Die besten Schreckschusspistolen 9mm günstig online kaufen

Weitere Produkte anzeigen

Welche Schreckschuss Pistolen kannst du beim shoot-club kaufen?

Unsere große Auswahl an Schreckschusspistolen stellt Dir unzählige Modelle zur Verfügung, die alle eines gemeinsam haben: Sie erfüllen zu 100% die Qualitätsansprüche des shoot-club Teams. Bei uns findest Du hochwertige Schreckschusspistolen, die eine dauerhafte Funktionalität und moderne Designs miteinander vereinen. Wir führen alle Modelle namhafter Hersteller wie Glock, Sig Sauer, Zoraki, Ekol, Walther, Röhm, Browning, Heckler- und Koch und Me Cuno Melcher.

Was sind Gaspistolen?

Schreckschusspistolen werden auch Gaspistolen genannt und sind Nachbildungen von scharfen Waffen, die sowohl beim Handling, als auch in der Optik dem Original in nichts nachstehen. Die Details werden hierbei so gut verarbeitet, dass sogar Waffenkenner oft auf den zweten Blick erst erkennen ob es sich um eine scharfe Waffe oder eine Schreckschuss Waffe handelt.

Was unterscheidet Schreckschusswaffen von scharfen Waffen?

Der prägnante Unterschied liegt bei der Munition. Bei scharfen Waffen werden Projektile verschossen. Bei Schreckschuss Waffen wird im Gegensatz dazu nichts außer heißem Gas durch den Lauf befördert. Die Munition für Schreckschuss Waffen nennt man Knallkartuschen. Im Volksmund wird häufig das Wort Platzpatronen verwendet. Genau genommen ist das aber falsch, da die Bezeichnung Patrone auf scharfe Munition mit einem Projektil zurückzuführen ist.

Wo kommen Schreckschuss Waffen zum Einsatz?

Schreckschusswaffen werden beispielsweise bei Not- und Rettungsübungen angewendet. Aber auch in der Landwirtschaft haben Schreckschusswaffen ihren Platz gefunden. Bei Sportveranstaltungen kommen Schreckschuss Pistolen zum Einsatz um ein akkustisches Signal für den Start . Zunehmende Beliebtheit haben Schreckschusswaffen auch im Bereich Home Defense zur Selbstverteidigung.

Gesperrter Lauf bei Schreckschusspistolen

Um das Abfeuern von scharfer Munition zu verhindern, wird in Schreckschusswaffen ein Laufsperre eingebaut. Es gibt unsichtbare Sollbruchstellen, die eine Signalpistole bei unsachgemäßer Nutzung sofort unbrauchbar machen, da die physikalischen Kräfte viel zu stark sind. Gleichzeitig werden die meisten Schreckschusspistolen im Druckgussverfahren hergestellt. Auch dies führt im Endeffekt dazu, dass eine Verwendung der Schreckschusspistole als scharfe Waffe nicht möglich ist.

Schreckschusspistolen mit automatischem Ladevorgang

Wenn Du dir die automatischen Selbstladepistolen, wie die Röhm RG 96, im Schreckschuss Shop shoot-club ansiehst, wirst Du schnell erkennen, dass sie eine eingebaute Laufverriegelung besitzen. Dadurch wird der entsprechende Gasdruck erzeugt, der in Folge des Rückstaus dafür sorgt, dass die Schlittenbewegung durchgeführt wird. So lädt Deine Schreckschusspistole automatisch nach.

Rechtliche Aspekte zu Schreckschuss Waffen

Eine Schreckschuss Waffe kann bei uns im shoot-club Webshop mit dem vollendeten 18. Lebensjahr und einem gültigen Altersnachweis in Form eines Lichtbilddokuments erworben werden. Allein der Besitz, der Erwerb und der Transport der Waffe benötigt keinen weiteren Nachweis. Ebenso ist das Schießen auf befriedetem Eigentum oder dort wo der Eigentümer dem Schießen ausdrücklich zugestimmt hat, ohne Nachweis oder Waffenschein erlaubt, wenn dabei keine Lärmbelästigung entsteht. Für das Führen der Waffe im öffentlichen Raum muss zwingend ein kleiner Waffenschein vorliegen. Der kleine Waffenschein kann auf der zuständigen Behörde beantragt werden. Da Schreckschusswaffen mittlerweile in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden, gibt es Ausnahmen im § 12 Abs. 4Waffen Gesetz, die das Schießen ohne gültigen Nachweis, regeln. Das sind folgende:

  1. Notwehr, Notstand
  2. mit Signalwaffen bei Not- und Rettungsübungen
  3. mit Schusswaffen, aus denen nur Kartuschenmunition verschossen werden kann
    1. durch Mitwirkende an Theateraufführungen und diesen gleich zu achtende Vorführung,
    2. zum Vertreiben von Vögeln in landwirtschaftlichen Betrieben
  4. im befriedeten Besitztum - mit Genehmigung des Inhabers des Hausrecht - mit Schusswaffen, aus denen nur Kartuschenmunition verschossen werden kann,
  5. mit Schreckschuss- oder Signalwaffen zur Abgabe von Start- und Beendigungszeichen im Auftrag der Veranstalter bei Sportveranstaltungen, wenn optische oder akustische Signalgebung erforderlich.

Ob eine Schreckschuss Waffe in Deutschland legal eingeführt wurde, erkennt man im übrigen an der PTB Nummer, die sich auf dem Verschluss befindet, und an dem Beschussstempel.