Luftpistolen für Wettkampf- und Freizeitschützen

Luftpistolen für Hobby und Sport bis 7,5 Joule

Du bist auf der Suche nach einer hochwertigen und professionellen Luftdruckpistole? Perfekt, denn hier im shoot-club Online Shop haben wir eine große Auswahl an unterschiedlichen Modellen im Angebot, unter denen sich garantiert auch eine passende Luftdruckpistole für Dich befindet. Schau Dich doch einfach ganz in Ruhe um und suche Dir einen Artikel Deiner Wahl oder das passende Zubehör wie z.B.: Kugelfänge aus.

Was sind Luftdruckpistolen und wie funktionieren sie?

Luftpistolen sind seit jeher beliebt, denn sie bieten dem Waffenliebhaber und Sportschützen eine kostengünstige Möglichkeit, sein Hobby auszuüben. Die Luftpistole verzichtet komplett auf Zündladungen und scharfe Munition.

Federdruck Luftpistolen
Bei Luftpistolen, die mit Federdruck betrieben werden, ist zwischen jedem Ladevorgang die Abgabe von nur einem Schuss möglich. Je nachdem, wie die jeweilige Luftpistole als Einzellader oder als Mehrlader konzipiert ist, richtet sich die Schussabgabefrequenz. In den Ausführungen der einzelnen Luftpistolen unterscheidet man zwischen den mechanisch konzipierten Spannarten der Feder. Es gibt dabei die unterschiedlichsten Konstruktionen, wie zum Beispiel den sehr bekanntenKnicker, auch als Kipplauflader bekannt. Bei dieser Art des Spannens der Feder, wird der Lauf der Waffe als kraftübertragender Hebel benutzt, um die nötige Kraft zum effektiven Ladevorgang zu übertragen. Hier gilt je länger der Lauf der Pistole, desto leichter das Laden.

Seitenspanner Luftpistolen
Weiterhin gibt es Luftpistolen mit einem Seitenspanner System, bei deren Konstruktion ein an der Seite angebrachter Ladehebel die nötige Energie auf die Feder der Luftpistole überträgt. Bei dieser Bauart soll unter anderem verhindert werden, daß der Lauf der Luftpistolen einer ständig, starken und einseitigen Belastung ausgesetzt ist. Bei der Seitenspanner Bauweiseentfällt diese Belastung auf den Lauf der Luftpistole gänzlich. Oft sind diese Seitenspanner Luftpistolen so konstruiert, daß es verschiedene Spannstufen gibt und der Schütze mitten im Ladevorgang auch absetzen kann, da die Position des Ladehebels durch eine mechanische Arretierung fixiert wird.

Druckluftpistolen
Bei reinen Druckluftpistolen strömt aus einem Druckbehälter die vorher manuell komprimierte Luft durch den Lauf und befördert das Projektil in Richtung Ziel. Drückst Du den Abzug, wird ein Mechanismus ausgelöst, der die komprimierte Luft freisetzt. Aus diesem Grund besitzen Luftpistolen nur wenig Prellschlag und können auch von Anfängern sehr leicht bedient werden. Mechanische Bauteile werden zum Schießen nicht verwendet. Dadurch sind die Verschleißerscheinungen an den Mechaniken sehr gering.

Welche Munition wird verwendet?

Es gibt sowohl Diabolos mit 4,5 oder 5,5 mm. Diese sorgen für eine sehr große Schussgenauigkeit. Das am meisten genutzte Kaliber ist 4,5 mm (.177). Die beliebtesten Diabolos im 4,5mm Bereich sind die Umarex Mosquito Flachkopf Diabolos, 4,5mm - 500 Schuss. Für das Kaliber 5,5mm sind es ganz klar die Umarex Cobra Spitzkopf Diabolos - 4,5mm geriffelt, 500 Stk.