Einsatz von Cookies

Einsatz von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung unserer Website oder mit dem Klick auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

In unserem Shop findet jeder Den Tippmann Artikel, welchen er sucht.

Fragen und Antworten zu Tippmann

Tippmann-Produkte und Ursprung?

Tippmann ist ein sehr bekannter und internationaler Hersteller für Equipment aus dem Bereich Paintball und Airsoft. Zu ihrer Produktpalette gehören unter anderem mechanische, pneumatische und e-pneumatische Markierer, Anbauteile wie Läufe, Schulterstützen, Handguards und Airstocks sowie sämtliches Zubehör wie Mag's (Magazine), Tanks und Protektoren.

Das Familien-Unternehmen wurde 1986 unter dem Namen "Tippmann Pneumatics Incorporated" als solches gegründet. Die Führung übernahm Dennis Tippmann Senior, der zuvor bereits Maschinengewehre nachbaute, die kleiner waren als die Originale. Eine Änderung der Waffengesetze war der Auslöser für die Umstellung der Sortimentsausrichtung. Nach dem Zusammenschluss mit Summit Partners aufgrund einer Rekapitalisierung, kam Howard Kosick als Präsident und SEO zu Tippmann. Dennis Tippmann Senior und Dennis Tippmann Junior waren zu dem Zeitpunkt als Berater im Verwaltungsrat des Unternehmens tätig. Tippmann Junior hatte zudem die Produktentwicklung der Firma weiterhin begleitet und beeinflusst. Im Jahr 2005 lieferte Tippmann ihr Rekordjahr für gesteigerte Umsätze von Farbmarkierern. Sie revolutionierten neue Technologien wie das "Anti-Chop" System, das Ballplatzer verhindern soll. Der Spieler muss dann seltener oder im besten Fall gar nicht mehr pausieren um den Lauf zu reinigen, sondern kann sich auf die Tippmann Technologie verlassen. Durch den Aufkauf von Sports NXe konnte Tippmann sein Sortiment um textile Produkte erweitern. 2013 erfolgte die Übernahme von Tippmann durch G.I.Sportz Chaiman und CEO Richmond Italia.

Wofür steht Tippmann?

Tippmann steht für leistungsstarke und langlebige Produkte. Immer mit dem Fokus darauf das Preisniveau für den Kunden fair zu gestalten. Bei der Produktentwicklung ist dem Hersteller Nutzerfeedback extrem wichtig und setzt daher bei der Umsetzung auf die Meinung von erfahrenen Paintballspielern.

Welche Unterschiede gibt es unter den Markierern?

Vielleicht ist es auf die Firmengeschichte zurückzuführen, aber wenn man sich das Sortiment im Bereich der Markierer von Tippmann anschaut, dann stellt man fest, dass fast alle ein sehr naturgetreues und realistisches Design besitzen. Tatsächlich sind einige Paintballmarkierer echten Strumgewehren nachempfunden. Markierer dieser Art werden vorwiegend bei Woodland-Szenaios oder Military Simulations, kurz MilSim, genutzt, da sie sich auch farblich besser in die Umgebung einfügen als die meist bunten Turniermarkierer und natürlich auch für ein realistisches Feeling sorgen. Mit der Gryphon qualifiziert sich Tippmann auch für den Bereich Turniermarkierer, aber eben im schlichten Tippmann-Style. Grundsätzlich ist aber zu sagen, dass unter den Markierern weiterhin zwischen den Kalibern zu unterscheiden ist sowie die Art wie der Bolzen angetrieben wird, der den Paintball aus dem Lauf befördert, nämlich mechanisch, pneumatisch oder e-pneumatisch. Die Versorgung mit Druckluft muss auch unterschieden werden. So gibt es Markierer, die HP-Systeme, Co2 Kapseln oder sogar beides nutzen. Im Bereich der Co2-Versorgung hat Tippmann beispielsweise die TPX als Handfeuerwaffe bzw. -markierer im Repertoire.