871
shoot-club GmbH, Brandiser Str. 102, 04316 Leipzig 034133157490 193,95 €
statt 229,95 €
193,95 €
193.95
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Artikelnummer: 211493
  • Kostenloser Versand ab 150,- €
  • Aktuell nicht am Lager
  • Sie haben Interesse an diesem Produkt? Wir informieren Sie gerne unverbindlich via E-Mail sobald dieser wieder verfügbar ist. Infomail sobald verfügbar

ISSC M22 Schreckschusspistole Digital Tan - 9mm P.A.K.

 


Die ISSC M22 9mm P.A.K Schreckschuss-Pistole ist etwas ganz Besonderes. Es handelt sich um eine Pistole, welche nur in kleinen Teilen, entsprechend der PTB Vorschriften, abgewandelt wurde. Die scharfe Version ist unter gleichem Namen im Kaliber .22 l.r. erhältlich. Der große Vorteil ist, dass z.B. der Stoßboden aus Stahl gefertigt wird. Das Griffstück dagegen besteht aus hochwertigem Polymerkunststoff und wurde für diese Version mit einem digitalen Tarnmuster versehen. Der Schlitten wurde mit einer speziellen schwarzen Cerakote Keramik Lackierung versehen, um die Standfestigkeit zu erhöhen. Egal ob man die ISSC M22 im Holster trägt oder nicht, man wird sich über die 3 Sicherungen freuen. Zum einen wurde eine Abzugssicherung in Form eines Mittelzüngels verbaut, welche mancher von den Dienstpistolen eines namhaften österreichischen Waffenbauers kennt. Des Weiteren verfügt die ISSC M 22 über eine Flügelsicherung, welche mit einer Entspann-Funktion erweitert wurde. Die Sicherheitsrast im Hahn rundet das Paket ab. Im Lieferumfang der Gaspistole befindet sich zudem ein Abschussbecher für pyrotechnische Effekte.

 

Unsere Test Einschätzung

Wir haben auch die ISSC M22 Schreckschusspistole einem Test unterzogen. Wie so häufig im alltäglichen Leben, so zählt auch bei einem Test der erste Eindruck. Dieser war geprägt von der Farbgebung der Signalpistole. Aber entgegen unseren Befürchtungen wirkt das digitale Tarnmuster auf dem Griffstück keineswegs billig, sondern vermittelt vielmehr einen gewissen militärischen Charme. Sowie man die Waffe in die Hand nimmt, ist man sofort von der Wertigkeit der Pistole begeistert. Die Verwendung der vielen Stahlteile macht sich hier sehr bemerkbar. Um zu sehen, ob auch die inneren Werte überzeugen können, haben wir die Schreckschusspistole zerlegt. Aber auch hier erwartete uns keine böse Überraschung, sondern schlicht und einfach saubere Arbeit. Um all dies nachvollziehen zu können, sollte man sich folgendes durch den Kopf gehen lassen. Viele Schreckschuss-Pistolen werden als solche hergestellt. Sie werden an ihre scharfen Vorbilder nur angeglichen. Pistolen wie die M-22 dagegen werden nur umgebaut. Die Basis ist die scharfe Waffe und die Änderungen beruhen auf den PTB Vorschriften. Der Unterschied ist spürbar. Aber zum Test der ISSC M22 9mm PAK gehört auch die Schusseigenschaften zu überprüfen. Wir haben uns dazu 5 Sorten Munition mit jeweils 16 Patronen zurechtgelegt. Wir verschossen somit 10 Serien mit jeweils 8 Schuss. Wie wir es erwartet hatten, traten beim Test keine Störungen auf. Weder mit Stahl- noch mit Messinghülsen. Ein Belastungstest, der auch hier vorliegenden verbesserten Version (PTB 940), gibt zudem Aufschluss über die Standfestigkeit der Signal-Pistole. Mit einfachen Worten: sie hat überzeugt. Bei der Begutachtung der Bauteile, nach dem Test, konnte ein sehr guter Zustand bestätigt werden. Bei manch anderer Waffe sah man auf dem Hammer eine Einbuchtung in Form des Schlagbolzens. Bei dieser Pistole sah man nichts.


Es ist schwer Vergleiche zwischen unterschiedlichen Fabrikaten zu ziehen. Wenn man aber das Niveau von Verarbeitung und Haltbarkeit betrachtet, spielt die ISSC M22 Gas-/Signalpistole in der gleichen Liga wie die Walther PK380. Mehr bedarf es hierzu nicht zu sagen.

 

ACHTUNG!!! Der Hersteller empfiehlt die Verwendung von Victory Platzpatronen um Schäden an der Waffe zu vermeiden.

 

Technische Daten der ISSC M2

 Kaliber: 9 mm P.A.K.
 Abzug: Single Action
 Magazinkapazität: 8 Schuss
 Länge 181 mm
 Höhe: 127 mm
 Gewicht ohne Magazin: 680 g
 Sicherung: Flügelsicherung mit Entspannfunktion, Sicherungsrast und Abzugssicherung
 Farbe: digital tan

Lieferung im Waffenkoffer und Abschussbecher für Pyromunition.


Hinweis: Zum Führen der Waffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt!!!



Für die Produktgruppen Munition (1.4S/1.4G), Anzündhütchen, Abwehrsprays und Pflegeöle
gilt folgender Hinweis:

Sicherheitshinweise

  • Vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.
  • Vor Gebrauch alle Sicherheitsratschläge lesen und verstehen.
  • Vor Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellen fernhalten.
  • Nicht rauchen.
  • Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen.
  • Explosionsgefahr bei Brand.

Die Stoffe können, auch ohne Beteiligung von Luftsauerstoff, mit Wärmeentwicklung und unter schneller Entwicklung von Gasen reagieren. Sie explodieren leicht und verpuffen schnell. Achtung Explosionsgefahr!

Das könnte Sie auch interessieren:

Zuletzt angesehen
Zuletzt angesehen
X