Schreckschusspistolen

SALE
MP40 Schreckschussgewehr im Kal. 9mm P.A.K.
  (0)

MP40 halbautomatisches Schreckschussgewehr im Kaliber 9mm P.A.Knall

mit Single-Action Abzug

 

 

Die MP40 aus dem Hause GSG ist ein halbautomatisches Schreckschussgewehr. Es handelt sich dabei um einen originalgetreuen Nachbau im Kaliber 9mm P.A. Knall. Sie hat ein 25 Schuss großes Magazin und einen verfügt über einen Single-Action Abzug. Die Waffe ist 'Made in Germany' und wird aus Zinkdruckguss und Stahl hergestellt. Wie das scharfe Vorbild verfügt auch diese MP40 über eine klappbare Schulterstütze.

Hinweis: Zum Führen von Schreckschusswaffen außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

 

Technische Daten der MP40:

  • System: Gas-, Signal / Schreckschuss - halbautomatischer Selbstlader
  • Kaliber: 9mm P.A.Knall
  • Magazinkapazität: 25 Schuss
  • Länge (ein-, ausgeklappter Schaft): 621,7mm/ 836,8mm
  • Höhe (ohne/ inkl. Magazin): 197,6mm/ 286,0mm
  • Gewicht (ohne Magazin/ inkl. Magazin): 3.130g/ 3.350g
  • Breite: 75,0mm
  • Visierung: Kimme und Korn
  • Abzug: Single-Action
  • Material: Vollmetall (Zinkguss/ Stahl) / Kunststoff
  • Farbe: schwarz

 

Lieferumfang:

  • 1x MP40 Schreckschussgewehr im Kal. 9mm P.A.Knall

 

MP40 Schreckschussgewehr im Kal. 9mm P.A.K.
statt: 399,00
€ 359,95
BG-17 (GEN2.03) Schreckschusspistole 9mm P.A.K. - vernickelt
  (0)

BG-17 (GEN2.03) Schreckschusspistole mit vernickeltem Schlitten 9mm P.A.K.

 

Ein Sparset und weitere Informationen sind unter folgendem Link erhältlich: BG17 GEN 2.3 Schreckschuss Pistole

 

Technische Daten der BG17 Schreckschuss Pistole:

Kaliber: 9mm P.A.Knall
Magazinkapazität: 9+1 Schuss
Munition: Gas und Knallpatronen
Gesamtlänge: 210mm
Breite: 30mm
Höhe: 135mm
Gesamtgewicht: 953g
Abzug: Single Action und Semiauto
Gewinde für 15mm Pyro Munitions Abschussbecher
Material: Metall / Kunststoff
Farben: vernickelte Ausführung mit schwarzem Griffstück
Hersteller GAB (Italien)

 
 

Hinweis: Zum Führen der Waffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

BG-17 (GEN2.03) Schreckschusspistole 9mm P.A.K. - vernickelt
Preis:
€ 235,49
BG-26 Schreckschusspistole brüniert (GEN2.03) - Kal. 9mm
  (0)

BG-26 Schreckschusspistole  brüniert (GEN2.03) 


Ein Sparset und weitere Informationen sind unter folgendem Link erhältlich:
BG 26 Schreckschusspistole im Set

Technische Details der BG26

* Kaliber: 9 mm P.A.K
* Munition: Gas-Signal und Platzpatronen
* PTP 934.
* Single Action Semiauto
* Länge: 167 mm
* Breite: 30 mm
* Höhe: 104 mm
* Gewicht mit Magazin: 850 Gramm
* Anzahl der Patronen im Magazin: 5+1
* Gewinde für die Abschussbecher
* Geliefert wird die Pistole in einem Kunststoffkoffer.
* Farbe: schwarz

Hinweis: Zum Führen der Schreckschuss Waffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

BG-26 Schreckschusspistole brüniert (GEN2.03) - Kal. 9mm
Preis:
€ 229,95
Schreckschusspistole BG-17 (GEN2.3) Kaliber 9mm P.A.K.
  (0)

Schreckschusspistole BG-17 (GEN2.3) 

 

Ein Sparset und weitere Informationen sind unter folgendem Link erhältlich: BG-17 Schreckschusspistole im Set


Technische Details der BG17 2.3.

*  Kaliber: 9 mm P.A.K
*  Munition: Gas und Knallpatronen
*  Abzug: Single Action und Semiauto
*  Gesamtlänge: 210 mm
*  Breite: 30 mm
*  Höhe: 135 mm
*  Gesamtgewicht: 953 Gramm
*  Magazinkapazität: 9+1 Schuss
*  Gewinde für 15 mm Pyro Munitions Abschussbecher
*  Farben: brünierte, schwarze Ausführung
*  Hersteller GAB (Italien)

Hinweis: Zum Führen von Schreckschusswaffen außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

 

Schreckschusspistole BG-17 (GEN2.3) Kaliber 9mm P.A.K.
Preis:
€ 225,95
ME 1911 Sport black - dark earth Schreckschusspistole
  (0)

Schreckschusspistole ME 1911 Modell Sport colour concept black-dark earth Kaliber 9 mm P.A.K.

 

 


Wenn man über den 1911er spricht weiß eigentlich jeder der schon einmal etwas mit Waffen zu tun hatte sofort Bescheid. Heutzutage wird er von vielen Herstellern weltweit produziert. Doch das Original wurde im Jahr 1911 von Colt entwickelt und bei der US Army unter der Bezeichnung "U.S. Pistol, Caliber .45 Modell of 1911" in Dienst gestellt. Noch bis 1985 gehörte der M1911 zur Standardausrüstung der amerikanischen GIs. Im 21ten Jahrhundert erkannte man erneut die Vorzüge der Legende und bestellt 2012 ganze 12.000 Exemplare des neuen Modells M45A1 für das US Marine Corps. Ausschlaggebend für den Erfolg ist der Grundaufbau der Waffe basierend auf dem durch Browning entwickelten verriegelten Masseverschluss. Dieser ist zwar recht simpel im Aufbau, doch zeigte er sich in diversen Belastungstests als nahezu unverwüstlich. Abgesehen von der Dienstlichen Nutzung nahm die Zahl der privaten Nutzer über die Jahrzehnte rasant zu. Heute ist der 1911er im Ur-Kaliber .45 ACP eine beliebte Pistole in diversen sportlichen Wettkämpfen. Als Hommage an eine so außergewöhnliche Waffe wird nun die ME Modell 1911 Sport Schreckschusspistole durch die Firma Cuno Melcher produziert. Die Sportausführung umfasst einen separaten Kompensator und den Abschussbecher für pyrotechnische Effekte. Die Gaspistole verfügt über eine manuelle Sicherung sowie einen funktionsfähigen Schlittenfanghebel. Zusätzlich besitz die ME 1911 Sport Signalpistole einen gelochtem "Matchabzug" sowie einen skelettierten Combat Hahn. Das Einreihige Magazin aus Aluminium fasst 8 Patronen des Kalibers 9mm P.A.K. Es verfügt zudem über eine Ladestandsanzeige für jede Patrone. Der Melcher 1911 ist ein ideales Sammlerstück was dem Vorbild sehr genau entspricht. Mit den neuen Colour Concept Modellen geht Cuno Melcher neue Wege. Und hier kommt eine der vielen interessanten Ausführungen. Das Griffstück wurde in einem dezenten dark earth eingefärbt, was einen tollen Kontrast zu der ansonsten in Schwarz gehaltenen Waffe ergibt.


Unsere Test Einschätzung:

Die ME Mod. 1911 Gaspistole wird sicher verpackt in einem schwarzen Kunststoffkoffer geliefert. Der Signalpistole selbst liegen eine Reinigungsbürste, der Abschussbecher sowie der Kompensator bei. Unter uns Sportschützen ist der 1911er immer etwas Besonderes. Im gewissen Maße sogar ein heiliger Gegenstand, wenn man es so ausdrücken darf. Daher waren wir sofort begeistert, als wir den Waffenkoffer geöffnet haben. Der erste Eindruck war wirklich überwältigend. Man denkt nicht daran, dass da eine Schreckschusspistole vor einem liegt. Vielmehr denkt man an das scharfe Original. Alle Bedienelemente wurden sehr gut übernommen. Sogar die Handballensicherung wurde optisch übernommen. Das diese keine Funktion hat empfinden wir als nebensächlich. Das Griffstück wurde so ausgeformt, dass die Finger der Abzugshand einen sicheren Halt finden. Insgesamt entspricht das gesamte Handling dem Vorbild. Die Verarbeitung wirkt sehr gut. Der Verschluss, welcher aus Zinkdruckguss besteht, wurde sauber produziert. Auch das Finish wirkt sehr eben und gleichmäßig. Zudem konnten wir kein großes Spiel in den Bauteilen feststellen. Wichtig zu erwähnen wäre noch, dass der Schlittenfanghebel nicht nur übernommen wurde sondern auch über die entsprechende Funktion verfügt. So ist es möglich das Magazin zu entnehmen, während der Schlitten hinten ist. Der Abzug ist ein reines Single Action Modell. Die Waffe muss daher immer erst gespannt werden bevor ein Schuss abgegeben werden kann. Das Gewicht des Abzuges ist als im Mittelfeld befindlich einzustufen. Er bricht allerdings mit einem klaren Druckpunkt. Abschließen haben wir noch kurz die Schusseigenschaften der 1911 Gaspistole überprüft. Wir haben dazu 5 Magazinfüllungen verschossen. Wir konnten keine Auffälligkeiten wie Klemmer oder andere Störungen feststellen.

Für uns ist der Melcher ME Mod. 1911 als Gas-/Signalpistole in erster Linie eine Sammlerwaffe. Durch ihre schiere Größe allein, wird sie vermutlich so gut wie nie geführt. Allerdings sehen wir die Waffe vollends als zur spontanen Schussabgabe geeignet. Ein Highlight für alle Waffenbegeisterten.


Technische Parameter der ME 1911 Schreckschusspistole


* Kaliber: 9mm P.A. Knall
* Magazinkapazität: 8 Schuss
* Gesamtlänge: 24,5 cm
* Lauflänge: 12,8 cm
* Höhe: 1,37 cm
* Breite: 0,33 cm
* Gewicht: ca. 1,035 kg
* Lauf: Metall
* Schlitten: aus Metall
* Griff: Kunststoff
* Farbe: bicolor black/dark earth
* Abzug: SA
* Sicherung: Abzugssicherung
* Visierung: feststehend
* Schlittenfanghebel und außenliegender Hahn
* Schießbecher/ Zusatzlauf für Pyrotechnik: 15mm
* Kompensator


Lieferumfang:

 1x ME 1911 Modell Sport colour concept black - dark earth
 1x Kompensator
 1x Schiessbecher/ Zusatzlauf PTB 930
 1x Anleitung
 1x Reinigungsbürste
 1x Waffenkoffer


Hinweis: Zum Führen der Waffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

 

ME 1911 Sport black - dark earth Schreckschusspistole
Preis:
€ 219,00
Schreckschusspistole ME Modell P04 9mm - brüniert mit Holzgriff
  (0)

Schreckschusspistole ME Modell P04 Kal. 9mm P.A.K. brüniert mit Holzgriff

 

Ein Sparset und weitere Informationen sind unter folgendem Link erhältlich: ME P04 P.A.K. Schreckschusspistole

 

Technische Daten der ME Modell P04:

Kaliber: 9mm P.A. Knall
Schusszahl: 4
Lauflänge: 170mm
mit Schießbecher
Länge: 285mm
Gewicht: 960g
Farbe: schwarz
Griffstück: Holzgriffschalen
Sicherung: Abzugsicherung

 

Hinweis: Zum Führen von Schreckschusswaffen außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

Schreckschusspistole ME Modell P04 9mm - brüniert mit Holzgriff
Preis:
€ 215,95
ME 1911 colour concept black-red Schreckschusspistole
  (0)

Schreckschusspistole ME 1911 Modell Sport colour concept black - red 9mm P.A.K.

 

 


Wenn man über den 1911er spricht weiß eigentlich jeder der schon einmal etwas mit Waffen zu tun hatte sofort Bescheid. Heutzutage wird er von vielen Herstellern weltweit produziert. Doch das Original wurde im Jahr 1911 von Colt entwickelt und bei der US Army unter der Bezeichnung "U.S. Pistol, Caliber .45 Modell of 1911" in Dienst gestellt. Noch bis 1985 gehörte der M1911 zur Standardausrüstung der amerikanischen GIs. Im 21ten Jahrhundert erkannte man erneut die Vorzüge der Legende und bestellt 2012 ganze 12.000 Exemplare des neuen Modells M45A1 für das US Marine Corps. Ausschlaggebend für den Erfolg ist der Grundaufbau der Waffe basierend auf dem durch Browning entwickelten verriegelten Masseverschluss. Dieser ist zwar recht simpel im Aufbau, doch zeigte er sich in diversen Belastungstests als nahezu unverwüstlich. Abgesehen von der Dienstlichen Nutzung nahm die Zahl der privaten Nutzer über die Jahrzehnte rasant zu. Heute ist der 1911er im Ur-Kaliber .45 ACP eine beliebte Pistole in diversen sportlichen Wettkämpfen. Als Hommage an eine so außergewöhnliche Waffe wird nun die ME Modell 1911 Sport Schreckschusspistole durch die Firma Cuno Melcher produziert. Die Sportausführung umfasst einen separaten Kompensator und den Abschussbecher für pyrotechnische Effekte. Die Gaspistole verfügt über eine manuelle Sicherung sowie einen funktionsfähigen Schlittenfanghebel. Zusätzlich besitz die ME 1911 Sport Signalpistole einen gelochtem "Matchabzug" sowie einen skelettierten Combat Hahn. Das Einreihige Magazin aus Aluminium fasst 8 Patronen des Kalibers 9mm P.A.K. Es verfügt zudem über eine Ladestandsanzeige für jede Patrone. Der Melcher 1911 ist ein ideales Sammlerstück was dem Vorbild sehr genau entspricht. Mit den neuen Colour Concept Modellen geht Cuno Melcher neue Wege. Und hier kommt eine "provokantere" Ausführung. Das Griffstück wurde in einem kräftigen Rot eingefärbt, was einen tollen Kontrast zu der ansonsten in Schwarz gehaltenen Waffe ergibt.


Unsere Test Einschätzung:

Die ME Mod. 1911 Gaspistole wird sicher verpackt in einem schwarzen Kunststoffkoffer geliefert. Der Signalpistole selbst liegen eine Reinigungsbürste, der Abschussbecher sowie der Kompensator bei. Unter uns Sportschützen ist der 1911er immer etwas Besonderes. Im gewissen Maße sogar ein heiliger Gegenstand, wenn man es so ausdrücken darf. Daher waren wir sofort begeistert, als wir den Waffenkoffer geöffnet haben. Der erste Eindruck war wirklich überwältigend. Man denkt nicht daran, dass da eine Schreckschusspistole vor einem liegt. Vielmehr denkt man an das scharfe Original. Alle Bedienelemente wurden sehr gut übernommen. Sogar die Handballensicherung wurde optisch übernommen. Das diese keine Funktion hat empfinden wir als nebensächlich. Das Griffstück wurde so ausgeformt, dass die Finger der Abzugshand einen sicheren Halt finden. Insgesamt entspricht das gesamte Handling dem Vorbild. Die Verarbeitung wirkt sehr gut. Der Verschluss, welcher aus Zinkdruckguss besteht, wurde sauber produziert. Auch das Finish wirkt sehr eben und gleichmäßig. Zudem konnten wir kein großes Spiel in den Bauteilen feststellen. Wichtig zu erwähnen wäre noch, dass der Schlittenfanghebel nicht nur übernommen wurde sondern auch über die entsprechende Funktion verfügt. So ist es möglich das Magazin zu entnehmen, während der Schlitten hinten ist. Der Abzug ist ein reines Single Action Modell. Die Waffe muss daher immer erst gespannt werden bevor ein Schuss abgegeben werden kann. Das Gewicht des Abzuges ist als im Mittelfeld befindlich einzustufen. Er bricht allerdings mit einem klaren Druckpunkt. Abschließen haben wir noch kurz die Schusseigenschaften der 1911 Gaspistole überprüft. Wir haben dazu 5 Magazinfüllungen verschossen. Wir konnten keine Auffälligkeiten wie Klemmer oder andere Störungen feststellen.

Für uns ist der Melcher ME Mod. 1911 als Gas-/Signalpistole in erster Linie eine Sammlerwaffe. Durch ihre schiere Größe allein, wird sie vermutlich so gut wie nie geführt. Allerdings sehen wir die Waffe vollends als zur spontanen Schussabgabe geeignet. Ein Highlight für alle Waffenbegeisterten.


Technische Parameter


* Kaliber: 9mm P.A. Knall
* Magazinkapazität: 8 Schuss
* Gesamtlänge: 24,5 cm
* Lauflänge: 12,8 cm
* Höhe: 1,37 cm
* Breite: 0,33 cm
* Gewicht: ca. 1,035 kg
* Lauf: Metall
* Schlitten: aus Metall
* Griff: Kunststoff
* Farbe: bicolor schwarz/rot
* Abzug: SA
* Sicherung: Abzugssicherung
* Visierung: feststehend
* Schlittenfanghebel und außenliegender Hahn
* Schießbecher/ Zusatzlauf für Pyrotechnik: 15mm
* Kompensator

 

Lieferumfang:

     
  • 1x ME 1911 Modell Sport colour concept black - red
  •  
  • 1x Kompensator
  •  
  • 1x Schiessbecher/ Zusatzlauf PTB 930
  •  
  • 1x Anleitung
  •  
  • 1x Reinigungsbürste
  •  
  • 1x Waffenkoffer

 

Hinweis: Zum Führen der Waffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

 

ME 1911 colour concept black-red Schreckschusspistole
Preis:
€ 214,90
Schreckschusspistole BG-26 vernickelt GEN2.03 Kal. 9mm
  (0)

Schreckschusspistole BG-26 vernickelt GEN2.03 

 

Ein Sparset und weitere Informationen sind unter folgendem Link erhältlich: BG-26 Schreckschusspistole vernickelt - Set

 

Technische Details der BG26

* Kaliber: 9 mm P.A.K
* Munition: Gas-Signal und Platzpatronen
* PTP 934.
* Single Action Semiauto
* Länge: 167 mm
* Breite: 30 mm
* Höhe: 104 mm
* Gewicht mit Magazin: 850 Gramm
* Anzahl der Patronen im Magazin: 5+1
* Gewinde für die Abschussbecher
* Geliefert wird die Pistole in einem Kunststoffkoffer.
* Farbe: vernickelt mit schwarzem Griffstück

Hinweis: Zum Führen der Waffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

Schreckschusspistole BG-26 vernickelt GEN2.03 Kal. 9mm
Preis:
€ 205,95
ME 1911 colour concept oliv Schreckschusspistole 9 mm
  (0)

ME 1911 Modell Sport colour concept oliv Schreckschusspistole Kaliber 9 mm P.A.K.

 

 

Technische Parameter der ME 1911 Schreckschusspistole

 

 Kaliber: 9mm P.A. Knall
 Magazinkapazität: 8 Schuss
 Gesamtlänge: 24,5 cm
 Lauflänge: 12,8 cm
 Höhe: 13,7 cm
 Breite: 3,3 cm
 Gewicht: ca. 1,035 kg
 Lauf: Metall
 Schlitten: aus Metall
 Griff: Kunststoff
 Farbe: oliv, schwarz
 Abzug: SA
 Sicherung: Abzugssicherung
 Visierung: feststehend
 Schlittenfanghebel und außenliegender Hahn
 Schießbecher/ Zusatzlauf für Pyrotechnik: 15mm
 Kompensator

Lieferumfang:

 1x ME 1911 Modell Sport colour concept oliv
 1x Kompensator
 1x Schiessbecher/ Zusatzlauf PTB 930
 1x Anleitung
 1x Reinigungsbürste
 1x Waffenkoffer

 

Hinweis: Zum Führen der Waffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

 

Wenn man über den 1911er spricht weiß eigentlich jeder der schon einmal etwas mit Waffen zu tun hatte sofort Bescheid. Heutzutage wird sie von vielen Herstellern weltweit produziert. Doch das Original wurde im Jahr 1911 von Colt entwickelt und bei der US Army unter der Bezeichnung "U.S. Pistol, Caliber .45 Modell of 1911" in Dienst gestellt. Noch bis 1985 gehörte der M1911 zur Standardausrüstung der amerikanischen GIs. Im 21ten Jahrhundert erkannte man erneut die Vorzüge der Legende und bestellt 2012 ganze 12.000 Exemplare des neuen Modells M45A1 für das US Marine Corps. Ausschlaggebend für den Erfolg ist der Grundaufbau der Waffe basierend auf dem durch Browning entwickelten verriegelten Masseverschluss. Dieser ist zwar recht simpel im Aufbau, doch zeigte er sich in diversen Belastungstests als nahezu unverwüstlich. Abgesehen von der Dienstlichen Nutzung nahm die Zahl der privaten Nutzer über die Jahrzehnte rasant zu.

Heute ist der 1911er im Ur-Kaliber .45 ACP eine beliebte Pistole in diversen sportlichen Wettkämpfen. Als Hommage an eine so außergewöhnliche Waffe wird nun die ME Modell 1911 Sport Schreckschusspistole durch die Firma Cuno Melcher produziert. Die Sportausführung umfasst einen separaten Kompensator und den Abschussbecher für pyrotechnische Effekte. Die Gaspistole verfügt über eine manuelle Sicherung sowie einen funktionsfähigen Schlittenfanghebel. Zusätzlich besitz die ME 1911 Sport Signalpistole einen gelochtem "Matchabzug" sowie einen skelettierten Combat Hahn. Das Einreihige Magazin aus Aluminium fasst 8 Patronen des Kalibers 9mm P.A.K. Es verfügt zudem über eine Ladestandsanzeige für jede Patrone. Der Melcher 1911 ist ein ideales Sammlerstück was dem Vorbild sehr genau entspricht. Mit den neuen Colour Concept Modellen geht Cuno Melcher neue Wege. Dieses Modell trägt die klassische Militärfarbe Oliv.


Unsere Test Einschätzung:

Die ME Mod. 1911 Gaspistole wird sicher verpackt in einem schwarzen Kunststoffkoffer geliefert. Der Signalpistole selbst liegen eine Reinigungsbürste, der Abschussbecher sowie der Kompensator bei. Unter uns Sportschützen ist der 1911er immer etwas Besonderes. Im gewissen Maße sogar ein heiliger Gegenstand, wenn man es so ausdrücken darf. Daher waren wir sofort begeistert, als wir den Waffenkoffer geöffnet haben. Der erste Eindruck war wirklich überwältigend. Man denkt nicht daran, dass da eine Schreckschusspistole vor einem liegt. Vielmehr denkt man an das scharfe Original. Alle Bedienelemente wurden sehr gut übernommen. Sogar die Handballensicherung wurde optisch übernommen. Das diese keine Funktion hat empfinden wir als nebensächlich. Das Griffstück wurde so ausgeformt, dass die Finger der Abzugshand einen sicheren Halt finden.

Insgesamt entspricht das gesamte Handling dem Vorbild. Die Verarbeitung wirkt sehr gut. Der Verschluss, welcher aus Zinkdruckguss besteht, wurde sauber produziert. Auch das Finish wirkt sehr eben und gleichmäßig. Zudem konnten wir kein großes Spiel in den Bauteilen feststellen. Wichtig zu erwähnen wäre noch, dass der Schlittenfanghebel nicht nur übernommen wurde sondern auch über die entsprechende Funktion verfügt. So ist es möglich das Magazin zu entnehmen, während der Schlitten hinten ist. Der Abzug ist ein reines Single Action Modell. Die Waffe muss daher immer erst gespannt werden bevor ein Schuss abgegeben werden kann. Das Gewicht des Abzuges ist als im Mittelfeld befindlich einzustufen. Er bricht allerdings mit einem klaren Druckpunkt. Abschließen haben wir noch kurz die Schusseigenschaften der 1911 Gaspistole überprüft. Wir haben dazu 5 Magazinfüllungen verschossen. Wir konnten keine Auffälligkeiten wie Klemmer oder andere Störungen feststellen.

Für uns ist der Melcher ME Mod. 1911 als Gas-/Signalpistole in erster Linie eine Sammlerwaffe. Durch ihre schiere Größe allein, wird sie vermutlich so gut wie nie geführt. Ein Highlight für alle Waffenbegeisterten.

 

ME 1911 colour concept oliv Schreckschusspistole 9 mm
Preis:
€ 199,49
ME 1911 Sport dark earth Schreckschusspistole 9mm
  (0)

Schreckschusspistole ME 1911 Modell Sport colour concept dark earth, Kal. 9 mm P.A.K.

 


Wenn man über den 1911er spricht weiß eigentlich jeder der schon einmal etwas mit Waffen zu tun hatte sofort Bescheid. Heutzutage wird er von vielen Herstellern weltweit produziert. Doch das Original wurde im Jahr 1911 von Colt entwickelt und bei der US Army unter der Bezeichnung "U.S. Pistol, Caliber .45 Modell of 1911" in Dienst gestellt. Noch bis 1985 gehörte der M1911 zur Standardausrüstung der amerikanischen GIs. Im 21ten Jahrhundert erkannte man erneut die Vorzüge der Legende und bestellt 2012 ganze 12.000 Exemplare des neuen Modells M45A1 für das US Marine Corps. Ausschlaggebend für den Erfolg ist der Grundaufbau der Waffe basierend auf dem durch Browning entwickelten verriegelten Masseverschluss. Dieser ist zwar recht simpel im Aufbau, doch zeigte er sich in diversen Belastungstests als nahezu unverwüstlich. Abgesehen von der Dienstlichen Nutzung nahm die Zahl der privaten Nutzer über die Jahrzehnte rasant zu. Heute ist der 1911er im Ur-Kaliber .45 ACP eine beliebte Pistole in diversen sportlichen Wettkämpfen. Als Hommage an eine so außergewöhnliche Waffe wird nun die ME Modell 1911 Sport Schreckschusspistole durch die Firma Cuno Melcher produziert. Die Sportausführung umfasst einen separaten Kompensator und den Abschussbecher für pyrotechnische Effekte. Die Gaspistole verfügt über eine manuelle Sicherung sowie einen funktionsfähigen Schlittenfanghebel. Zusätzlich besitz die ME 1911 Sport Signalpistole einen gelochtem "Matchabzug" sowie einen skelettierten Combat Hahn. Das Einreihige Magazin aus Aluminium fasst 8 Patronen des Kalibers 9mm P.A.K. Es verfügt zudem über eine Ladestandsanzeige für jede Patrone. Der Melcher 1911 ist ein ideales Sammlerstück was dem Vorbild sehr genau entspricht. Mit den neuen Colour Concept Modellen geht Cuno Melcher neue Wege. Und hier kommt eine weitere  Ausführung. Bis auf die Griffschalen sowie einige andere "Kleinteile", welche in schwarz gehalten wurden, kommt die Waffe in der Farbe dark earth.


Unsere Test Einschätzung:

Die ME Mod. 1911 Gaspistole wird sicher verpackt in einem schwarzen Kunststoffkoffer geliefert. Der Signalpistole selbst liegen eine Reinigungsbürste, der Abschussbecher sowie der Kompensator bei. Unter uns Sportschützen ist der 1911er immer etwas Besonderes. Im gewissen Maße sogar ein heiliger Gegenstand, wenn man es so ausdrücken darf. Daher waren wir sofort begeistert, als wir den Waffenkoffer geöffnet haben. Der erste Eindruck war wirklich überwältigend. Man denkt nicht daran, dass da eine Schreckschusspistole vor einem liegt. Vielmehr denkt man an das scharfe Original. Alle Bedienelemente wurden sehr gut übernommen. Sogar die Handballensicherung wurde optisch übernommen. Das diese keine Funktion hat empfinden wir als nebensächlich. Das Griffstück wurde so ausgeformt, dass die Finger der Abzugshand einen sicheren Halt finden. Insgesamt entspricht das gesamte Handling dem Vorbild. Die Verarbeitung wirkt sehr gut. Der Verschluss, welcher aus Zinkdruckguss besteht, wurde sauber produziert. Auch das Finish wirkt sehr eben und gleichmäßig. Zudem konnten wir kein großes Spiel in den Bauteilen feststellen. Wichtig zu erwähnen wäre noch, dass der Schlittenfanghebel nicht nur übernommen wurde sondern auch über die entsprechende Funktion verfügt. So ist es möglich das Magazin zu entnehmen, während der Schlitten hinten ist. Der Abzug ist ein reines Single Action Modell. Die Waffe muss daher immer erst gespannt werden bevor ein Schuss abgegeben werden kann. Das Gewicht des Abzuges ist als im Mittelfeld befindlich einzustufen. Er bricht allerdings mit einem klaren Druckpunkt. Abschließen haben wir noch kurz die Schusseigenschaften der 1911 Gaspistole überprüft. Wir haben dazu 5 Magazinfüllungen verschossen. Wir konnten keine Auffälligkeiten wie Klemmer oder andere Störungen feststellen.

 

 

Für uns ist der Melcher ME Mod. 1911 als Gas-/Signalpistole in erster Linie eine Sammlerwaffe. Durch ihre schiere Größe allein, wird sie vermutlich so gut wie nie geführt. Allerdings sehen wir die Waffe vollends als zur spontanen Schussabgabe geeignet. Ein Highlight für alle Waffenbegeisterten.


Technische Parameter:
* Kaliber: 9mm P.A. Knall
* Magazinkapazität: 8 Schuss
* Gesamtlänge: 24,5 cm
* Lauflänge: 12,8 cm
* Höhe: 1,37 cm
* Breite: 0,33 cm
* Gewicht: ca. 1,035 kg
* Lauf: Metall
* Schlitten: aus Metall
* Griff: Kunststoff
* Farbe: dark earth
* Abzug: SA
* Sicherung: Abzugssicherung
* Visierung: feststehend
* Schlittenfanghebel und außenliegender Hahn
* Schießbecher/ Zusatzlauf für Pyrotechnik: 15mm
* Kompensator

Lieferumfang:

 1x ME 1911 Modell Sport colour concept dark earth
 1x Kompensator
 1x Schiessbecher/ Zusatzlauf PTB 930
 1x Anleitung
 1x Reinigungsbürste
 1x Waffenkoffer

Hinweis: Zum Führen der Waffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

 

ME 1911 Sport dark earth Schreckschusspistole 9mm
Preis:
€ 199,00
ME 1911 colour concept red Schreckschusspistole 9 mm
  (0)

Schreckschusspistole ME 1911 Modell Sport colour concept red, Kal. 9 mm P.A.K.

 

 


Wenn man über den 1911er spricht weiß eigentlich jeder der schon einmal etwas mit
Schreckschusswaffen zu tun hatte sofort Bescheid. Heutzutage wird er von vielen Herstellern weltweit produziert. Doch das Original wurde im Jahr 1911 von Colt entwickelt und bei der US Army unter der Bezeichnung "U.S. Pistol, Caliber .45 Modell of 1911" in Dienst gestellt. Noch bis 1985 gehörte der M1911 zur Standardausrüstung der amerikanischen GIs. Im 21ten Jahrhundert erkannte man erneut die Vorzüge der Legende und bestellt 2012 ganze 12.000 Exemplare des neuen Modells M45A1 für das US Marine Corps. Ausschlaggebend für den Erfolg ist der Grundaufbau der Waffe basierend auf dem durch Browning entwickelten verriegelten Masseverschluss. Dieser ist zwar recht simpel im Aufbau, doch zeigte er sich in diversen Belastungstests als nahezu unverwüstlich. Abgesehen von der Dienstlichen Nutzung nahm die Zahl der privaten Nutzer über die Jahrzehnte rasant zu. Heute ist der 1911er im Ur-Kaliber .45 ACP eine beliebte Pistole in diversen sportlichen Wettkämpfen. Als Hommage an eine so außergewöhnliche Waffe wird nun die ME Modell 1911 Sport Schreckschusspistole durch die Firma Cuno Melcher produziert. Die Sportausführung "Colour Concept" umfasst einen separaten Kompensator und den Abschussbecher für pyrotechnische Effekte. Die Gaspistole verfügt über eine manuelle Sicherung sowie einen funktionsfähigen Schlittenfanghebel. Zusätzlich besitz die ME 1911 Sport Signalpistole einen gelochtem "Matchabzug" sowie einen skelettierten Combat Hahn. Das Einreihige Magazin aus Aluminium fasst 8 Patronen des Kalibers 9mm P.A.K. Es verfügt zudem über eine Ladestandsanzeige für jede Patrone. Der Melcher 1911 ist ein ideales Sammlerstück was dem Vorbild sehr genau entspricht. Mit den neuen Colour Concept Modellen geht Cuno Melcher neue Wege. Und hier kommt eine weitere  Ausführung. Bis auf die Griffschalen sowie einige andere "Kleinteile", welche in schwarz gehalten wurden, kommt die Waffe in der schillernden Farbe Rot.


Unsere Test Einschätzung:

Die ME Mod. 1911 Gaspistole wird sicher verpackt in einem schwarzen Kunststoffkoffer geliefert. Der Signalpistole selbst liegen eine Reinigungsbürste, der Abschussbecher sowie der Kompensator bei. Unter uns Sportschützen ist der 1911er immer etwas Besonderes. Im gewissen Maße sogar ein heiliger Gegenstand, wenn man es so ausdrücken darf. Daher waren wir sofort begeistert, als wir den Waffenkoffer geöffnet haben. Der erste Eindruck war wirklich überwältigend. Man denkt nicht daran, dass da eine Schreckschusspistole vor einem liegt. Vielmehr denkt man an das scharfe Original. Alle Bedienelemente wurden sehr gut übernommen. Sogar die Handballensicherung wurde optisch übernommen. Das diese keine Funktion hat empfinden wir als nebensächlich. Das Griffstück wurde so ausgeformt, dass die Finger der Abzugshand einen sicheren Halt finden. Insgesamt entspricht das gesamte Handling dem Vorbild. Die Verarbeitung wirkt sehr gut. Der Verschluss, welcher aus Zinkdruckguss besteht, wurde sauber produziert. Auch das Finish wirkt sehr eben und gleichmäßig. Zudem konnten wir kein großes Spiel in den Bauteilen feststellen. Wichtig zu erwähnen wäre noch, dass der Schlittenfanghebel nicht nur übernommen wurde sondern auch über die entsprechende Funktion verfügt. So ist es möglich das Magazin zu entnehmen, während der Schlitten hinten ist. Der Abzug ist ein reines Single Action Modell. Die Waffe muss daher immer erst gespannt werden bevor ein Schuss abgegeben werden kann. Das Gewicht des Abzuges ist als im Mittelfeld befindlich einzustufen. Er bricht allerdings mit einem klaren Druckpunkt. Abschließen haben wir noch kurz die Schusseigenschaften der 1911 Gaspistole überprüft. Wir haben dazu 5 Magazinfüllungen verschossen. Wir konnten keine Auffälligkeiten wie Klemmer oder andere Störungen feststellen.

Für uns ist der Melcher ME Mod. 1911 als Gas-/Signalpistole in erster Linie eine Sammlerwaffe. Durch ihre schiere Größe allein, wird sie vermutlich so gut wie nie geführt. Allerdings sehen wir die Waffe vollends als zur spontanen Schussabgabe geeignet. Ein Highlight für alle Waffenbegeisterten.


Technische Parameter der ME 1911 Schreckschusspistole:


* Kaliber: 9mm P.A. Knall
* Magazinkapazität: 8 Schuss
* Gesamtlänge: 24,5 cm
* Lauflänge: 12,8 cm
* Höhe: 1,37 cm
* Breite: 0,33 cm
* Gewicht: ca. 1,035 kg
* Lauf: Metall
* Schlitten: aus Metall
* Griff: Kunststoff
* Farbe: red
* Abzug: SA
* Sicherung: Abzugssicherung
* Visierung: feststehend
* Schlittenfanghebel und außenliegender Hahn
* Schießbecher/ Zusatzlauf für Pyrotechnik: 15mm
* Kompensator

Lieferumfang:

 1x ME 1911 Modell Sport colour concept red
 1x Kompensator
 1x Schiessbecher/ Zusatzlauf PTB 930
 1x Anleitung
 1x Reinigungsbürste
 1x Waffenkoffer

Hinweis: Zum Führen einer Schreckschusswaffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräumen oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

 

 

ME 1911 colour concept red Schreckschusspistole 9 mm
Preis:
€ 199,00
ME 1911 Sport colour concept sand Schreckschusspistole
  (0)

Schreckschusspistole ME 1911 Modell Sport colour concept sand  Kaliber 9 mm P.A.K.

 

 


Wenn man über den 1911er spricht weiß eigentlich jeder der schon einmal etwas mit Waffen zu tun hatte sofort Bescheid. Heutzutage wird er von vielen Herstellern weltweit produziert. Doch das Original wurde im Jahr 1911 von Colt entwickelt und bei der US Army unter der Bezeichnung "U.S. Pistol, Caliber .45 Modell of 1911" in Dienst gestellt. Noch bis 1985 gehörte der M1911 zur Standardausrüstung der amerikanischen GIs. Im 21ten Jahrhundert erkannte man erneut die Vorzüge der Legende und bestellt 2012 ganze 12.000 Exemplare des neuen Modells M45A1 für das US Marine Corps. Ausschlaggebend für den Erfolg ist der Grundaufbau der Waffe basierend auf dem durch Browning entwickelten verriegelten Masseverschluss. Dieser ist zwar recht simpel im Aufbau, doch zeigte er sich in diversen Belastungstests als nahezu unverwüstlich. Abgesehen von der Dienstlichen Nutzung nahm die Zahl der privaten Nutzer über die Jahrzehnte rasant zu. Heute ist der 1911er im Ur-Kaliber .45 ACP eine beliebte Pistole in diversen sportlichen Wettkämpfen. Als Hommage an eine so außergewöhnliche Waffe wird nun die ME Modell 1911 Sport Schreckschusspistole durch die Firma Cuno Melcher produziert. Die Sportausführung umfasst einen separaten Kompensator und den Abschussbecher für pyrotechnische Effekte. Die Gaspistole verfügt über eine manuelle Sicherung sowie einen funktionsfähigen Schlittenfanghebel. Zusätzlich besitz die ME 1911 Sport Signalpistole einen gelochtem "Matchabzug" sowie einen skelettierten Combat Hahn. Das Einreihige Magazin aus Aluminium fasst 8 Patronen des Kalibers 9mm P.A.K. Es verfügt zudem über eine Ladestandsanzeige für jede Patrone. Der Melcher 1911 ist ein ideales Sammlerstück was dem Vorbild sehr genau entspricht. Mit den neuen Colour Concept Modellen geht Cuno Melcher neue Wege. Dieses Modell trägt die Wüsteneinsatzfarbe "Sand".


Unsere Test Einschätzung:

Die ME Mod. 1911 Gaspistole wird sicher verpackt in einem schwarzen Kunststoffkoffer geliefert. Der Signalpistole selbst liegen eine Reinigungsbürste, der Abschussbecher sowie der Kompensator bei. Unter uns Sportschützen ist der 1911er immer etwas Besonderes. Im gewissen Maße sogar ein heiliger Gegenstand, wenn man es so ausdrücken darf. Daher waren wir sofort begeistert, als wir den Waffenkoffer geöffnet haben. Der erste Eindruck war wirklich überwältigend. Man denkt nicht daran, dass da eine Schreckschusspistole vor einem liegt. Vielmehr denkt man an das scharfe Original. Alle Bedienelemente wurden sehr gut übernommen. Sogar die Handballensicherung wurde optisch übernommen. Das diese keine Funktion hat empfinden wir als nebensächlich. Das Griffstück wurde so ausgeformt, dass die Finger der Abzugshand einen sicheren Halt finden. Insgesamt entspricht das gesamte Handling dem Vorbild. Die Verarbeitung wirkt sehr gut. Der Verschluss, welcher aus Zinkdruckguss besteht, wurde sauber produziert. Auch das Finish wirkt sehr eben und gleichmäßig. Zudem konnten wir kein großes Spiel in den Bauteilen feststellen. Wichtig zu erwähnen wäre noch, dass der Schlittenfanghebel nicht nur übernommen wurde sondern auch über die entsprechende Funktion verfügt. So ist es möglich das Magazin zu entnehmen, während der Schlitten hinten ist. Der Abzug ist ein reines Single Action Modell. Die Waffe muss daher immer erst gespannt werden bevor ein Schuss abgegeben werden kann. Das Gewicht des Abzuges ist als im Mittelfeld befindlich einzustufen. Er bricht allerdings mit einem klaren Druckpunkt. Abschließend haben wir noch kurz die Schusseigenschaften der 1911 Gaspistole überprüft. Wir haben dazu 5 Magazinfüllungen verschossen. Wir konnten keine Auffälligkeiten wie Klemmer oder andere Störungen feststellen.

Für uns ist der Melcher ME Mod. 1911 als Gas-/Signalpistole in erster Linie eine Sammlerwaffe. Durch ihre schiere Größe allein, wird sie vermutlich so gut wie nie geführt. Allerdings sehen wir die Waffe vollends als zur spontanen Schussabgabe geeignet. Ein Highlight für alle Waffenbegeisterten.


Technische Parameter der ME 1911 Sport



* Kaliber: 9mm P.A. Knall
* Magazinkapazität: 8 Schuss
* Gesamtlänge: 24,5 cm
* Lauflänge: 12,8 cm
* Höhe: 13,7 cm
* Breite: 3,3 cm
* Gewicht: ca. 1,035 kg
* Lauf: Metall
* Schlitten: aus Metall
* Griff: Kunststoff
* Farbe: sand, schwarz
* Abzug: SA
* Sicherung: Abzugssicherung
* Visierung: feststehend
* Schlittenfanghebel und außenliegender Hahn
* Schießbecher/ Zusatzlauf für Pyrotechnik: 15mm
* Kompensator

Lieferumfang:

     
  • 1x ME 1911 Modell Sport colour concept sand
  •  
  • 1x Kompensator
  •  
  • 1x Schiessbecher/ Zusatzlauf PTB 930
  •  
  • 1x Anleitung
  •  
  • 1x Reinigungsbürste
  •  
  • 1x Waffenkoffer


Hinweis: Zum Führen der Waffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

 

ME 1911 Sport colour concept sand Schreckschusspistole
Preis:
€ 199,00
ME 1911 Sport black-oliv Schreckschusspistole 9mm
  (0)

Schreckschusspistole ME 1911 Modell Sport colour concept black-oliv Kaliber 9mm

 

 


Wenn man über den 1911er spricht weiß eigentlich jeder der schon einmal etwas mit Waffen zu tun hatte sofort Bescheid. Heutzutage wird er von vielen Herstellern weltweit produziert. Doch das Original wurde im Jahr 1911 von Colt entwickelt und bei der US Army unter der Bezeichnung "U.S. Pistol, Caliber .45 Modell of 1911" in Dienst gestellt. Noch bis 1985 gehörte der M1911 zur Standardausrüstung der amerikanischen GIs. Im 21ten Jahrhundert erkannte man erneut die Vorzüge der Legende und bestellt 2012 ganze 12.000 Exemplare des neuen Modells M45A1 für das US Marine Corps. Ausschlaggebend für den Erfolg ist der Grundaufbau der Waffe basierend auf dem durch Browning entwickelten verriegelten Masseverschluss. Dieser ist zwar recht simpel im Aufbau, doch zeigte er sich in diversen Belastungstests als nahezu unverwüstlich. Abgesehen von der Dienstlichen Nutzung nahm die Zahl der privaten Nutzer über die Jahrzehnte rasant zu. Heute ist der 1911er im Ur-Kaliber .45 ACP eine beliebte Pistole in diversen sportlichen Wettkämpfen. Als Hommage an eine so außergewöhnliche Waffe wird nun die ME Modell 1911 Sport Schreckschusspistole durch die Firma Cuno Melcher produziert. Die Sportausführung umfasst einen separaten Kompensator und den Abschussbecher für pyrotechnische Effekte. Die Gaspistole verfügt über eine manuelle Sicherung sowie einen funktionsfähigen Schlittenfanghebel. Zusätzlich besitz die ME 1911 Sport Signalpistole einen gelochtem "Matchabzug" sowie einen skelettierten Combat Hahn. Das Einreihige Magazin aus Aluminium fasst 8 Patronen des Kalibers 9mm P.A.K. Es verfügt zudem über eine Ladestandsanzeige für jede Patrone. Der Melcher 1911 ist ein ideales Sammlerstück was dem Vorbild sehr genau entspricht. Mit den neuen Colour Concept Modellen geht Cuno Melcher neue Wege. Bei diesem Modell wurde das Griffstück olive eingefärbt. Der Verschluss sowie alle weiteren Anbauteile wurden in schwarz gehalten.


Unsere Test Einschätzung:

Die ME Mod. 1911 Gaspistole wird sicher verpackt in einem schwarzen Kunststoffkoffer geliefert. Der Signalpistole selbst liegen eine Reinigungsbürste, der Abschussbecher sowie der Kompensator bei. Unter uns Sportschützen ist der 1911er immer etwas Besonderes. Im gewissen Maße sogar ein heiliger Gegenstand, wenn man es so ausdrücken darf. Daher waren wir sofort begeistert, als wir den Waffenkoffer geöffnet haben. Der erste Eindruck war wirklich überwältigend. Man denkt nicht daran, dass da eine Schreckschusspistole vor einem liegt. Vielmehr denkt man an das scharfe Original. Alle Bedienelemente wurden sehr gut übernommen. Sogar die Handballensicherung wurde optisch übernommen. Das diese keine Funktion hat empfinden wir als nebensächlich. Das Griffstück wurde so ausgeformt, dass die Finger der Abzugshand einen sicheren Halt finden. Insgesamt entspricht das gesamte Handling dem Vorbild. Die Verarbeitung wirkt sehr gut. Der Verschluss, welcher aus Zinkdruckguss besteht, wurde sauber produziert. Auch das Finish wirkt sehr eben und gleichmäßig. Zudem konnten wir kein großes Spiel in den Bauteilen feststellen. Wichtig zu erwähnen wäre noch, dass der Schlittenfanghebel nicht nur übernommen wurde sondern auch über die entsprechende Funktion verfügt. So ist es möglich das Magazin zu entnehmen, während der Schlitten hinten ist. Der Abzug ist ein reines Single Action Modell. Die Waffe muss daher immer erst gespannt werden bevor ein Schuss abgegeben werden kann. Das Gewicht des Abzuges ist als im Mittelfeld befindlich einzustufen. Er bricht allerdings mit einem klaren Druckpunkt. Abschließen haben wir noch kurz die Schusseigenschaften der 1911 Gaspistole überprüft. Wir haben dazu 5 Magazinfüllungen verschossen. Wir konnten keine Auffälligkeiten wie Klemmer oder andere Störungen feststellen.

Für uns ist der Melcher ME Mod. 1911 als Gas-/Signalpistole in erster Linie eine Sammlerwaffe. Durch ihre schiere Größe allein, wird sie vermutlich so gut wie nie geführt. Allerdings sehen wir die Waffe vollends als zur spontanen Schussabgabe geeignet. Ein Highlight für alle Waffenbegeisterten.


Technische Parameter der ME 1911 Schreckschusspistole:


* Kaliber: 9mm P.A. Knall
* Magazinkapazität: 8 Schuss
* Gesamtlänge: 24,5 cm
* Lauflänge: 12,8 cm
* Höhe: 1,37 cm
* Breite: 0,33 cm
* Gewicht: ca. 1,035 kg
* Lauf: Metall
* Schlitten: aus Metall
* Griff: Kunststoff
* Farbe: bicolor schwarz/olive
* Abzug: SA
* Sicherung: Abzugssicherung
* Visierung: feststehend
* Schlittenfanghebel und außenliegender Hahn
* Schießbecher/ Zusatzlauf für Pyrotechnik: 15mm
* Kompensator


Lieferumfang:

     
  • 1x ME 1911 Modell Sport colour concept black-oliv
  •  
  • 1x Kompensator
  •  
  • 1x Schiessbecher/ Zusatzlauf PTB 930
  •  
  • 1x Anleitung
  •  
  • 1x Reinigungsbürste
  •  
  • 1x Waffenkoffer


Hinweis: Zum Führen der Waffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

 

ME 1911 Sport black-oliv Schreckschusspistole 9mm
Preis:
€ 199,00
ME 1911 colour concept oliv-black Schreckschusspistole
  (0)

Schreckschusspistole ME 1911 Sport colour concept oliv - black Kaliber 9mm P.A.K.

 

 

Wenn man über den 1911er spricht weiß eigentlich jeder der schon einmal etwas mit Waffen zu tun hatte sofort Bescheid. Heutzutage wird er von vielen Herstellern weltweit produziert. Doch das Original wurde im Jahr 1911 von Colt entwickelt und bei der US Army unter der Bezeichnung "U.S. Pistol, Caliber .45 Modell of 1911" in Dienst gestellt. Noch bis 1985 gehörte der M1911 zur Standardausrüstung der amerikanischen GIs. Im 21ten Jahrhundert erkannte man erneut die Vorzüge der Legende und bestellt 2012 ganze 12.000 Exemplare des neuen Modells M45A1 für das US Marine Corps. Ausschlaggebend für den Erfolg ist der Grundaufbau der Waffe basierend auf dem durch Browning entwickelten verriegelten Masseverschluss. Dieser ist zwar recht simpel im Aufbau, doch zeigte er sich in diversen Belastungstests als nahezu unverwüstlich. Abgesehen von der Dienstlichen Nutzung nahm die Zahl der privaten Nutzer über die Jahrzehnte rasant zu. Heute ist der 1911er im Ur-Kaliber .45 ACP eine beliebte Pistole in diversen sportlichen Wettkämpfen. Als Hommage an eine so außergewöhnliche Waffe wird nun die ME Modell 1911 Sport Schreckschusspistole durch die Firma Cuno Melcher produziert. Die Sportausführung umfasst einen separaten Kompensator und den Abschussbecher für pyrotechnische Effekte. Die Gaspistole verfügt über eine manuelle Sicherung sowie einen funktionsfähigen Schlittenfanghebel. Zusätzlich besitz die ME 1911 Sport Signalpistole einen gelochtem "Matchabzug" sowie einen skelettierten Combat Hahn. Das Einreihige Magazin aus Aluminium fasst 8 Patronen des Kalibers 9mm P.A.K. Es verfügt zudem über eine Ladestandsanzeige für jede Patrone. Der Melcher 1911 ist ein ideales Sammlerstück was dem Vorbild sehr genau entspricht. Mit den neuen Colour Concept Modellen geht Cuno Melcher neue Wege. Bei diesem Modell wurde der Verschluss Olive eingefärbt. Das Griffstück sowie alle weiteren Anbauteile wurden in schwarz gehalten.


Unsere Test Einschätzung:

Die ME Mod. 1911 Gaspistole wird sicher verpackt in einem schwarzen Kunststoffkoffer geliefert. Der Signalpistole selbst liegen eine Reinigungsbürste, der Abschussbecher sowie der Kompensator bei. Unter uns Sportschützen ist der 1911er immer etwas Besonderes. Im gewissen Maße sogar ein heiliger Gegenstand, wenn man es so ausdrücken darf. Daher waren wir sofort begeistert, als wir den Waffenkoffer geöffnet haben. Der erste Eindruck war wirklich überwältigend. Man denkt nicht daran, dass da eine Schreckschusspistole vor einem liegt. Vielmehr denkt man an das scharfe Original. Alle Bedienelemente wurden sehr gut übernommen. Sogar die Handballensicherung wurde optisch übernommen. Das diese keine Funktion hat empfinden wir als nebensächlich. Das Griffstück wurde so ausgeformt, dass die Finger der Abzugshand einen sicheren Halt finden. Insgesamt entspricht das gesamte Handling dem Vorbild. Die Verarbeitung wirkt sehr gut. Der Verschluss, welcher aus Zinkdruckguss besteht, wurde sauber produziert. Auch das Finish wirkt sehr eben und gleichmäßig. Zudem konnten wir kein großes Spiel in den Bauteilen feststellen. Wichtig zu erwähnen wäre noch, dass der Schlittenfanghebel nicht nur übernommen wurde sondern auch über die entsprechende Funktion verfügt. So ist es möglich das Magazin zu entnehmen, während der Schlitten hinten ist. Der Abzug ist ein reines Single Action Modell. Die Waffe muss daher immer erst gespannt werden bevor ein Schuss abgegeben werden kann. Das Gewicht des Abzuges ist als im Mittelfeld befindlich einzustufen. Er bricht allerdings mit einem klaren Druckpunkt. Abschließen haben wir noch kurz die Schusseigenschaften der 1911 Gaspistole überprüft. Wir haben dazu 5 Magazinfüllungen verschossen. Wir konnten keine Auffälligkeiten wie Klemmer oder andere Störungen feststellen.

Für uns ist der Melcher ME Mod. 1911 als Gas-/Signalpistole in erster Linie eine Sammlerwaffe. Durch ihre schiere Größe allein, wird sie vermutlich so gut wie nie geführt. Allerdings sehen wir die Waffe vollends als zur spontanen Schussabgabe geeignet. Ein Highlight für alle Waffenbegeisterten.


Technische Parameter der ME 1911 oliv-black:


* Kaliber: 9mm P.A. Knall
* Magazinkapazität: 8 Schuss
* Gesamtlänge: 24,5 cm
* Lauflänge: 12,8 cm
* Höhe: 1,37 cm
* Breite: 0,33 cm
* Gewicht: ca. 1,035 kg
* Lauf: Metall
* Schlitten: aus Metall
* Griff: Kunststoff
* Farbe: bicolor olive/schwarz
* Abzug: SA
* Sicherung: Abzugssicherung
* Visierung: feststehend
* Schlittenfanghebel und außenliegender Hahn
* Schießbecher/ Zusatzlauf für Pyrotechnik: 15mm
* Kompensator

 

 


Lieferumfang:

 

     
  • 1x ME 1911 Modell Sport colour concept oliv - black
  •  
  • 1x Kompensator
  •  
  • 1x Schiessbecher/ Zusatzlauf PTB 930
  •  
  • 1x Anleitung
  •  
  • 1x Reinigungsbürste
  •  
  • 1x Waffenkoffer


Hinweis: Zum Führen der Waffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

 

ME 1911 colour concept oliv-black Schreckschusspistole
Preis:
€ 199,00
ME 1911 colour concept red-black Schreckschusspistole
  (0)

Schreckschusspistole Pistole ME 1911 Modell Sport colour concept red - black 9mm P.A.K.

 

 

Wenn man über den 1911er spricht weiß eigentlich jeder der schon einmal etwas mit Waffen zu tun hatte sofort Bescheid. Heutzutage wird er von vielen Herstellern weltweit produziert. Doch das Original wurde im Jahr 1911 von Colt entwickelt und bei der US Army unter der Bezeichnung "U.S. Pistol, Caliber .45 Modell of 1911" in Dienst gestellt. Noch bis 1985 gehörte der M1911 zur Standardausrüstung der amerikanischen GIs. Im 21ten Jahrhundert erkannte man erneut die Vorzüge der Legende und bestellt 2012 ganze 12.000 Exemplare des neuen Modells M45A1 für das US Marine Corps.

Ausschlaggebend für den Erfolg ist der Grundaufbau der Waffe basierend auf dem durch Browning entwickelten verriegelten Masseverschluss. Dieser ist zwar recht simpel im Aufbau, doch zeigte er sich in diversen Belastungstests als nahezu unverwüstlich. Abgesehen von der Dienstlichen Nutzung nahm die Zahl der privaten Nutzer über die Jahrzehnte rasant zu. Heute ist der 1911er im Ur-Kaliber .45 ACP eine beliebte Pistole in diversen sportlichen Wettkämpfen.

Als Hommage an eine so außergewöhnliche Waffe wird nun die ME Modell 1911 Sport Schreckschusspistole durch die Firma Cuno Melcher produziert. Die Sportausführung umfasst einen separaten Kompensator und den Abschussbecher für pyrotechnische Effekte. Die Gaspistole verfügt über eine manuelle Sicherung sowie einen funktionsfähigen Schlittenfanghebel. Zusätzlich besitz die ME 1911 Sport Signalpistole einen gelochtem "Matchabzug" sowie einen skelettierten Combat Hahn.

Das Einreihige Magazin aus Aluminium fasst 8 Patronen des Kalibers 9mm P.A.K. Es verfügt zudem über eine Ladestandsanzeige für jede Patrone. Der Melcher 1911 ist ein ideales Sammlerstück was dem Vorbild sehr genau entspricht. Mit den neuen Colour Concept Modellen geht Cuno Melcher neue Wege. Und hier kommt eine sehr "provokante" Ausführung. Der Verschluss wurde in einem kräftigen Rot eingefärbt, was einen tollen Kontrast zu der ansonsten in Schwarz gehaltenen Waffe ergibt.


Unsere Test Einschätzung:

Die ME Mod. 1911 Gaspistole wird sicher verpackt in einem schwarzen Kunststoffkoffer geliefert. Der Signalpistole selbst liegen eine Reinigungsbürste, der Abschussbecher sowie der Kompensator bei. Unter uns Sportschützen ist der 1911er immer etwas Besonderes. Im gewissen Maße sogar ein heiliger Gegenstand, wenn man es so ausdrücken darf. Daher waren wir sofort begeistert, als wir den Waffenkoffer geöffnet haben. Der erste Eindruck war wirklich überwältigend. Man denkt nicht daran, dass da eine Schreckschusspistole vor einem liegt. Vielmehr denkt man an das scharfe Original.

Alle Bedienelemente wurden sehr gut übernommen. Sogar die Handballensicherung wurde optisch übernommen. Das diese keine Funktion hat empfinden wir als nebensächlich. Das Griffstück wurde so ausgeformt, dass die Finger der Abzugshand einen sicheren Halt finden. Insgesamt entspricht das gesamte Handling dem Vorbild. Die Verarbeitung wirkt sehr gut. Der Verschluss, welcher aus Zinkdruckguss besteht, wurde sauber produziert. Auch das Finish wirkt sehr eben und gleichmäßig. Zudem konnten wir kein großes Spiel in den Bauteilen feststellen.

Wichtig zu erwähnen wäre noch, dass der Schlittenfanghebel nicht nur übernommen wurde sondern auch über die entsprechende Funktion verfügt. So ist es möglich das Magazin zu entnehmen, während der Schlitten hinten ist. Der Abzug ist ein reines Single Action Modell. Die Waffe muss daher immer erst gespannt werden bevor ein Schuss abgegeben werden kann. Das Gewicht des Abzuges ist als im Mittelfeld befindlich einzustufen. Er bricht allerdings mit einem klaren Druckpunkt.

Abschließen haben wir noch kurz die Schusseigenschaften der 1911 Gaspistole überprüft. Wir haben dazu 5 Magazinfüllungen verschossen. Wir konnten keine Auffälligkeiten wie Klemmer oder andere Störungen feststellen.Für uns ist der Melcher ME Mod. 1911 als Gas-/Signalpistole in erster Linie eine Sammlerwaffe. Durch ihre schiere Größe allein, wird sie vermutlich so gut wie nie geführt. Allerdings sehen wir die Waffe vollends als zur spontanen Schussabgabe geeignet. Ein Highlight für alle Waffenbegeisterten.


Technische Parameter


* Kaliber: 9mm P.A. Knall
* Magazinkapazität: 8 Schuss
* Gesamtlänge: 24,5 cm
* Lauflänge: 12,8 cm
* Höhe: 1,37 cm
* Breite: 0,33 cm
* Gewicht: ca. 1,035 kg
* Lauf: Metall
* Schlitten: aus Metall
* Griff: Kunststoff
* Farbe: bicolor rot/schwarz
* Abzug: SA
* Sicherung: Abzugssicherung
* Visierung: feststehend
* Schlittenfanghebel und außenliegender Hahn
* Schießbecher/ Zusatzlauf für Pyrotechnik: 15mm
* Kompensator

Lieferumfang:

     
  • 1x ME 1911 Modell Sport colour concept red - black
  •  
  • 1x Kompensator
  •  
  • 1x Schiessbecher/ Zusatzlauf PTB 930
  •  
  • 1x Anleitung
  •  
  • 1x Reinigungsbürste
  •  
  • 1x Waffenkoffer

 


Hinweis: Zum Führen der Waffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

 

ME 1911 colour concept red-black Schreckschusspistole
Preis:
€ 199,00
ME P04 Schreckschusspistole P.A.K. brüniert - Holzgriff
  (0)

 Schreckschusspistole ME P04 9mm P.A.K. brüniert mit Holzgriff

 

Ein Sparset und weitere Informationen sind unter folgendem Link erhältlich:  ME P04 9mm P.A.K. Schreckschusspistole

 

Technische Daten der ME P04 Schreckschusspistole

Kaliber: 9 mm P.A. Knall
Schusszahl: 4
Lauflänge: 170 mm
mit Schießbecher
Gesamtlänge: 285 mm
Gewicht: 960 g
Farbe: schwarz
Griff: Holzgriffschalen
Sicherung: Abzugsicherung


Hinweis: Zum Führen von Schreckschusswaffen außerhalb des befriedeten Eigentums wird ein kleiner Waffenschein benötigt.

ME P04 Schreckschusspistole P.A.K. brüniert - Holzgriff
Preis:
€ 195,95
ISSC M22 Schreckschusspistole digital tan 9mm P.A.K.
  (0)

ISSC M22 Schreckschusspistole Digital Tan - 9mm P.A.K.


IFrame


Die ISSC M22 9mm P.A.K Schreckschuss-Pistole ist etwas ganz Besonderes. Es handelt sich um eine Pistole, welche nur in kleinen Teilen, entsprechend der PTB Vorschriften, abgewandelt wurde. Die scharfe Version ist unter gleichem Namen im Kaliber .22 l.r. erhältlich. Der große Vorteil ist, dass sowohl Schlitten als auch Stoßboden aus Stahl gefertigt werden. Das Griffstück dagegen besteht aus hochwertigem Polymerkunststoff und wurde für diese Version mit einem digitalen Tarnmuster versehen. Der Schlitten wurde mit einer speziellen schwarzen Cerakote Keramik Lackierung versehen, um die Standfestigkeit zu erhöhen. Egal ob man die ISSC M22 im Holster trägt oder nicht, man wird sich über die 3 Sicherungen freuen. Zum einen wurde eine Abzugssicherung in Form eines Mittelzüngels verbaut, welche mancher von den Dienstpistolen eines namhaften österreichischen Waffenbauers kennt. Des Weiteren verfügt die ISSC M 22 über eine Flügelsicherung, welche mit einer Entspann-Funktion erweitert wurde. Die Sicherheitsrast im Hahn rundet das Paket ab. Im Lieferumfang der Gaspistole befindet sich zudem ein Abschussbecher für pyrotechnische Effekte.

Unsere Test Einschätzung

Wir haben auch die ISSC M22 Schreckschusspistole einem Test unterzogen. Wie so häufig im alltäglichen Leben, so zählt auch bei einem Test der erste Eindruck. Dieser war geprägt von der Farbgebung der Signalpistole. Aber entgegen unseren Befürchtungen wirkt das digitale Tarnmuster auf dem Griffstück keineswegs billig, sondern vermittelt vielmehr einen gewissen militärischen Charme. Sowie man die Waffe in die Hand nimmt, ist man sofort von der Wertigkeit der Pistole begeistert. Die Verwendung der vielen Stahlteile macht sich hier sehr bemerkbar. Um zu sehen, ob auch die inneren Werte überzeugen können, haben wir die Schreckschusspistole zerlegt. Aber auch hier erwartete uns keine böse Überraschung, sondern schlicht und einfach saubere Arbeit. Um all dies nachvollziehen zu können, sollte man sich folgendes durch den Kopf gehen lassen. Viele Schreckschuss-Pistolen werden als solche hergestellt. Sie werden an ihre scharfen Vorbilder nur angeglichen. Pistolen wie die M-22 dagegen werden nur umgebaut. Die Basis ist die scharfe Waffe und die Änderungen beruhen auf den PTB Vorschriften. Der Unterschied ist spürbar. Aber zum Test der ISSC M22 9mm PAK gehört auch die Schusseigenschaften zu überprüfen. Wir haben uns dazu 5 Sorten Munition mit jeweils 16 Patronen zurechtgelegt. Wir verschossen somit 10 Serien mit jeweils 8 Schuss. Wie wir es erwartet hatten, traten beim Test keine Störungen auf. Weder mit Stahl- noch mit Messinghülsen. Ein Belastungstest, der auch hier vorliegenden verbesserten Version (PTB 940), gibt zudem Aufschluss über die Standfestigkeit der Signal-Pistole. Mit einfachen Worten: sie hat überzeugt. Bei der Begutachtung der Bauteile, nach dem Test, konnte ein sehr guter Zustand bestätigt werden. Bei manch anderer Waffe sah man auf dem Hammer eine Einbuchtung in Form des Schlagbolzens. Bei dieser Pistole sah man nichts.


Es ist schwer Vergleiche zwischen unterschiedlichen Fabrikaten zu ziehen. Wenn man aber das Niveau von Verarbeitung und Haltbarkeit betrachtet, spielt die ISSC M22 Gas-/Signalpistole in der gleichen Liga wie die Walther PK380. Mehr bedarf es hierzu nicht zu sagen.

ACHTUNG!!! Der Hersteller empfiehlt die Verwendung von Victory Platzpatronen um Schäden an der Waffe zu vermeiden.

Technische Parameter der ISSC M2


 Kaliber: 9 mm P.A.K.
 Abzug: Single Action
 Magazinkapazität: 8 Schuss
 Länge 181 mm
 Höhe: 127 mm
 Gewicht ohne Magazin: 680 g
 Sicherung: Flügelsicherung mit Entspannfunktion, Sicherungsrast und Abzugssicherung
 Farbe: digital tan

Lieferung im Waffenkoffer und Abschussbecher für Pyromunition.


Hinweis: Zum Führen der Waffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.


ISSC M22 Schreckschusspistole digital tan 9mm P.A.K.
Preis:
€ 193,95
ME Mod. 1911 Schreckschusspistole 9mm P.A.K.
  (0)

ME Mod. 1911 Schreckschusspistole 9mm P.A.K.

Ein Sparset und weitere Informationen sind unter folgendem Link erhältlich: Schreckschusspistole ME Mod. 1911 - Set

Technische Daten der ME Mod. 1911 Schreckschuss-Pistole:

 Kaliber: 9mm P.A. Platzpatronen
 System: Gas-Signal
 Schusszahl: 8
 Lauflänge: 128mm
 Gesamtlänge: 245mm
 Gewicht: 1090g
 Sicherung: Abzugssicherung
 Farbe: schwarz / brüniert
 Hersteller: Cuno Melcher
 inkl. Kal. 15mm Abschussbecher


Hinweis: Zum Führen von Schreckschusswaffen außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

ME Mod. 1911 Schreckschusspistole 9mm P.A.K.
Preis:
€ 189,95
Walther P88 Schreckschusspistole 9mm P.A.K.
  (0)

Walther P88 Schreckschusspistole 9mm P.A.K. 


Ein Sparset und weitere Informationen sind unter folgendem Link erhältlich:
Schreckschusspistole Walther P88 im Set


Technische Details der Walther P88


* Schaft / Gehäuse: Schlitten & Griffstück vernickelt, Holz Griffschalen
* Kaliber: 9 mm P.A.
* Magazinkapazität: 10 Patronen
* Abzug: Single Action / Double Action
* Sicherung: manuell
* Gewicht: 940 g
* Länge: 182 mm
* Lauflänge: 100 mm


Hinweis: Zum Führen der Waffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

Walther P88 Schreckschusspistole 9mm P.A.K.
Preis:
€ 189,95
ISSC M22 Schreckschusspistole 9mm P.A.K. - weiss
  (0)

ISSC M22 Schreckschusspistole Weiss / Blizzard - Kaliber 9mm P.A.K.

 

 

Diese Schreckschusspistole zeichnet sich durch die Tatsache aus, dass sehr viele Original-Teile von der scharfen Waffe verwendet wurden. Schlittenblock und Stoßboden wurden aus Stahl gefertigt, das Griffstück aus hochwertigem Polymer. Die spezielle Cerakote Keramik Lackierung der Schlitten sorgt für hohe Haltbarkeit über Jahre.

Die ISSC M22 9mm P.A.K ist eine sehr exklusive Schreckschuss-Pistole. Sie wurde zu großen Teilen identisch mit ihrer scharfen Ausführung im Kaliber .22 l.r. gefertigt. Das bedeutet, dass beispielsweise der Schlitten und auch der Stoßboden aus Stahl gefertigt wurden. Das Griffstück wird dagegen aus hochwertigem Polymerkunststoff hergestellt. Für ein perfektes Finish wurde der Schlitten mit der speziellen Cerakote Keramik Lackierung versehen, was eine hohe Standfestigkeit verspricht. 3 Sicherungen sorgen für ausreichenden Schutz beim Führen der Gaspistole. So besitz diese eine Abzugssicherung, welche mit ihrem Mittelzüngel ein wenig an die Modelle der bekannten österreichischen Waffenschmiede erinnert. Darüber hinaus besitzt der Hammer eine Sicherheitsrast und die Signalpistole wurde mit einer Flügelsicherung, mit integrierter Entspannfunktion, ausgestattet. Die ISSC M 22 wird in einem Waffenkoffer, zusammen mit dem passenden Abschussbecher, für pyrotechnische Effekte geliefert.

Unsere Test  Einschätzung

Natürlich haben wir auch die ISSC M-22 Schreckschusspistole für Sie getestet. Schon auf den ersten Blick erkennt man die Verwendung der vielen Teile aus der scharfen Version. Die Pistole wirkt schon sehr wertig. Zudem stellt die weiße Ausführung eine interessante Alternative zu dem Meer an brünierten und vernickelten Waffen dar. Wir haben sie als erstes Zerlegt, um auch die inneren Werte der Signal-Pistole zu überprüfen. Aber auch hier hält sie was sie von außen verspricht. Es ist schon ein Unterschied, ob man eine Schreckschuss-Pistole in der Hand hat, die auch als solche entwickelt wurde oder eine wie diese, die nur in kleinsten Teilen vom scharfen Schwestermodell abweicht um den PTB Vorschriften zu genügen. Um den Test der ISSC M22 9mm PAK abzuschließen, haben wir noch 10 Serien mit jeweils 8 Patronen verschossen. Bei der getesteten Munition waren sowohl Exemplare mit Stahl- als auch Messinghülsen dabei. Mit keiner gab es Störungen. Die Gas-Pistole feuerte und warf auch sauber die leeren Hülsen aus. Im Internet existieren zudem 2 Videos mit einem 1000 Schuss Belastungstest. Der mit der überarbeiteten Version (PTB940) wie wir sie hier vorliegen haben, hat auch in diesem hervorragend abgeschlossen. Die Gas Pistole sah nach Abschluss des Tests noch Werks-Neu aus. Allein der Hammer für sich genommen sah eher nach 20 als nach 1000 Schuss aus. Also sollte man Jahrelang seine Freude an der edlen Waffe haben.

Für uns spielt die ISSC M22 Gas-/Signalpistole in der gleichen Liga wie die Walther PK380 und das ist schon eine Aussage. Wir finden, dass diese Pistole in keine Sammlung fehlen darf.
 

ACHTUNG!!! Der Hersteller empfiehlt die Verwendung von Victory Platzpatronen um Schäden an der Waffe zu vermeiden.
 

Technische Parameter


* Kaliber: 9 mm P.A.K.
* Abzug: Single Action
* Magazinkapazität: 8 Schuss
* Länge 181 mm
* Höhe: 127 mm
* Gewicht ohne Magazin: 680 g
* Sicherung: Flügelsicherung mit Entspannfunktion, Sicherungsrast und Abzugssicherung
* Farbe: weiß

 

Hinweis: Zum Führen der Waffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.

Die Lieferung erfolgt  im Waffenkoffer und 1 Abschussbecher für Pyromunition.

 

ISSC M22 Schreckschusspistole 9mm P.A.K. - weiss
Preis:
€ 189,95
Walther PPQ M2 Navy KIT Schreckschusspistole 9mm
  (0)

Walther PPQ M2 Schreckschusspistole 9mm P.A.K - Navy KIT mit Schalldämpfer


Die Walther PPQ ist keine reine Neuentwicklung sondern vielmehr eine Weiterentwicklung der erfolgreichen P99. Die Abkürzung PPQ steht für Police-Pistol-Quick-Defense und zeigt die Ausrichtung der Waffe auf Spezialeinheiten der Polizei als Backup-Waffe. Dies zeigt sich auch an der Kaliberauswahl. So ist die Pistole sowohl im Nato Standard 9x19mm (9mm Para)sowie dem für den US-Markt wichtigen Kaliber .40 S&W zu haben. Um in Notfallsituation schnell reagieren zu können, ist die PPQ einmal gespannt immer feuerbereit. Eine manuelle Sicherung sowie eine Entspanntaste gibt es nicht. Sicherheit bietet das bereits von der Glock bekannte Mittelzüngel am Abzug. Dieses gibt den Schuss nur bei aufgelegtem Finger frei. Eine weitere Neuerung stellt das Polymergriffstück mit der patentierten Hi Grip® Oberfläche dar. Wie schon bei der P99 ist auch bei der PPQ der Hahn innenliegend und so vor Beschädigungen geschützt. Durch den dauergespannten Zustand besitzt sie Walther einen Single Action Only Abzug. Dieser hat den entscheidenden Vorteil, dass der Abzugsweg bei konstanten 9mm liegt und auch das Abzugsgewicht immer gleich ist. Wie bei Walther Pistolen üblich, übernimmt die Firma Umarex die Lizenzproduktion der Gaspistole. Die ist mit ihrem Vorbild weitestgehend baugleich und verfügt über denselben Abzug. Abweichend hiervon ist lediglich das verwendete Kaliber. In der Schreckschusspistole kommen Patronen im Kaliber 9mm P.A.K zum Einsatz, von welchen 15 Stück in das Stangenmagazin passen. Der Schalldämpfer verfügt über das Selbe Gewinde wie der Schussbecher und kann daher wie dieser auf den Lauf aufgeschraubt werden.

 

Technische Daten der Walther PPQ M2 Navy KIT:

Kaliber: 9 mm P.A.K.
System: Gas - Signal / Schreckschuss
Magazingröße: 17 Schuss
Gesamtlänge: 180 mm
Länge inkl. Schalldämpfer: 346 mm
Gewicht: 660 g
Gewicht inkl. Schalldämpfer: 901 g
Abzug: Single-Action
Griffstück: rutschsichere Hi-GripT Oberflächenstruktur
Schlitten: Metall, brüniert


Unsere Test Einschätzung:

Frisch auf dem Markt, erhielten wir unser Testexemplar der Modellgeneration 2 (kurz M2). Wichtigste Änderung ist hier der seitliche Magazinauslöser Knopf der nun nicht mehr aus Versehen betätigt werden kann. Aber zurück zum Anfang. Wie soll es auch anders sein, lag ein schwarzer Pistolenkoffer aus Kunststoff vor uns. Mit dabei der obligatorische Abschussbecher, die Reinigungsbürste und die Anleitung. Aber da es in unserem Test vorrangig um die Waffe geht, soll uns auch nur diese interessieren. Wie schon bei der P22Q wurde der Schlitten in mattem schwarz gehalten und das Griffstück mit der neuen Hi Grip® Oberfläche versehen. Die Verarbeitung ist hier wieder einmal vorbildlich. Auch bei der PPQ konnten wir keine Kratzer oder andere Spuren entdecken. Auch die originalen Markings sind vorhanden. Wie schon bei der Heckler & Koch P30 ist auch bei der Walther PPQ M2 der Schlittenfanghebel auf der rechten Seite nur angedeutet und nicht funktionstüchtig. Dies schränkt aber weder Funktion noch Optik der Gaspistole ein. Da wir aber ansonsten nichts zu beanstanden hatten, sollte dieser Punkt wenigstens genannt werden. Die Pistole liegt insgesamt sehr gut in der Hand und alle Bedienelemente lassen sich gut erreichen. Der Abzug hat eine sehr angenehme Charakteristik auch wenn das für eine Schreckschuss-Pistole kein wichtiger Punkt ist. Da die Feder verändert wurde ist nun auch der Schlitten gefühlt ein wenig leichtgängiger. Abschließend konnten wir im Munitionstest keine Störungen feststellen. Der Schalldämpfer senkt das Schussgeräusch deutlich spürbar. Man sollte nur beachten, dass der Verschleiß durch den höheren Gegendruck erhöht wird.

Wir sehen die Weiterentwicklung als geglückt. Die Walther PPQ M2 Gas-/Signalpistole sieht gut aus, funktioniert gut und fühlt sich auch noch gut an. Wenn das nicht die drei wichtigsten Kaufargumente sind.

 

Hinweis: Zum Führen der Waffe außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume oder des befriedeten Eigentums wird eine behördliche Erlaubnis in Form des kleinen Waffenscheins benötigt.



Für die Walther  PPQ M2 Navy KIT empfehlen wir folgendes Zubehör:


Perfecta Multi Shooter 4-fach mit 3 Adaptern Typ I,K,C
Umarex Pyro Launcher 5-fach rot, 5 Adapter I,K,C,M,L

Abschussbecher für PTB-NR. 762, 765, 772, 923, 958


Lieferumfang:

1x PPQ M2
1x Ladehilfe mit Umbausatz für zweireihige Magazine
1x Schalldämpfer
1x Schießbecher
1x Reinigungsbürste
1x Anleitung
1x Pistolenkoffer (alle Teile darin sicher aufbewahrt)

 

 

Walther PPQ M2 Navy KIT Schreckschusspistole 9mm
Preis:
€ 186,90
Weitere Produkte anzeigen

Schreckschusspistolen Sicherheit und Qualität im shoot-club

Unsere große Auswahl an Schreckschusspistolen stellt Dir unzählige Modelle zur Verfügung, die alle eines gemeinsam haben: Sie erfüllen zu 100% die Qualitätsansprüche des shoot-club Teams. Bei uns findest Du nur hochwertige Schreckschusspistolen, die eine dauerhafte Funktionalität und moderne Designs miteinander vereinen.

Was sind Schreckschusspistolen?

Schreckschusspistolen sind Nachbildungen von scharfen Waffen, die sowohl vom Handling, als auch von der Optik her dem Original in nichts nachstehen. Die Details werden hierbei so gut verarbeitet, dass sogar Waffenkenner teilweise Probleme haben, auf den ersten Blick eine scharfe Waffe von einer Nachbildung zu unterscheiden.

Was unterscheidet Schreckschusspistolen von scharfen Waffen?

Bei einer Schreckschusspistole wird keine scharfe Munition bzw. werden keine Projektile verschossen. Zum Einsatz kommen hier Schreckschusspatronen, die mit unterschiedlichen Fähigkeiten ausgestattet sein können. Beim Abfeuern der Schreckschusspistole strömt lediglich ein heißes Gas aus dem Lauf. Dies lässt sich vor allem im Bereich des Personenschutzes und der Selbstverteidigung nutzen, denn nicht selten kommen hier CS Gase, CN Gase oder "Pfeffer" als Füllmittel zum Einsatz.

Gesperrter Lauf bei Schreckschusspistolen
Der Lauf ist bei Schreckschusspistolen gesperrt. Das Abfeuern von scharfer Munition ist nicht möglich. Um einen Umbau von einer Schreckschusspistole zu einer scharfen Waffe zu verhindern, haben sich die Hersteller einiges einfallen lassen. Es gibt unsichtbare Sollbruchstellen, die eine Schreckschusspistole bei unsachgemäßer Nutzung sofort unbrauchbar machen, da die physikalischen Kräfte viel zu stark sind. Gleichzeitig werden die meisten Schreckschusspistolen im Druckgussverfahrenhergestellt. Auch dies führt im Endeffekt dazu, dass eine Verwendung der Schreckschusspistole als scharfe Waffe nicht möglich ist.

Automatischer Ladevorgang
Wenn Du dir die automatischen Selbstladepistolen im shoot-club ansiehst, wirst Du schnell erkennen, dass sie eine eingebaute Laufverriegelung besitzen. Dadurch wird der entsprechende Gasdruck erzeugt, der in Folge des Rückstaus dafür sorgt, dass die Schlittenbewegung durchgeführt wird. So lädt Deine Schreckschusspistole automatisch nach.

Beachte immer die folgenden Sicherheitshinweise:
Eine Schreckschusspistole darf niemals verschossen werden, wenn sich eine Person oder ein Gegenstand in einem Abstand zum Lauf befinden, der kleiner als 1 Meter ist. Die Gefahr für ernsthafte Verletzungen ist sehr groß.

Wo kommen Schreckschusspistolen zum Einsatz?

Schreckschusspistolen werden aus unterschiedlichen Gründen gekauft und verwendet. Häufig handelt es sich um Sammler bzw. Waffenliebhaber, die zwar eine optisch vollständige Sammlung wünschen, jedoch keine scharfen Waffen in dieser Anzahl im Haus haben wollen oder dürfen. Zusätzlich finden Schreckschusspistolen eine häufige Verwendung in den folgenden Themenbereichen:

Wer darf Schreckschusspistolen kaufen und führen?

Um eine Schreckschusspistole führen zu dürfen, brauchst Du einen kleinen Waffenschein. Dies gilt immer dann, wenn Du dich mit Deiner Schreckschusspistole außerhalb Deiner Wohnung, Deines Unternehmens oder Deines befriedeten Grundstücks befindest. Abschießen darfst Du sie grundsätzlich nur auf Deinem eigenen Grundstück, wenn Du damit niemanden belästigst. Das gilt auch dann, wenn Du den kleinen Waffenschein besitzt. Kaufen, besitzen und transportieren darfst Du Schreckschusspistolen allerdings allein schon dadurch, dass Du das 18. Lebensjahr vollendet hast.