Taurus Revolver .357 Mag für Jagd und Sport bei shoot-club.de

Die brasilianische Firma Forjas Taurus S.A. ist einer der führenden Waffenhersteller in Südamerika. Gegründet wurde sie als Werkzeughersteller 1939 von dem deutschen Einwanderer Joao Kluwe in Porto Alegre. Hauptsächlich werden heute bei Taurus Revolver produziert, die Herstellung von automatischen Selbstladepistolen spielt jedoch eher eine untergeordnete Rolle.

Seit 1968 werden die "Forjas" Revolver spezifiziert und konkret als "Taurus Revolver" bezeichnet und sind daher zu einer Art Marke - Made in Brasilien geworden. Einer der größten Importeure von Taurus Revolver ist ohne Zweifel die USA, da man über die verkürzten Handelswege sehr gut in der Produktion miteinander kooperieren kann. Im Jahre 1971 wurden Teile des Taurus Konzerns jedoch von dem U.S. amerikanischen Waffenhersteller "Bangor Punta", einer Tochtergesellschaft von Smith & Wesson aufgekauft. Erst die Firma Bangor Punta verband in ihrer Marketingstrategie den Namen Taurus und Revolver zu einem Qualitäts- und Markennamen.

Im Jahre 1977 kauften dann die 2 brasilianischen Unternehmer Luis Estima und Carlos Murgel die Firma Taurus von Bangor Punta wieder zurück. Damit begann für Taurus eine neue Ära in der Waffenproduktion, da man sich bereits 1980 in der Lage sah zusätzlich eine Beretta Tochter Fima aufzukaufen. Somit konnte nun Taurus auch den Markt für Beretta Waffen im zivilen und behördlichen Bereich in Südamerika bedienen. So kam es, dass Taurus nun auch die weltbekannte Beretta 92 Pistole in eigener Regie produzieren kann.

Taurus produziert heute vornehmlich Revolver in den Kalibern .22 l.r. bis .44 Magnum in verschiedensten Double Action Varianten. Taurus verfügt zudem über einen eigenen "Custom Shop" der spezielle Kundenwünsche in puncto Tuning vornimmt und den Taurus Waffen dadurch noch einen zusätzlichen Hauch von Exklusivität verleiht.