Luftpistolen kaufen - SHOOT CLUB

Weitere Produkte anzeigen

Fragen und Antworten zum Thema Luftpistole

Darf ich eine Luftdruckpistole in der Öffentlichkeit bei mir tragen/führen?

Um eine Luftpistole in der Öffentlichkeit, außerhalb eines verschlossenen Behältnisses, bei dir tragen/führen zu dürfen, wird ein Waffenschein benötigt (der kleine Waffenschein zählt NICHT dazu)!!!

Führen = offenes Tragen/Ausüben der tatsächlichen Gewalt über Waffen ausserhalb der eigenen Wohnung, der eigenen Geschäftsräume oder des eigenen Grundstückes.

Wie muss ich meine Luftpistole transportieren?

Du darfst deine Luftpistole nur transportieren, wenn sie sich nicht zugriffsbereit, nicht schussbereit und getrennt von der Munition in einem verschlossenen Behältnis befindet. Am besten du verwendest dafür einen Pistolenkoffer aus unserem Sortiment.

Wo darf ich mit meiner Luftpistole schießen?

Luftpistolen dürfen auf dafür vorgesehen Schießständen, im eigenen befriedeten Grundstück, den eigenen Geschäftsräumen oder auf einem fremden Grundstück mit Genehmigung des Eigentümers geschossen werden. Bitte beachte jedoch, dass die verschossenen Projektile dein Grundstück nicht verlassen dürfen.

Welche Munition wird verwendet?

Wie bei Luftgewehren, kommen auch bei Luftpistolen verschiedene Diabolos, Rundkugeln & Federbolzen zum Einsatz. Die gebräuchlichsten Kaliber sind 4,4 mm, 4,5 mm und 5,5 mm, wobei 4,5 mm das am weitesten verbreitete Kaliber im Sport- und Freizeitbereich ist.

Welches Zubehör gibt es?

Für die Luftpistolen in unserem Online-Shop gibt es eine große Auswahl an passendem Zubehör. Von Schutzbrillen über Kugelfänge, Schießspiele, Zielscheiben bis hin zu Reinigungsmitteln und Waffenkoffern ist alles dabei, was das Schützenherz höher schlagen lässt.

Unsere shoot-club Luftpistolen Sets

Neben den einzelnen Luftpistolen führen wir auch speziell zusammengestellte Luftpistolen Sets. Mit diesen Sets kannst Du Geld sparen und hast alles, was Du zum Schießen brauchst, mit einem Klick im Warenkorb. In diesen Sets sind Diabolos, Kugelfänge, Gamo Zielscheiben oder anderes waffenspezifisches Zubehör enthalten.

Welche Hersteller führen wir?

Du findest in unserem Shop alle gängigen Luftpistolen Top-Hersteller. Von Weihrauch, über Gamo, Diana, Zoraki und GSG bis hin Perfecta ist alles vertreten.

Was sind Luftdruckpistolen und wie funktionieren sie?

Luftpistolen sind üblicherweise Waffen, die komprimierte Luft dazu verwenden, um Projektile, wie Diabolos oder Blei-/Stahlkugeln, zu verschießen. Durch die Expansion der komprimierten Luft, wird das Geschoss aus dem Lauf der Waffe getrieben.

Federdruck Luftpistolen

Bei Luftpistolen die mit Federdruck arbeiten, ist zwischen jedem Ladevorgang die Abgabe von nur einem Schuss möglich, da vor jeder erneuten Schussabgabe die Feder innerhalb der Waffe neu gespannt werden muss. Durch das Betätigen des Abzugs wird die Arretierung der Feder gelöst und der Kolben, der vor der Feder liegt, schnellt nach vorn. Dadurch wird die Luft im Zylinder komprimiert und das Projektil aus dem Lauf getrieben.

In den Ausführungen der einzelnen Luftpistolen unterscheidet man zwischen den mechanisch konzipierten Spannarten der Feder. Es gibt dabei die unterschiedlichsten Konstruktionen, wie zum Beispiel den sehr bekannten Knicker (Kipplauflader) oder die Seitenspanner Luftpistolen.

Pressluftpistolen

Pressluftpistolen, wie die Diana Bandit, sind Luftpistolen die mittels vorkomprimierter Luft, die aus einem Druckbehälter (Pressluftkartusche) entnommen wird, Projektile verschießen. Durch das eingebaute Druckminderungsventil bleibt der Luftdruck für jeden Schuss konstant, solange der Druck in der Pressluftkartusche (bis zu 200 bar) über dem am Druckminderventil eingestellten Wert bleibt. Für das Befüllen der Pressluftkartusche wird eine spezielle Pumpe benötigt.

Druckluftpistolen

Bei Druckluftpistolen, wie der Weihrauch HW 45 oder der Zoraki HP01, strömt aus einem Druckbehälter die vorher manuell komprimierte Luft durch den Lauf und befördert das Projektil in Richtung Ziel. Drückst Du den Abzug, wird ein Mechanismus ausgelöst, der die komprimierte Luft freisetzt. Aus diesem Grund besitzen sie nur wenig Prellschlag und können auch von Anfängern sehr leicht bedient werden. Mechanische Bauteile werden zum Schießen nicht verwendet. Dadurch sind die Verschleißerscheinungen an den Mechaniken sehr gering.

Wer darf eine Luftdruckpistole kaufen?

Alle Luftpistolen können frei ab dem vollendeten 18. Lebensjahr ohne einen Waffenschein oder eine Erwerbsberechtigung/Waffenbesitzkarte erworben werden, wenn sie eine maximale Geschossenergie von 7,5 Joule NICHT überschreiten. Darüber hinaus müssen sie den „F-im-Fünfeck“ Stempel tragen.

F im Fünfeck = Luftpistolen, die eine Geschossenergie von max. 7,5 Joule besitzen und ab 18 Jahren in Deutschland verkauft werden dürfen, müssen das "F im Fünfeck" tragen.

Wieviel Joule darf meine Luftpistole besitzen?

In Deutschland dürfen frei erwerbare Luftpistolen eine Geschossenergie von max. 7,5 Joule nicht überschreiten. Sollte diese Grenze überschritten werden, ist die Luftpistole nach dem deutschen Waffengesetz erwerbsscheinpflichtig.