SALE
UVP: 399.00 €
statt 399,00 €
359,95 €
359.95
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Artikelnummer: 16976
  • Kostenloser Versand ab 150,- €
  • auf Lager, Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage

MP40 halbautomatisches Schreckschussgewehr im Kaliber 9mm P.A.Knall

mit Single-Action Abzug

 

 

Die MP40 aus dem Hause GSG ist ein halbautomatisches Schreckschussgewehr. Es handelt sich dabei um einen originalgetreuen Nachbau im Kaliber 9mm P.A. Knall. Sie hat ein 25 Schuss großes Magazin und einen verfügt über einen Single-Action Abzug. Die Waffe ist 'Made in Germany' und wird aus Zinkdruckguss und Stahl hergestellt. Wie das scharfe Vorbild verfügt auch diese MP40 über eine klappbare Schulterstütze.

Es kann passieren, dass die Waffe bei normalen Platzpatronen am Anfang hin und wieder Klemmer hat. Wir empfehlen zum Schießen etwas stärker geladene Platzpatronen.

z.B.: Fiocchi Platzpatronen 9mm P.A.K. NC - 50 Stk. oder die MAXXpower Black Mamba Platzpatronen Kal. 9mm - 50 Stk.

Hinweis: Zum Führen von Schreckschusswaffen außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

Technische Daten der MP40:

 System: Gas-, Signal / Schreckschuss - halbautomatischer Selbstlader
 Kaliber: 9mm P.A.Knall
 Magazinkapazität: 25 Schuss
 Länge (ein-, ausgeklappter Schaft): 621,7mm/ 836,8mm
 Höhe (ohne/ inkl. Magazin): 197,6mm/ 286,0mm
 Gewicht (ohne Magazin/ inkl. Magazin): 3.130g/ 3.350g
 Breite: 75,0mm
 Visierung: Kimme und Korn
 Abzug: Single-Action
 Material: Vollmetall (Zinkguss/ Stahl) / Kunststoff
 Farbe: schwarz

 

Lieferumfang:

 1x MP40 Schreckschussgewehr im Kal. 9mm P.A.Knall

 

Kostenfreier Versand
ab € 150,-
Ausgenommen scharfe Waffen, Munition oder pyrotechnische Artikel
Über 250 Topmarken Aktuelle Marken ständig auf Lager und zu kleinsten Preisen
Kauf auf Rechnung &
Ratenkauf
Versand innerhalb von
1-3 Werktagen
€ 5,- Neukundenrabatt Ab einem Warenwert von € 50,- bei Ihrer 2.ten Bestellung
Service-Hotline
0341 331 574 90
Di. - Fr. 10-13 und 14-16 Uhr
Zuletzt angesehen
Zuletzt angesehen
X