss quasi vor jedem Schuß von Hand gespannt werden, indem der Schütze einen Ladehebel oder z.Bsp. den Schlitten des Airsoftgewehres nach hinten repetiert. Sobald die Feder gespannt ist, ist auch das Gewehr zum Abschuß der jeweilig geladenen Softairmunition bereit. Aufgrund dieses Funktionsprinzipes sind reine, mechanische Federdruckgewehre weder halb- oder vollautomatisch.

Softair Gas-Gewehre:
Gas-Softairgewehre benötigen ein spezielles Treibgas, um die Softairmunition aus dem Lauf heraus zu beschleunigen. Diese Gewehre sind auf Grund ihrer charakteristischen Konstruktionseigenschaften auch in der Lage, voll- und halbautomatisch zu schießen. Die üblich verwendeten Treibgase sind z.Bsp. Propan Gas- auch bekannt unter dem Namen Softair-Green Gas, HFC134a, HFC-22. In speziell dafür ausgelegten Softairwaffen kommt auch das stärkere Red-Gas zum Einsatz. Dagegen weniger verbreitet sind Systeme, die mit CO2 oder Luftdruck arbeiten, obwohl bei auch Gewehren mit und ohne Blow-Back Funktion sich doch als Treibgas, schnell austauschbare 12 Gramm CO2 Kapseln mehr oder weniger durchgesetzt haben.

Elektrische Softair-Gewehre:
bei elektrisch betriebenen Airsoftgewehren wird über einen Elektromotor mit einem speziellen Zahnradgetriebe entweder eine Spiralfeder gespannt oder ein Kolben mit Manschette bewegt. Bei diesen Systemen wird ähnlich dem Prinzip einer Luftpumpe die Luftmenge vor dem Abschuß der Softairmunition komprimiert.