Merkel Waffen

Merkel Jagd- und Sportwaffen - Tradition aus Suhl

Das Unternehmen Merkel Jagd- und Sportwaffen wurde 1898 von Albert Oskar Merkel, Karl Paul Merkel und Gebhard Merkel unter dem Namen Gebrüder Merkel Suhl in Suhl gegründet und ist bis heute eines der führenden deutschen Unternehmen im Jagdwaffensegment.

Anfänglich spezialisierte man sich auf die Produktion von Bockgewehren, was in den 30er Jahren in der Etablierung der Schutzmarke Bock (für übereinanderliegende Läufe) mündete. Während des 2. Weltkrieges musste das Unternehmen, wie viele andere zu dieser Zeit auch, seine Produktion auf den Kriegsbedarf umstellen. Es wurden nun, neben Waffen und Waffenteilen, auch Motoren- und Getriebeteile gebaut. Zum Ende des Krieges wurde die Herstellung von Jagdwaffen fast vollständig eingestellt.

Nach einem Neustart 1945 und dem Versuch die Jagdwaffen-Produktion wieder in Gang zu bringen, wurde die Familie Merkel 1948 von der sowjetischen Militäradministration entschädigungslos enteignet. 1950 firmierte das Unternehmen als VVB MEWA Gebrüder Merkel Jagdgewehrfabrik Suhl. Ab da ging es mit der Produktion von Jagdwaffen wieder steil bergauf. Bis 1987 wurden 150000 Bockflinten produziert und in die ganze Welt verkauft. Einige Modelle aus dem Luxuswaffen-Sortiment wurden sogar zum absoluten Exportschlager und ein wichtiger Devisenbringer für die DDR.

Nach dem Ende der DDR und einigen unsicheren Jahren für die Firma Merkel, erfolgte 1994 die Neugründung als Suhler Jagd- und Sportwaffen GmbH mit der Weiterführung der Marke Merkel. 2003 wurde die Firma dann von der Heckler & Koch Jagd- und Sportwaffen GmbH übernommen, wobei die Marke bestehen blieb und die Waffen weiterhin in Suhl produziert wurden.

In den Folgejahren wurde das Produktprogramm überarbeitet und erneuert. 2005 wurde die Repetierbüchse KR1 und 2006 die Selbstladebüchse SR1 vorgestellt, welche promt zum Verkaufsschlager wurden.

2007 wurde die Merkel Jagd- und Sportwaffen GmbH an die Caracal International LLC (Abu Dhabi) verkauft. Der Sitz der Geschäftsführung und der kaufmännischen Verwaltung, aber auch der Vertrieb und die Fertigung verblieben in Suhl.

Im Jahr 2010 stellte die Firma Merkel die RX Helix mit dem neuartige Helix-Verschlussprinzip vor. Dieses System soll ein sehr schnelles Nachladen ermöglichen, ohne auf das absolut sichere Verriegelungsprinzip verzichten zu müssen.

Was führen wir in unserem Sortiment?

Das Sortiment der Merkel Jagd- und Sportwaffen umfasst heute eine große Anzahl von erstklassigen Kipplaufbüchsen, Bockbüchsflinten, Bergstutzen, Bockdoppelbüchsen, Repetier- und Selbstladebüchsen, Drillingen usw..

In unserem Shop führen wir eine umfangreiche Auswahl und haben die meisten Modelle permanent auf Lager. Unsere Top-Seller sind ganz klar die Merkel RX Helix Modelle, die wir in unterschiedlichen Kalibern und Ausführungen anbieten.